Am Rande aber dafür nicht weniger relevant: Von Ausstellungen zu Arbeitswelt, Industriekultur und Technikgeschichte über Porträts zu herausragenden Persönlichkeiten bis hin zu Bücher-Tipps und Jubiläen informiert Sie Am Rande über alles, was nicht unbedingt notwendig, dafür aber umso interessanter ist.


Bildergalerie
Das Weltrekordauto Grimsel kurz vor dem Start
Weltrekordauto Grimsel Elektrisches Rennauto braucht nur 1,513 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Ein Team aus 30 angehenden Ingenieuren hat den Beschleunigungsweltrekord für Elektroautos zurückerobert: Der Bolide der Schweizer brauchte gerade 1,513 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Das waren 2,5 Zehntel schneller als der Bolide der Uni Stuttgart. Wie haben das die Schweizer nur geschafft? 

mehr >

Schokolade
Trick 17 So macht Strom Schokolade fettarm und lecker

Dass Schokoladenfans das noch erleben dürfen: US-Forscher haben eine einfache Methode gefunden, um die köstliche Nascherei mit bis zu 20 % weniger Fett herzustellen. Und sie soll auch noch mindestens genauso gut schmecken. Der Trick: Die Schokolade wird unter Strom gesetzt.

mehr >

Stromerzeugende Pavegen-Platten beim Paris-Marathon
GENERATOREN IN BODENPLATTEN Fußgänger können mit jedem Schritt Strom und Daten erzeugen

Nein, man bekommt keinen geflitscht, wenn man auf die Bodenplatten der Londoner Firma Pavegen tritt. Aber jeder Schritt auf so eine Platte erzeugt Strom. Nach 129 Prototypen haben die britischen Ingenieure ihr Produkt nun massiv verbessert. Lockmittel für Investoren: Die Bodenplatten sammeln auch Daten.

mehr >

Bildergalerie
Christos Projekt Floating Piers am See Iseo in Norditalien
Floating Piers Wie Christo-Anhänger übers Wasser gehen

Es ist so sinnlich. Mit nackten Füßen auf Stoff über das Wasser des Iseo-Sees schreiten. Eine halbe Million  Menschen wollte Verpackungskünstler Christo mit seinen schwimmenden Piers in der Nähe des Gardasees in den Bann ziehen. Es werden wohl viel mehr werden. Auch Ingenieure haben mitgewirkt an der Installation. 

mehr >

Taucher des Zea Harbour Projekts
Archäologische Entdeckung Moderne Technik enthüllt antiken Hafen von Piräus

2500 Jahre alt sind die Hafen- und Werftanlagen im Hafen von Piräus, die im Laufe der Jahrhunderte im Schlamm versunken sind. Erst mit modernster Technik in Kombination mit klassischer Forschungsarbeit und einem Quäntchen Glück konnte ein griechisch-dänisches Forscherteam die Anlagen jetzt finden, kartieren und untersuchen.

mehr >

Beliebteste Artikel

Coboat
Schwimmendes Büro Ein Katamaran zum Segeln, Tauchen und Geschäfte machen

Orte, an denen Start-ups sich niederlassen, die passende Infrastruktur mieten  und mit anderen Gründern austauschen können, gibt es inzwischen viele. Aber wohl nur einen, der die Malediven und die Seychellen ansteuert. 

mehr >

Der kolumbianische Fußballer Juan Pablo Angel bei der Gruppenauslosung
Blatter hat’s gesehen Wird im Fußball mit eisgekühlten Kugeln geschummelt?

Haben die Kugeln bei Auslosungen etwa unterschiedliche Oberflächen? Oder sind manche warm, andere eiskalt? Sind so die Auslosungen europäischer Fußball-Wettbewerbe manipuliert worden? Sepp Blatter, der einstige Fifa-Präsident, behauptet, dass genau das passiert ist. Kalt, heiß, rauh, glatt – einfache, aber wirkungsvolle Technik.

mehr >

Mats Hummels verschießt einen Elfmeter gegen Ajax Amsterdam
Statistiker haben gerechnet Elfmetertipp für Nationalelf: Immer in die gleiche Ecke schießen

Hoffentlich legt Bundestrainer Jogi Löw diese Zahlen seinen Elfmeterschützen in den Spind: Bei Elfmeterduellen am besten immer in die  gleiche Ecke schießen wie der Spieler zuvor. Nach Berechnungen Kieler Statistiker ist das die erfolgreichste Strategie für Elfmeterschützen. Besser als Daumen drücken.

mehr >

Tempelanlage von Angkor Wat in Kambodscha
Sensation in Kambodscha Versunkene Städte im Urwald durch Lasertechnik entdeckt

Archäologen haben mithilfe moderner Lasertechnik im Dschungel Kambodschas aus dem Hubschrauber heraus die Reste einer untergegangenen Zivilisation entdeckt. Es seien mehrere Großstädte gefunden worden, berichtet der australische Entdecker Damian Evans. Eine davon liegt nahe der berühmten Tempelanlage von Angkor Wat.

mehr >

Bewaffnete Soldaten in der Fanmeile unter dem Eiffelturm
EM 2016 Drohnen über EM-Stadien werden mit Abwehrsystem gekapert

Drohnenabwehrsysteme über allen zehn EM-Stadien und 24 Teamhotels, Leibesvisitationen bei Betreten der Fanmeilen, 8000 Überwachungskameras am Flughafen Charles-de-Gaulles: Bei keiner anderen Fußball-EM bislang wurde so viel Sicherheitstechnik eingesetzt wie jetzt in Frankreich. Drohnen, die sich einem Stadion nähern, werden gekapert.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  62