Digitale 360° Tour durch Testeinrichtungen 12.02.2021, 09:00 Uhr

Spannende Tour durchs Gore-Labor

Gore-Tex kennt jeder, aber welche Tests hinter durchgeführt müssen ist den meisten Menschen nicht klar. Deshalb stehen ab sofort die Türen für eine virtuelle Tour durch die Labore offen. Eine spannende Reise beginnt!

Die Wasserdichte bei Starkregen wird im Gore eigenen Rain-Tower getestet. Quelle: W.L. Gore & Associates

Die Wasserdichte bei Starkregen wird im Gore eigenen Rain-Tower getestet.

Foto: W.L. Gore & Associates

Weltweit bekannt und vielfach eingesetzt – speziell auch in der Arbeitsschutzbekleidung, dafür ist Gore-Tex bekannt und auch für die gute Qualität. Das dahinter vielschichtige Prüfverfahren und aufwendige Tests stehen, wissen die wenigsten. Nun werden zum ersten Mal in der Geschichte der Marke Besucher die 20 GORE-TEX Laborräume und rund 100 Teststationen online besichtigen.

Weltweit im Einsatz für den Arbeitsschutz

Die Hochleistungstextilien der Fa. Gore werden weltweit in hochwertiger Outdoor- und Arbeitsschutzbekleidung beispielsweise für Feuerwehr, medizinische und technische Rettung, Polizei und Militär eingesetzt. Design und Herstellung von Membranen, Laminaten und Nahtversiegelungen des Unternehmens sorgen für deren hohe Funktionalität, lange Haltbarkeit und hohen Tragekomfort – auch unter widrigsten Wetterbedingungen.

Um die hohe Produktfunktionalität über einen langen Zeitraum sicherzustellen, führen Mitarbeiter weltweit umfangreiche Tests in den firmeneigenen Laboren durch. Über die neue GORE-TEX Professional Website können Besucher Testlabore in den USA und Deutschland virtuell besichtigen und sich in einer 360° Ansicht über die verschiedenen Testmethoden informieren.

Offene Unternehmenspolitik

„Seit Jahren laden wir technische Einkäufer, Kunden oder Händler zu persönlichen Führungen durch unsere Testeinrichtungen in Deutschland oder den USA ein. Aufgrund der COVID-19 Pandemie ist das derzeit leider nicht möglich. Deswegen freuen wir uns, nun auch virtuell zeigen zu können, wie wir GORE-TEX Produkte testen. Besondere Benefits der digitalen Besichtigung: Besucher können innerhalb von Sekunden die Laborstandorte wechseln – und das rund um die Uhr“, erläutert Andreas Pollak, Global Marketing Communication Leader, GORE-TEX Professional.

Neben dem Biophysik-Labor, der Klimakammer und dem Gore Regenturm führt die digitale Tour durch das Heat & Flame-Labor, das Durability Testing & Analysis-Labor sowie die Schuh-, Handschuh- und Textillabore inklusive des Garment Centers. Virtuell besichtigt werden können 20 Laborräume und 97 Highlight-Testmethoden, mit denen u. a. die Wasserdichtigkeit, Atmungsaktivität und Flammfestigkeit sowie Komfortaspekte der Schutzbekleidung überprüft werden. Von zum Teil atemberaubenden Effekten wird die tägliche Arbeit der Prüfingenieure begleitet. Manche Tests (z.B. Störlichtbogenschutz) müssen daher unter Hochsicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden. Dafür gibt es spezielle Labore. Was später die Sicherheitskennzeichnung ausmacht, wird nun dem Publikum präsentiert – ein lohnenden Blick in den Prüfprozess.

Spezialist seit 40 Jahren

Gore hat Outdoorbekleidung mit wasserfesten, atmungsaktiven GORE-TEX Materialien vor über 40 Jahren revolutioniert und bleibt weiterhin ein führender Innovator für Funktionskleidung. Produkte mit Gore Funktionsmaterial bieten Komfort und Schutz unter schwierigen Bedingungen sowie im Alltag und bieten ihren Trägern die Möglichkeit, mehr zu erleben. Von der Wanderung im strömenden Regen, über den Verteidigungseinsatz bis hin zur Brandbekämpfung – Gore versteht die Anforderungen von Verbrauchern und Branchen – dem Treiber für die Entwicklung von Produkten, die den Leistungsvorteil bieten. Die Firma W. L. Gore & Associates ist ein globales Unternehmen aus dem Bereich der Werkstoffkunde, das sich zum Ziel setzt, Industrien und Leben zu verbessern. Seit 1958 löst Gore komplexe technische Herausforderungen in anspruchsvollen Umgebungen – vom Weltraum über die höchsten Gipfel der Welt bis hin zum Inneren des menschlichen Körpers.

Von Annika Hilse

Top Stellenangebote

HTW Berlin-Firmenlogo
HTW Berlin Stiftungsprofessur (W2) Fachgebiet Industrielle Sensorik und Predictive Maintenance 4.0 Berlin
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lehrbeauftragter (m/w/d) Mosbach
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Professur für Mechatronik (m/w/d) Mosbach
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (W2) Network Communication Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (W2) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (W2) Energieinformatik Deggendorf
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm-Firmenlogo
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Professur (W2) Produktionstechnik - Produktionssysteme Nürnberg
Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
Technische Hochschule Deggendorf Professor (d/m/w) Network Communication Deggendorf
Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
Technische Hochschule Deggendorf Professor (d/m/w) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung Deggendorf
Hochschule München-Firmenlogo
Hochschule München W2-Professur für Mathematische Methoden und Grundlagen (m/w/d) München
Zur Jobbörse