Ausstellungstipp 03.03.2020, 14:04 Uhr

TU Dortmund erzählt besondere Talentgeschichten

Talente sind schwer zu finden – aber nur, wenn man nicht richtig nach ihnen sucht. Die TU Dortmund erzählt noch bis zum 22. März die Geschichten junger Menschen mit Potenzial aus der eigenen Region. Die Ausstellung kann im „U“ besucht werden.

Talentscout Marie-Christine Boos und Projektkoordinator Christian Stauer präsentierten die Ausstellung "Talente im U".

Talentscout Marie-Christine Boos und Projektkoordinator Christian Stauer präsentierten die Ausstellung "Talente im U".

Foto: Martina Hengesbach/TU Dortmund

Seit 4 Jahren sind Talentscouts der Zentralen Studienberatung der TU Dortmund in Schulen des Dortmunder Stadtgebiets sowie im Kreis Unna und in Waltrop unterwegs, um junge Talente zu entdecken. Die Ergebnisse dieser Bemühungen werden nun in der Ausstellung „Talente im U“ gezeigt. Junge Frauen und Männer haben durch die Talentscouts neue Ausbildungs- und Berufsperspektiven erhalten.

Talentscouting der TU Dortmund fördert junge Menschen aus bildungsfernen Schichten

Die Zentrale Studienberatung der TU Dortmund unterstützt junge Menschen, die sowohl die Motivation als auch das Potenzial zu einem Studium haben, jedoch aus bildungsfernen Familien kommen oder aber aus einem Umfeld, in dem ihnen niemand beratend zur Seite stehen kann. Insgesamt kooperiert die Universität mit 25 Schulen, um junge Talente zu fördern und zu einem Studium zu befähigen. Das Talentscouting in Dortmund sieht eine individuelle und nachhaltige Begleitung auf dem Ausbildungsweg vor. Die Ausstellung zu den Talentgeschichten befindet sich auf der Hochschuletage des Dortmunder U. Zum einen wird die Arbeit der Talentscouts gezeigt, zum anderen können Besucher mehr über die verschiedenen Geschichten der geförderten jungen Leute erfahren. In Erfahrungen und Zukunftsvorstellungen findet sich vielleicht der ein oder andere Gast wieder.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Gruppenleiter (m/w/d) Konstruktion Stahlbrücken Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
Sengenthal Zum Job 
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung-Firmenlogo
Projektmanager (m/w/d) Infrastrukturprojekte Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Stuttgart Zum Job 
Hamburger Hochbahn AG-Firmenlogo
IT-Systemingenieur*in Leitsysteme Busbetrieb Hamburger Hochbahn AG
Hamburg Zum Job 
Allbau Managementgesellschaft mbH-Firmenlogo
Bauprojektleitung (m/w/d) "Technische Projekte" Allbau Managementgesellschaft mbH
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in (m/w/d) im Projektmanagement Bereich Mobilität / Verkehr THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg,Hannover Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Projektleiter:in für große Investitionsprojekte (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung-Firmenlogo
Planungskoordinator (m/w/d) im Projekt Zukunftsquelle Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Stuttgart Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Flight Simulation Architect (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Leitende:r Ingenieur:in der technischen Betriebsführung / Klärwerk Wansdorf (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Schönwalde-Glien Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Flight Simulation Integration Engineer (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Cycle GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur für Elektronik (m/f/d) Cycle GmbH
Hamburg Zum Job 
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in (m/w/d) im Projektmanagement Bereich verfahrenstechnischer Anlagenbau (Chemie und Pharma) THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg,Hannover,Berlin,Leipzig,Hamburg Zum Job 
Mitscherlich PartmbB-Firmenlogo
Patentingenieur (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Maschinenbau oder vergleichbar Mitscherlich PartmbB
München Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Elektrotechnik (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen,Lingen (Ems) Zum Job 
newboxes GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Produktentwicklung (m/w/d) newboxes GmbH
Deutschlandweit Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Automatisierungstechnik (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen Zum Job 
Leviat GmbH-Firmenlogo
Bauingenieur (m/w/d) Leviat GmbH
Langenfeld (NRW) Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projekt- und technischer Angebotsingenieur (m/w/d) ILF Beratende Ingenieure GmbH
München, Bremen, Hamburg, Essen, Berlin Zum Job 

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Dortmunder U besichtigt werden: dienstags und mittwochs von 11 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 11 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Die Ausstellung wird durch ein Rahmenprogramm mit 3 Workshops ergänzt:

  • 6. März: Mein Weg – Deine Chance: Ein Studium im Bereich Wirtschaft – etwas für mich!?
    Hier erzählen Men­schen von ihren Bildungsaufstiegen, den Heraus­forde­rungen und ihren Wünschen und Vorstellungen. Junge Men­schen können in einem „Speed-Dating“ Bildungswege entdecken und herausfinden, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen.
  • 13. März: Workshop „Selbstbewusstes Auftreten“
    Im Rahmen der ideellen Förderung können interessierte Talente in diesem Workshop ihre kommunikativen und sozialen Kompetenzen verbessern.
  • 20. März: Talent-Netzwerktreffen
    Die Ta­lent­scouts begrüßen junge Frauen und Männer, die sie beraten haben oder noch beraten. Das Treffen findet im Dort­mun­der U statt und die Talente sind für Organisation und Programmgestaltung verantwortlich.

Mehr als 34.300 Studierende in Dortmund

Die Technische Universität Dortmund hat seit ihrer Gründung vor 51 Jahren ein besonderes Profil gewonnen, mit 16 Fakultäten in Natur- und Ingenieurwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Insgesamt studieren 34.300 Studierende an der TU Dortmund. Das Lehrangebot umfasst 80 Studiengänge. In der Forschung ist die TU Dortmund besonders stark: Vor allem in den Bereichen Datenanalyse, Modellbildung und Simulation sowie Bildung, Schule und Inklusion ist die Universität sehr gut aufgestellt. Die Hochschule vergibt auch Stipendien, die zum Teil durch die Talentscouts an Schülerinnen und Schüler herangetragen werden. „Der Talentscout an meiner Schule hat mich zu einer Bewerbung motiviert, obwohl meine Vorstellung immer war, dass nur Schüler*innen und Studierende mit überragenden Leistungen dafür infrage kommen“, erklärt Vanessa, eine Medizinstudentin, UDE, Studienstiftung des deutschen Volkes.

Die besten Hochschulen für Ingenieure

Die Wahl der Hochschule entscheidet auch über den erfolgreichen Start ins Berufsleben mit. Denn die Ausbildungsstätte ist ein wichtiges Kriterium für Personalentscheider. An Hochschulen für Ingenieure mangelt es nicht in Deutschland. Doch nicht jede ist für den weiteren Karriereweg gleich wertvoll. Deshalb sollten sich Studienanfänger nicht nur nach der Studienrichtung, dem Standort und dem NC richten, sondern auch nach dem Ansehen der Uni fragen. Eine Auflistung der Top-Hochschulen finden Sie hier.  Die Uni Dortmund liegt beispielsweise unter den Top 10 für angehende Maschinenbauingenieure. Wer lieber Elektrotechnik studieren möchte, liegt mit der TU Dortmund auch goldrichtig.

Lesen Sie auch:

TU Dortmund entwickelt flexible Umformverfahren

 

Ein Beitrag von:

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura schreibt zu den Themen Technik, Forschung und Karriere. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.