Datenschutz gewinnt durch zunehmende Virtualisierung und Vernetzung an Bedeutung und verliert zugleich an Wirkung, da auch personalisierte Informationen immer leichter zugänglich sind. Erfahren Sie Aktuelles rund um Datenmissbrauch sowie zu Datenschutzregelungen, die Persönlichkeit und Privatsphäre schützen sollen. 


Karte von Hackerangriffen
Falle für Hacker Frühwarnsystem erkennt Hackerangriffe 40 Sekunden früher

Gerade beherrschen sie die Nachrichten, die Massenangriffe türkischer Hacker auf Twitter-Accounts, um Hassnachrichten zu verbreiten. Doch massenhafte Hackerangriffe auf Server, Internetseiten und soziale Netzwerke sind Alltag im Internet. Saarbrücker IT-Forscher haben jetzt ein Frühwarnsystem entwickelt.

mehr >

WhatsApp
Noch eine Lücke Trotz Verschlüsselung: Bei WhatsApp können Hacker kinderleicht mitlesen

Oh je: WhatsApp speichert Bilder, Dokumente und Sprachnachrichten nach der verschlüsselten Übertragung in einem ungeschützten Bereich des Android-Smartphones. 11.914 Apps aus dem Google Play Store haben Zugriff auf die Daten. Paradiesische Zustände für Hacker. 

mehr >

Ein Aktivist mit einer Guy-Fawkes-Maske, dem Erkennungszeichen der Hackergruppe Anonymous
20 % sind geblockt Anonymous-Hacker legt Teile des Darknet lahm

Das Darknet, diesen geheimen Tummelplatz im Internet für Kriminelle und Zwielichtige, hat ein Hacker der Gruppe Anonymous ins Licht gezerrt. Der IT-Spezialist hat etwa 20 % des Darknet gehackt, die Seiten blockiert und Inhalte veröffentlicht – damit man sich die Schmuddelseiten anschauen kann.

mehr >

Papst Franziskus inmitten einer Menschenmenge
Einführung Olympia 2020 Künstliche Intelligenz findet Jeden auch in großen Menschenmengen

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz will der japanische Elektronikkonzern Mitsubishi Electric künftig große Menschenmengen überwachen und dadurch ermöglichen, Einzelpersonen aus der Menschenmenge schneller herausgreifen zu können. In Japan soll die Technik spätestens zu den Olympischen Spielen 2020 zum Einsatz kommen.

mehr >

Echo-Box von Amazon
Hat Alexa mitgehört? Amazons Echo-Box soll einen Mord aufklären helfen

Hat Amazons Smart-Home-Assistent einen Mord mit angehört? Und kann das Gerät dazu „aussagen“ und den Täter überführen? Die Polizei in Arkansas hofft darauf, Amazon sperrt sich. Smarte Haushaltsgeräte als Spione – diese Vision ist wohl keine mehr.

mehr >

Beliebteste Artikel

Yahoo-Werbung in den USA
Drei Jahre geschwiegen Yahoo gehackt: So viele Kundendaten wurden noch nie erbeutet

Kann man das glauben? Da wird Yahoo Opfer des größten Hacks der Geschichte – und schweigt drei Jahre lang. Kundendaten in neuer Dimension wurden entwendet – aber die Kunden nicht gewarnt. Jetzt überlegt Verizon, ob des den angeschlagenen Internetkonzern Yahoo noch übernehmen will.

mehr >

Puppe Cayla
Cayla und i-Que Werden Kinder von smarten Puppen ausspioniert?

Schon Kleinkinder können Opfer versteckter Werbung und Spionage per Internet werden – das alles mithilfe einer Puppe und eines Spielzeugroboters, die per App mit dem Internet verbunden sind. Das ist das Einfallstor ins Kinderzimmer.

mehr >

Internetsicherheit
Hackerangriffe verdoppelt Britischer Geheimdienst plant Firewall für Großbritannien

Der britische Nachrichtendienst GCHQ beginnt Anfang Oktober mit dem Aufbau einer landesweiten Firewall zum Schutz des gesamten Internetverkehrs – auch des privaten. Der neue Dienst firmiert unter dem Dach des GSHQ als National Cyber Security Centre (NCSC). Bedeutet das totale Überwachung und Zensur?

mehr >

Sicherheitsmaßnahmen am Frankfurter Flughafen
BND wusste Bescheid US-Geheimdienst zapft weltweit Überwachungskameras an

Überwachungskameras des amerikanischen Herstellers NetBotz telefonieren mehr oder weniger unbemerkt nach Hause. So können sich NSA & Co. ganz in Ruhe in Sicherheitsbereichen in aller Welt umsehen. Pikant an der Sache: Der deutsche Geheimdienst wusste davon, hielt aber jahrelang die Füße still. 

mehr >

Whistleblower Edward Snowden auf Twitter
Unsicherer als WhatsApp? Snowden warnt: Bloß nicht Googles Messenger Allo nutzen

Kaum bietet Google seine neue Messaging-App Allo zum Herunterladen an, ruft das die Kritiker auf den Plan. Prominentester Gegner des Chat-Assistenten ist Edward Snowden, der aus seinem russischen Exil twittert und rät, die Finger von Allo zu lassen. Zu viele Daten würden dauerhaft gespeichert.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  31
Artikelliste HP