Sleepsense von Samsung 09.09.2015, 13:34 Uhr

Schlafsensor gibt Tipps für besseren Schlaf

Gut geschlafen letzte Nacht? Der neue Schlafsensor Sleepsense von Samsung liegt unter der Matratze und liefert zu dieser Frage die harten Fakten. Er gibt auch Tipps für einen erholsameren Schlaf. 

Schlafendes Kind: Zukünftig soll nicht nur Teddy, sondern auch ein Schlafsensor unter der Matratze den Schlaf überwachen.  

Schlafendes Kind: Zukünftig soll nicht nur Teddy, sondern auch ein Schlafsensor unter der Matratze den Schlaf überwachen.  

Foto: Patrick Pleul/dpa

Im inzwischen hart umworbenen Markt für Schlafsensoren und entsprechenden Apps hat Samsung jetzt auf der Internationalen Funkausstellung IFA einen persönlichen Schlafassistenten vorgestellt, der unter der Matratze liegt und zahlreiche Parameter während der Nacht aufzeichnet.

Schlafsensor misst Herzschlag und Atmung

Der neue tropfenförmige Schlafsensor ist 1 cm dick, wird unter die Matratze geschoben und mit einer App auf dem Smartphone synchronisiert. Während der Nacht misst Sleepsense kontinuierlich den Herzschlag, die Atemfrequenz und die Anzahl der Drehungen.

Daraus werden dann insgesamt sieben Schlafwerte berechnet: die gesamte Schlafdauer, die Schlaf-Effizienz, die Zeit bis zum Einschlafen, wie oft der Schläfer aufgewacht und wie oft er aufgestanden ist, der Anteil an REM-Schlaf und der Anteil an Tiefschlaf.

Diese Daten werden nach Angaben von Samsung mit einer Genauigkeit von 97 % erfasst. Daraus ergibt sich ein Punktwert, der die persönliche Schlafqualität zusammenfasst und sich mit einem für die Altersgruppe typischen Durchschnittswert vergleichen lässt.

Sleepsense von Samsung: Der Schlafsensor misst die Schlafdauer, die Schlaf-Effizienz, die Zeit bis zum Einschlafen, wie oft der Schläfer aufgewacht und aufgestanden ist sowie den Anteil an REM- und Tiefschlaf.

Sleepsense von Samsung: Der Schlafsensor misst die Schlafdauer, die Schlaf-Effizienz, die Zeit bis zum Einschlafen, wie oft der Schläfer aufgewacht und aufgestanden ist sowie den Anteil an REM- und Tiefschlaf.

Quelle: Samsung

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Excellence-Firmenlogo
Testingenieur (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
invenio Virtual Technologies GmbH-Firmenlogo
IT Process Consultant (m/w/d) digitale Produktentwicklung invenio Virtual Technologies GmbH
Großraum Stuttgart / Böblingen, Ismaning / München Zum Job 
Excellence-Firmenlogo
Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
MKS Instruments Deutschland GmbH´-Firmenlogo
Manufacturing Engineer (m/w/d) MKS Instruments Deutschland GmbH´
Excellence-Firmenlogo
Hardware-Entwickler Leistungselektronik (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
RAYLASE GmbH-Firmenlogo
Support Engineer (Software & Controls) (m/w/d) im Technical Competence Center (TCC) RAYLASE GmbH
Weßling Zum Job 
B&S Baupartner GmbH-Firmenlogo
Planungsingenieur (Fachrichtung TGA, Versorgungstechnik, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) - Planung HLS -Technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) B&S Baupartner GmbH
Berlin-Köpenick Zum Job 
B&S Baupartner GmbH-Firmenlogo
Technischer Zeichner, Techniker als Systemplaner (Fachrichtung TGA, Versorgungstechnik, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) - Planung HLS-Technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) B&S Baupartner GmbH
Berlin-Köpenick Zum Job 
Knauf Gips KG-Firmenlogo
Betriebsingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Knauf Gips KG
Iphofen Zum Job 
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Experte (m/w/d) Manufacturing Execution System (MES) Jungheinrich AG
Norderstedt (50% Home-Office) Zum Job 
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Antriebsauslegung Jungheinrich AG
Norderstedt (50% Home-Office) Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Verstellsysteme Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Dortmund Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Hardwareentwickler (m/w/d) für Komfortelektronik mit Schwerpunkt für Hochfrequenztechnologie Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Dortmund Zum Job 
Ingenieurbüro Ziesche-Firmenlogo
Planungsingenieur (m/w/d) für elektrotechnische Anlagen (Stark- und Schwachstromanlagen) Ingenieurbüro Ziesche
keine Angabe Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Junior Software Ingenieur (m/w/d) für Embedded Systems Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Lüdenscheid Zum Job 
FAULHABER-Firmenlogo
Projektingenieur im Industrial Engineering (m/w/d) FAULHABER
Schönaich Zum Job 
Telegärtner Karl Gärtner GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Hochfrequenztechnik Telegärtner Karl Gärtner GmbH
Steinenbronn Zum Job 
Kreisstadt Mettmann-Firmenlogo
Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Kreisstadt Mettmann
Mettmann Zum Job 
HumanOptics Holding AG-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) in der Medizinprodukte-Herstellung HumanOptics Holding AG
Sankt Augustin Zum Job 
Hutchinson-Firmenlogo
Statiker/Berechnungsingenieur (m/w/d) Hutchinson

Je nachdem, wie das Ergebnis der Schlafanalyse ausfällt, liefert die App auch individuelle Ratschläge zur Verbesserung der Schlafqualität, etwa Tipps zur Ernährung oder zu sportlicher Betätigung. Diese Empfehlungen habe man mit dem Mediziner Christos Mantzoros von der Harvard Medical School gemeinsam erarbeitet, so Samsung.

Schlafsensor kann Klimaanlage steuern oder TV ausschalten

Sleepsense lässt sich außerdem mit Smart-Home-Geräten von Samsung verbinden, damit auch die Umgebungsbedingungen für einen guten Schlaf stimmen. So kann der Schlafsensor etwa die Klimaanlage steuern oder den Fernseher ausschalten, sobald man weggedöst ist. Auch andere smarte Geräte, wie Thermostate, Sicherheitskameras oder Lampen können über die App kontrolliert werden.

Natürlich hat der Sleepsense auch einen eingebauten Wecker, der die genaue und beste Weckzeit nach der Schlafphase ausrichtet und den Schläfer sanft aus dem Schlaf holt. Die App hat überdies eine Option, mit der die Schlafqualität an einem anderen Ort überwacht werden kann. Samsung nennt als Beispiel für den Einsatz der Family-Care-Option ältere Familienmitglieder, die schlecht schlafen und darunter leiden. Deren Schlafdaten können dann per E-Mail übersandt werden. In Deutschland soll der Schlafsensor ab 2016 erhältlich sein. Den Preis gab Samsung noch nicht bekannt.

 

Ein Beitrag von:

  • Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck ist seit 2001 journalistisch unterwegs in Print- und Online-Medien. Neben Architektur, Kunst und Design hat sie sich vor allem das spannende Gebiet der Raumfahrt erschlossen.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.