Datenschutz gewinnt durch zunehmende Virtualisierung und Vernetzung an Bedeutung und verliert zugleich an Wirkung, da auch personalisierte Informationen immer leichter zugänglich sind. Erfahren Sie Aktuelles rund um Datenmissbrauch sowie zu Datenschutzregelungen, die Persönlichkeit und Privatsphäre schützen sollen. 

Stiftung Warentest nahm Messenger unter die Lupe
Testsieger deutscher Messenger Hoccer Stiftung Warentest: Datenschutz von WhatsApp nur ausreichend

Trotz weltweiter Beliebtheit schneidet der US-Dienst WhatsApp bei der Datensicherheit schlecht ab: Stiftung Warentest vergab dafür die Note ausreichend. Testsieger wurde die deutsche App Hoccer.

mehr >

Samsung-Smartphone mit Android-Betriebssystem
ANGRIFF ÜBER SIMPLE MMS 1 Mrd. Android-Handys sind leicht zu hacken

95 % aller Android-Handys sollen von der Schwachstelle betroffen sein, über die Hacker Zugriff auf viele Daten des Nutzers bekommen können. Dazu muss nur eine Bild-Nachricht verschickt werden. Der Hersteller hat die Lücke schon geschlossen, aber bis alle Smartphones gesichert sind, dürfte es dauern.

mehr >

Apple-Smartphones der Generation 6
Patent ist angemeldet Apple will Smartphone-Werbung auf Kontostand des Besitzers abstimmen

Der US-Konzern Apple hat ein System zum Patent angemeldet, das digitale Werbeanzeigen nach dem Kontostand des Besitzers filtert. Ergebnis: Wer nur drei Euro Guthaben hat, kriegt keine Reklame für Diamantringe. Die Reaktionen reichen von heller Empörung, über mildes Lächeln bis hin zu zaghafter Zustimmung.

mehr >

EADS Elbe Flugzeugwerke in Dresden
NSA hörte Ex-Kanzler ab BND bestätigt Spionageangriff auf Airbus aus den USA

Der Rüstungskonzern und Flugzeugbauer Airbus war 2011 Gegenstand eines Spionageangriffs aus den USA. Das geht aus einem als „vertraulich“ eingestuften Schreiben des Bundesnachrichtendienstes BND an den Verfassungsschutz hervor. Wer hinter dem Angriff steht, ist nicht klar: Die Spur versandete bei kurzfristig angemieteten Servern in der Nähe von Los Angeles. 

mehr >

Am 6. Juli beginnt die parlamentarische Sommerpause des Bundestags.
Shutdown in Sommerpause Gehacktes Bundestagsnetz Parlakom wird neu aufgespielt

Die Bundestagsverwaltung will die Zeit der parlamentarischen Sommerpause dazu nutzen, das gehackte Bundestagsnetzwerk Parlakom neu aufzusetzen. Dazu soll es für mehrere Tage komplett abgeschaltet werden. Es sollen zudem eigene Sicherheitssysteme beschafft werden.

mehr >

Beliebteste Artikel

Logo des Geheimdienstes NSA
Enthüllungsplattform Wikileaks NSA späht seit Jahrzehnten deutsche Ministerien aus

69 Telefonnummern der Bundesregierung hat die NSA in den vergangenen Jahrzehnten ausspioniert. Das geht aus Dokumenten der Enthüllungsplattform Wikileaks hervor. Offenbar hat der US-Geheimdienst auch Gespräche der Griechenlandverhandlungen abgehört.

mehr >

Der französische Verteidigungsrat mit Präsident Hollande im Elysee
ENTHÜLLUNG VON WIKILEAKS NSA spähte mehrere französische Präsidenten aus

Der US-Geheimdienst NSA hat jahrelang die Kommunikation des französischen Präsidenten François Hollande überwacht. Auch von seinen Vorgängern Chirac und Sarkozy wurden Protokolle über geheime Gespräche auf höchster Ebene angefertigt. Entsprechende Dokumente hat die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht. Hollande hat den Verteidigungsrat zur Krisensitzung einberufen.

mehr >

Pressekabinen mit Computer-Anschluss im Bundestag
Datenklau hält an Hackerangriff verursacht Totalschaden im Deutschen Bundestag

Das wird teuer: Weil seit Wochen Hacker im Netz des Deutschen Bundestages wüten, muss eventuell die komplette Hard- und Software ausgetauscht werden. Die IT-Experten bekommen den Hackerangriff anders wohl nicht in den Griff. Noch immer sollen Daten gestohlen werden – von wem ist nach wie vor unbekannt. 

mehr >

Apps auf einem Smartphone
Leichtes Spiel für Hacker App-Entwickler schlampen bei der Sicherheit

Passwörter und Adressen, Photos, Videos und Gesundheitsdaten aus Smartphone-Apps landen millionenfach ungesichert in der Cloud. Das haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT entdeckt. Die Schlamperei geht vor allem auf das Konto der App-Entwickler und ermöglicht Hackern leichtes Spiel. 

mehr >

Auge mit Bundesadler
Ab Herbst einsatzbereit Kriminelle abhören: Bundestrojaner des BKA umgeht Verschlüsselung

Der sogenannte Bundestrojaner, eine Abhör-Software des BKA, ist einsatzbereit. Mit der Trojaner-Software soll es möglich werden, die Kommunikation Krimineller abzuhören. Der Einsatz des neuen Abhörinstruments muss allerdings richterlich angeordnet werden.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  35