Unbemannte Luftfahrzeuge 05.09.2018, 15:30 Uhr

Quiz: Was wissen Sie über Drohnen?

Drohnen erobern unseren Luftraum bereits seit einiger Zeit. Ausgestattet mit einer Kamera eröffnen sie nicht nur begeisterten Technikfans neue Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Sie erstellen beeindruckende Landschaftsbilder und werden zum Zwecke der Überwachung eingesetzt. Das Flugobjekt erschließt fortlaufend neue Felder, während die Technologie Wissenschaftler vor Fragen stellt. Was wissen Sie über Drohnen?

Die Drohne ist ein unbemanntes Luftfahrzeug und nach der männlichen Biene benannt. Wozu sind die Flugobjekte jedoch noch nicht in der Lage (Stand 2018)?
Erkundung des Luftraums
Erkundung der Tiefsee
Erkundung des Weltraums

Richtig!

Falsch!

Die Geschichte der unbemannten Luftfahrt beginnt am 4. Juni 1783 in Frankreich. Damals ließen die Erfinder-Brüder Montgolfier einen Heißluftballon ohne Passagiere steigen. Doch wie lange dauerte es bis die erste kommerzielle Kamera-Drohne für den Endverbraucher im Handel erhältlich war?
2015
2012
2017

Richtig!

Falsch!

Abgesehen von Drohnen, die für den Endverbraucher bestimmt sind. Welches unbemannte Flugobjekt gilt als kleinste Aufklärungsdrohne der Welt (Stand 2018)?
Black Hornet
Ryan AQM-91 Firefly
Bumblebee X1202

Richtig!

Falsch!

Unter welchen Auflagen darf der Pilot eine Drohne steuern, die ein Gewicht von zwei Kilogramm überschreitet?
Der Pilot muss im Besitz eines gültigen Drohnenführerscheins sein.
Nur Personen mit einem gütigen Pilotenschein dürfen diese Fluggeräte steuern.
Um eine Drohne dieser Größenordnung zu lenken, braucht man keinen Schein.

Richtig!

Falsch!

Gewichtsklassen bringen unterschiedliche Auflagen mit sich. Unter welchen Bedingungen dürfen Drohnen ab fünf Kilogramm abheben?
Mit einer sogenannten Aufstiegserlaubnis dürfen Drohnen mit einem Gewicht von fünf Kilogramm innerhalb der Sichtweite gesteuert werden, jedoch nur bis zu einer Flughöhe von maximal 100 Metern.
Sofern das Fluggerät das Sichtfeld des Piloten nicht verlässt, gelten dieselben Richtlinien wie bei kleineren Geräten.
Die Drohne muss ausschließlich mit den genauen Gewichts- und Leistungsdaten beim DLR registriert sein.

Richtig!

Falsch!

Unabhängig von Führerschein und Aufstiegserlaubnis - dürfen Drohnen überall zum Einsatz kommen?
Ja, auch über großen Menschenansammlungen, um die Momentaufnahme der Massen medial festzuhalten.
Nein, große Menschenmassen und sensible Infrastruktur gelten als absolute Flugverbotszonen.
Ja, sofern das Fluggerät jederzeit sicher gelandet werden kann.

Richtig!

Falsch!

Es gibt Quadrocopter, Hexacopter und Octocopter. Doch was ist für diese Drohnentypen namensgebend?
Die Gewichtsklasse.
Die Anzahl der verbauten Motoren und Rotorblätter.
Das maximale Ladegewicht, mit dem das Gerät noch abheben kann.

Richtig!

Falsch!

Wie viele Drohnen in etwa beherbergt die Bundesrepublik Deutschland, nicht nur kommerziell, sondern auch im privaten Besitz (Stand 2018)?
1.000.000
200.000
600.000

Richtig!

Falsch!

Ein neuartiges Konzept vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) soll für einen kollisionsfreien und sicheren Luftraum sorgen. Durch welche Einteilung soll dies ermöglicht werden?
Virtuelle Polygone in Größe des jeweiligen von der Drohne ausgehenden Gefahrenpotenzials.
Zuweisung von genau definierten Vektoren, an deren Richtung sich der Eigentümer zu halten hat.
Verpflichtende GPS-Sender an jedem Fluggerät, durch welche das DLR die einzelnen Flugbahnen miteinander abgleichen kann.

Richtig!

Falsch!

Drohnen erobern nicht nur den Luftraum, sie kommen in immer mehr Anwendungsfeldern zum Einsatz. Welchem Zweck dienen Tiefseedrohnen?
Der Kartierung des Meeresbodens
Dem Wiederaufbau der Eisschicht an den Polkappen
Dem kommerziellen Fischfang

Richtig!

Falsch!

Was ist eine Amphibien-Drohne?
Eine Amphibien-Drohne besitzt die Eigenschaft, extremen Bedingungen wie Kälte, Hitze und Druck gleichermaßen standzuhalten.
Eine Amphibien-Drohne kann fliegen, schwimmen und tauchen.
Eine Amphibien-Drohne kann auch ohne Genehmigung in Naturschutzgebieten betrieben werden. Sie ist besonders umweltschonend.

Richtig!

Falsch!

Bisher wurden Drohnen hauptsächlich per Funk über ein 2,4-GHz-Band gesteuert. Diese Technik wird sowohl kommerziell, als auch privat im großen Umfang genutzt. Welche Alternative wird es künftig zur konventionellen Funksteuerung geben?
Bluetooth soll weiterentwickelt werden, um die Reichweite der Datenübertragung zu erhöhen und Drohnen standortunabhängig steuern zu können.
Drohnen lassen sich in naher Zukunft mit der RFID-Technologie und einer eigens entwickelten Plattform ansprechen.
Das Mobilfunknetz soll künftig eine gute Alternative bieten, um unbemannte Flugobjekte anzusteuern.

Richtig!

Falsch!

Drohnen sollen in naher Zukunft verstärkt im Güter- und Frachtverkehr eingesetzt werden. Es gibt bereits jetzt einige unbemannte Lastenträger. Wo liegt der Rekord der maximalen Nutzlast bei Drohnen (Stand 2018)?
bei 100 Kilogramm
bei 250 Kilogramm
bei 500 Kilogramm

Richtig!

Falsch!

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!

Subscribe to see your results

Drohnen

Sie haben %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

%%description%%

%%description%%

Loading...

Von ingenieur.de / Bildquelle: PantherMedia / alexsalcedo

Top Stellenangebote

MEMMINGER-IRO GmbH-Firmenlogo
MEMMINGER-IRO GmbH Entwicklungsingenieur Mechanik (m/w) Dornstetten
MEMMINGER-IRO GmbH-Firmenlogo
MEMMINGER-IRO GmbH Ingenieur Softwareentwicklung (m/w) Dornstetten
Kraftanlagen München GmbH-Firmenlogo
Kraftanlagen München GmbH Projektleiter (m/w) Elektro- und Automatisierungstechnik München
DAW SE-Firmenlogo
DAW SE Wirtschaftsingenieur / Maschinenbauingenieur / Betriebswirt (m/w) für Projekte Produktion / Logistik Ober-Ramstadt
Sigel GmbH-Firmenlogo
Sigel GmbH Qualitätsmanager (m/w) Mertingen
DAW SE-Firmenlogo
DAW SE Wirtschaftsingenieur / Maschinenbauingenieur / Betriebswirt (m/w) für Projekte Produktion / Logistik Ober-Ramstadt
Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH-Firmenlogo
Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH Vertriebsingenieur (m/w/d) im Außendienst Raum Remscheid, Wuppertal, Köln, Düsseldorf, Essen (Home-Office)
Sikla Drain GmbH-Firmenlogo
Sikla Drain GmbH Projektingenieur (m/w/d) Entwässerungstechnik Castrop-Rauxel
engineering people GmbH-Firmenlogo
engineering people GmbH Produktionsingenieur (m/w/d) Pforzheim
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)-Firmenlogo
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) Technische Projektleiterin / Technischer Projektleiter Berlin

Zur Jobbörse

Das könnte sie auch interessieren

Top 5 Quiz