Counter Terror Expo in London 14.04.2014, 14:31 Uhr

Glasscheibe hält Molotowcocktails und Pistolenschüssen Stand

Zuerst brennt die Glasscheibe eine halbe Stunde, dann wird sie mit einer Armeepistole beschossen – und trotzdem gibt es für Hitze und Kugeln kein Durchkommen. Zu sehen ist dieses robuste Glaslaminat erstmalig auf der Fachmesse Counter Terror in London. 

Die Scheibe besteht aus einem Verbund von Spezialglas, Laminaten und Polycarbonat. Somit hält sie Feuer und gleichzeitig den 400 Meter pro Sekunde schnellen Schüssen aus einer Neun-Millimeter-Luger stand. 

Die Scheibe besteht aus einem Verbund von Spezialglas, Laminaten und Polycarbonat. Somit hält sie Feuer und gleichzeitig den 400 Meter pro Sekunde schnellen Schüssen aus einer Neun-Millimeter-Luger stand. 

Foto: Schott

Im animierten Werbefilm der Firma Schott fliegt das Projektil aus der Handfeuerwaffe in Zeitlupe auf die Glasscheibe zu. Beim Aufprall entstehen Risse, aber die Kugel wird durch den Glasverbund gestoppt. Gleich danach kommt ein Molotowcocktail geflogen und explodiert an der Scheibe. Aber auch jetzt bleibt das Spezialglas stabil. Eine Gelschicht zwischen den einzelnen Verbundscheiben reagiert, schäumt auf und bildet einen Hitzeschild, der den Durchtritt der Wärmestrahlung verhindert.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
INOTEC GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Nahrungsmittelindustrie INOTEC GmbH
Reutlingen Zum Job 
Bühler Motor GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vorentwicklung - Mechatronische Systeme Bühler Motor GmbH
Nürnberg Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik, Pharmatechnik Dohm Pharmaceutical Engineering
Mannheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Prüfingenieure (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Ulm, Ludwigshafen am Rhein Zum Job 
MAXIMATOR GmbH-Firmenlogo
Vertriebsingenieur / Sales Engineer (m/w/d) Schwerpunkt Wasserstofftechnik MAXIMATOR GmbH
Sinsheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Ingenieur Verfahrenstechnik, Pharmatechnik, Prozesstechnik, TGA, Bauwesen (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Leverkusen Zum Job 
ASK GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) im Bereich Automatisierung und Steuerungstechnik ASK GmbH
Wolfenbüttel bei Braunschweig Zum Job 
RheinEnergie-Firmenlogo
Gruppenleiter Maschinen- und Verfahrenstechnik (m/w/d) RheinEnergie
Köln (Niehl) Zum Job 
WACKER-Firmenlogo
Procurement Manager (m/w/d) CSA / Bauleistungen WACKER
Burghausen Zum Job 
EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Straßen- und Tiefbau EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
Eurovia Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Asphaltstraßenbau Eurovia Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Junior Technical Business Manager (m/w/d) agap2 - HIQ Consulting GmbH
Frankfurt am Main, München, Mannheim Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur:in Automatisierungs- & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Mannheim, Frankfurt oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Bausachverständiger Immobilien (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Testingenieur:in Mechatronik & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Großraum Frankfurt am Main, Mannheim oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Experte Digitale Markenführung (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
SAP & Salesforce Service Manager (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Sachverständiger Umweltschutz & Emission (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Karlsruhe Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Fachkraft Arbeitssicherheit & Gesundheit (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Oberfranken, Oberpfalz Zum Job 

Pyranova secure heißt die Brandschutzverglasung, die auch Schüssen aus einer Armeepistole Neun-Millimeter-Luger mit einer Geschwindigkeit von 400 Metern pro Sekunde standhält. „Schott spielt die Vorreiterrolle bei der Entwicklung von Glaslaminaten, die Beschuss standhalten und zugleich auch Feuerwiderstand bieten”, erklärt Helmut Kugelmann, Vertriebsleiter von Schott Technical Glass Solutions in Jena. Nach Angaben von Schott ist dies weltweit das erste Spezialglas, das beides aushält – große Hitze und Beschuss.

Scheibe besteht aus Verbund aus Spezialglas, Laminat und Polycarbonat

Jetzt zeigt der Technologiekonzern seine Neuentwicklung Ende April auf der Counter Terror Expo in London, einer großen internationalen Messe zur Terrorismusbekämpfung, die in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet. Für die Messebesucher – hauptsächlich Fachleute aus Militär, Regierung und von Sicherheitsdiensten – dürfte das neue Glas von Interesse sein.

Aufgebaut ist Pyranova secure aus mehreren Schichten, bestehend aus vier Lagen Spezialglas, mit dazwischen liegenden Laminatfolien und einer Lage Polycarbonat in der Mitte. Der Aufbau ist zwar komplex, bleibt aber trotzdem kompakt, leicht und transparent. Fünf dieser Scheiben sind auf dem Messestand von Schott zu sehen.

Scheibe wiegt 78 Kilogramm pro Quadratmeter

Die Scheiben mit einer Dicke von 3,4 Zentimetern sind 150×30 Zentimeter groß und wiegen gut 78 Kilogramm pro Quadratmeter. Um ihre Leistungsfähigkeit zu beweisen, wurden sie beschossen oder beflammt oder mit beidem, Kugeln und Hitze, traktiert. Eine solche Prüfung mit Mehrfachbelastung, die im September 2013 stattgefunden hat, ist laut Schott weltweit zum ersten Mal durchgeführt worden. Beobachtet und bestätigt wurden die Testergebnisse von zwei unabhängigen Instituten – dem Beschussamt Ulm und dem Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz der Technischen Universität Braunschweig.

Damit hätten die Gläser sowohl die Prüfstandards DIN EN 1363 für Brandschutz und DIN EN 1063 für Durchschusshemmung erfüllt. „Da der europäische Gesetzgeber lediglich vorsieht, dass Schutzgläser verschiedene DIN EN Normen einzeln erfüllen müssen, hat Schott seine Sicherheitslaminate als erstes Unternehmen weltweit freiwillig einer Kombination von Tests unterzogen“, so Kugelmann.

Ein Beitrag von:

  • Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck ist seit 2001 journalistisch unterwegs in Print- und Online-Medien. Neben Architektur, Kunst und Design hat sie sich vor allem das spannende Gebiet der Raumfahrt erschlossen.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.