Am Rande aber dafür nicht weniger relevant: Von Ausstellungen zu Arbeitswelt, Industriekultur und Technikgeschichte über Porträts zu herausragenden Persönlichkeiten bis hin zu Bücher-Tipps und Jubiläen informiert Sie Am Rande über alles, was nicht unbedingt notwendig, dafür aber umso interessanter ist.


Japanisches Start-up Ale liefert Sternschnuppen-Feuerwerke auf Bestellung.
Olympische Spiele 2020 Teurer Spaß: Für 30 Mio. Menschen soll es künstliche Sternschnuppen regnen

So ein Feuerwerk gibt es nicht alle Tage: Ein japanisches Start-up will bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio künstliche Sternschnuppen erzeugen. Wie das sogenannte Sky Canvas funktioniert, lesen Sie hier. 

mehr >

Smarter Koffer Cowa Robot
Reisen leicht gemacht Smarter Rollkoffer Cowa Robot folgt seinem Besitzer auf dem Fuß

Rollkoffer gehören zum Flughafen einfach dazu, kaum ein Flugreisender schleppt heute noch andere Gepäckstücke durch den Terminal. Denn Rollkoffer sind praktisch, leicht zu handhaben und gehen bei den Fluggesellschaften als Handgepäck durch. Nun hat eine Firma aus Shanghai einen Rollkoffer präsentiert, der seinem Besitzer autonom folgt.

mehr >

Spielerdaten auf einer Tischtennisplatte
Neuen Spieltisch erfunden Diese interaktive Tischtennisplatte kennt jeden Drall und Spin

Das letzte Tischtennisduell dürfte für die meisten Ingenieure schon eine Weile zurück liegen. Vielleicht haben sie noch auf den fest montierten Tischtennisplatten auf dem Pausenhof in der Schule gespielt. Inzwischen ist auch die Tischtennisplatte im 21. Jahrhundert angekommen: Sie ist interaktiv und digital.

mehr >

Stadion von Marseille
Faszinierende Architektur Die spektakulärsten Stadien der Fußball-EM 2016 in Frankreich

In genau einem Monat beginnt die Fußball-EM 2016 in Frankreich. Dieses Mal mit einem besonders vollen Zeitplan – noch nie gab es bei einer Europameisterschaft mehr Partien. Dafür stehen zehn Stadien zur Verfügung. Und welche sind die spektakulärsten?

mehr >

Z3 von Konrad Zuse im Jahr 1960
Karten für Zuse-Kongress Konrad Zuses Z3, der erste Computer der Welt, wird 75

Der Computer feiert seinen 75. Geburtstag! So alt schon ist dieses Gerät, das die Welt verändert hat? Ja, so alt. Vor 75 Jahren, am 12. Mai 1941, stellte der Computerpionier Konrad Zuse den Z3 der Öffentlichkeit vor. Damals fand die Präsentation in seiner Werkstatt in Berlin kaum Beachtung.

mehr >

Beliebteste Artikel

Neue Qualle in 3700 m Tiefe entdeckt
Unterwegs im Marianengraben Wie eine Lampe in Quallenform: Filmstar aus der Tiefsee

Tiefenentspannt im wahrsten Sinne des Wortes: So kommt dieser neue Filmstar der Natur daher, der noch keinen Namen hat. Im Marianengraben,  in 3700 m Tiefe, schwebte das Wesen zufällig vor eine Forschungskamera. Leuchtend im Dunkel der Tiefsee.

mehr >

Die Hamletmaschine am Opernhaus Zürich
3D-Sound In der Oper Zürich klingt es auch auf den billigen Plätzen erstklassig

Auf Konzerten oder im Theater hört man alles so richtig gut auf richtig guten Plätzen. Im Züricher Opernhaus dagegen ist das seit neuestem überall möglich. Egal, ob Parkett oder Loge: Alle können dasselbe hören. Dank 3D-Sound.

mehr >

Trappist-1 im Sternbild Wassermann
Entdeckung mit Infrarot-Teleskop Forscher halten drei neu entdeckte Planeten für potenziell bewohnbar

Auf der Suche nach erdähnlichen Planeten ist eine Gruppe von Astronomen unweit unseres Sonnensystems fündig geworden: 39 Lichtjahre entfernt umkreisen drei mögliche Kandidaten einen lichtschwachen Zwergstern namens Trappist-1. Ob es dort Leben gibt, wollen sie noch „in unserer Generation“ herausfinden.

mehr >

Cern-Teilchenbeschleuniger LHC in Genf
Kurzschluss ausgelöst Marder legt weltgrößten Teilchenbeschleuniger LHC am Cern lahm

Wieselflink: Im größten Teilchenbeschleuniger der Welt wird für gewöhnlich Jagd auf den Urknall gemacht. Doch seit Freitag steht die unterirdische Riesenmaschine am Europäischen Kernforschungszentrums Cern still. Warum? Weil ein Steinmarder einen Kurzschluss ausgelöst hat. Es wird noch Tage dauern, bis die Anlage wieder läuft.

mehr >

Schwerelosigkeit erleben
Steiler Sturzflug Für 2000 Euro ein paar Momente der Schwerelosigkeit

Ab Herbst soll es möglich sein: Ein kommerzielles Raumfahrtunternehmen aus der Schweiz bietet dann Flüge in die Schwerelosigkeit für Jedermann an. Eingesetzt wird dafür ein Airbus A340. Und die billigsten Plätze an Bord sind schon für 2000 Euro zu haben.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  61