Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: S1-2015 Ansicht: Modernes Layout
Titelthema

Software beschleunigt Werkzeugkorrektur

ZB 288 Bild 1 BU

Die Flächenrückführungssoftware „Zeiss Reverse Engineering“ eignet sich aufgrund der entwickelten Algorithmen besonders für Anwender, die ihre hochpräzisen Messdaten ohne Informationsverlust zu einem CAD-Modell verarbeiten und schneller ihre Werkzeuge korrigieren wollen. mehr ›

TECHNOLOGIETRENDS
Bildartikel zu ZB 298 Mapal Bild 1.tif

Werkzeugkonzepte für neue Werkstoffe im Automobilbau

Energieeffizienz und Ressourcenschonung erfordern neue Werkstoffe. Die meisten dieser Leichtbau-Materialien eint eines: sie sind schwer zu zerspanen und stellen hohe Anforderungen an Maschine, Werkzeug und Prozess. Die Erarbeitung wirtschaftlicher und prozesssicherer Werkzeugkonzepte für ihre Bearbeitung bedingt großes Prozess-Know-how. mehr ›

Bildartikel zu ZB 300 Ingersoll Bild 7.jpg

Wendeschneidplatten-Werkzeuge optimieren das Wälzstoßen

Bei der Bearbeitung von Hohlrädern für Bergbaumaschinen hat die Firma PW Wolfgang Preinfalk große Bearbeitungsvorteile erwirtschaftet. Grund ist die Umstellung der Strategie: Anstelle von nachschleifbaren Schneidrädern aus ASP-Schneidstoffen kommen inzwischen moderne Wendeschneidplatten-Werkzeuge von Ingersoll zum Einsatz. mehr ›

Verschleißfeste Schneidstoffe für die Stahlbearbeitung