Am Rande aber dafür nicht weniger relevant: Von Ausstellungen zu Arbeitswelt, Industriekultur und Technikgeschichte über Porträts zu herausragenden Persönlichkeiten bis hin zu Bücher-Tipps und Jubiläen informiert Sie Am Rande über alles, was nicht unbedingt notwendig, dafür aber umso interessanter ist.


Blitze über Windrädern bei Algermissen im Landkreis Hildesheim
2015 gab es 549.784 Blitze Wo sich die Menschen am meisten vor Blitzen fürchten müssen

Manche Blitze machen bundesweit Schlagzeilen wie die Einschläge Anfang Juni bei Rock am Ring, als 71 Menschen durch Blitze verletzt und das Rockfestival abgebrochen wurde. Doch wo muss man sich in Deutschland am meisten vor Blitzen fürchten? Das verrät die Gewitterkarte 2015, die Siemens gerade veröffentlicht hat.

mehr >

WingBoarden
Board im Windkanal Mit dem WingBoard einem Flugzeug hinterher surfen

Wem Wakeboarden zu nass und Fallschirmspringen zu langweilig ist, kann demnächst beides kombinieren: Mit einem WingBoard surft man dem vorausfliegenden Flugzeug hinterher. Zumindest, wenn alles so läuft, wie es sich die Erfinderfirma Wyp Aviation vorstellt. Die Tests im Windkanal waren jedenfalls schon mal erfolgreich.

mehr >

Singapur
Digitaler Zwilling Singapur arbeitet an digitalem 3D-Modell der Stadt

Singapur ist stets für technische Überraschungen gut. Dazu gehört künftig ein 3D-Modell des gesamten Stadtstaats, das sämtliche Gebäude, alle Infrastruktureinrichtungen und selbst alle Bäume in allen Parks und entlang der Straßen einschließt. Beim Modell bleibt es aber nicht. Zu jedem Einzelelement – gleich ob Haus, Straße oder Baum – gibt es zugleich detaillierte Informationen. 

mehr >

Pavillon Rotterdamwatershed
Rohre wie Orgelpfeifen Dieser Pavillon aus Regenrohren ist Kunst – und sammelt Wasser

Ein Pavillon aus Regenrohren? Wer braucht denn sowas? Die Stadt Rotterdam. Das Kunstwerk hat eine Botschaft: Es demonstriert nachhaltiges Wassermanagement. Nicht nur daheim, sondern in den vergangenen Wochen auch den Schotten. 

mehr >

Der FarmBot hat ganze Arbeit geleistet
Helfer aus dem 3D-Drucker Erfolgreich gärtnern ohne Rückenschmerzen

Das ist der Hit: Gemüse selber anbauen, voll biologisch ohne Pestizide und kein Unkraut auszupfen. Wie das geht? Mit Farmbot Genesis. Dieser Gartenroboter sät, wässert und sticht zielgenau Unkraut. Nur ernten muss der Hobbygärtner das Gemüse noch. Und natürlich ein leckeres Gericht daraus zubereiten.

mehr >

Beliebteste Artikel

Schlange vor Flughafenterminal
Profiling verschärft Das Zielland kennt den Fluggast schon

Je mehr terroristische Anschläge in Europa Reisende wie Behörden alarmieren, desto mehr nehmen die Bemühungen zu, im Reiseverkehr so frühzeitig wie irgend möglich Einzelheiten über Einreisende zu bekommen. Dazu gehört nun auch, dass schon vor dem Abflug die Passagierdaten analysiert werden.

mehr >

Bildergalerie
Eruption des Bárdarbunga
Noch mal Glück gehabt Europas größter Vulkanausbruch unter Europas größtem Gletscher

Bárdarbunga wird Ihnen nichts sagen. Sollte es aber: Bárdarbunga ist der spektakulärste Vulkanausbruch der vergangenen 240 Jahre in Europa. Noch ungewöhnlicher als die Eruption des Eyjafjallajökull 2010, der den Flugverkehr in Europa in großen Teilen lahm legte. Jetzt haben Forscher aufgeschrieben, wie der Bárdarbunga explodierte. Ein Krimi.

mehr >

Schnarchen
Anti-Schnarch-Kissen Jetzt kehrt Ruhe ein im Schlafzimmer

Stopp! Bevor Sie auf getrennten Schlafzimmern bestehen, könnte es noch eine andere Möglichkeit geben, nachts wieder ungestört zu ruhen: Mit einem Kissen, das auf Schnarchen mit Vibrationen reagiert, sollen lautstarke Schläfer dazu gebracht werden, eine andere Position einzunehmen. Und das Kissen kann noch mehr.

mehr >

Pokémon-Go-Spieler unterwegs
Augmented-Reality-Spiel Pokémon Go hält Spieler, Börse und Sittenwächter auf Trab

Seit wenigen Tagen ist das erste Smartphone-Game unter Nintendos Beteiligung auf dem Markt. Pokémon Go schlägt ein wie eine Bombe: bei den Spielern, aber auch bei der Börse. Horden von Menschen jeden Alters jagen plötzlich Pixelmonstern hinterher, die per Smartphone-Kamera in die reale Umgebung projiziert werden.

mehr >

Sieger der 10. Etappe war der Australier Michael Matthews
Von außen unsichtbar Wie versteckte Motoren die Rennräder bei der Tour de France dopen können

Gerade sind die Radprofis bei der 103. Tour de France über die Pyrenäen gerast. Stets begleitet von Motorrädern mit Wärmebildkameras – auf der Spur nach kleinen, im Rahmen versteckten Elektromotoren. Sie sollen helfen, die Fahrer über die Berge zu tragen. Aufgespürt werden sie mit deutscher Technik.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  63