Ökosystem für den 3D-Druck 01.06.2022, 07:15 Uhr

Komplettangebot für die SLA- und SLS-Fertigung

Formlabs zeigt sein gesamtes Ökosystem für den SLA- und den SLS-Druck. Erstmalig werden Teile ausgestellt, die mit neuen Materialien gedruckt wurden. Außerdem werden Anwendungsbeispiele aus Prototyping, Werkzeugherstellung sowie Endverbrauchsteile gezeigt.

Zum ersten Mal werden Teile ausgestellt, die mit den kürzlich veröffentlichten Materialien ESD Resin sowie glassgefülltes Nylon 12 Puder gedruckt wurden. Foto: Formlabs

Zum ersten Mal werden Teile ausgestellt, die mit den kürzlich veröffentlichten Materialien ESD Resin sowie glassgefülltes Nylon 12 Puder gedruckt wurden.

Foto: Formlabs

Das kürzlich komplettierte SLA- und SLS-Ökosystem von Formlabs bietet den Angaben zufolge ein neues Versprechen für die Zukunft des 3D-Drucks: ein zuverlässiges, vielseitiges System, das es Unternehmen aller Art ermöglicht, den 3D-Druck vom Prototyping bis zur Produktion zu nutzen. Während der Hype suggerierte, dass der 3D-Druck in den Haushalten aller Verbraucher:innen Einzug halten würde, treibt Formlabs die Realität voran. So etabliert sich der 3D-Druck für jedes Unternehmen immer mehr zu einem zentralen Werkzeug, heißt es weiter.

Drucker und Nachbearbeitungssysteme

Am Stand präsentiert Formlabs die SLA-Drucker Form3+ und Form3L sowie die dazugehörigen Nachbearbeitungssysteme mit Form Wash (L) und Form Cure (L). Außerdem wird der SLS-Drucker Fuse 1 mit dem Nachbearbeitungssystem Fuse Sift ausgestellt. Zusätzlich zeigt Formlabs Produkte aus den neuen Materialien ESD Resin, dem ersten ableitfähigen Kunstharz für den SLA-Druck, sowie aus dem glasgefüllten Nylon 12 Puder, das ideal für die Herstellung von starren, thermisch stabilen Teilen auf dem SLS-Drucker Fuse 1 geeignet ist.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
FH Münster-Firmenlogo
Mitarbeiter/in (w/m/d) zur Koordination der Schulkontakte FH Münster
Steinfurt Zum Job 
über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik-Firmenlogo
Stellvertretende Leitung Bau- und Gebäudetechnik (m/w/d) über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik
Rhein-Main-Gebiet Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur (w/m/d) Brückenprüfung Die Autobahn GmbH des Bundes
TAUW GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur:in (m/w/d) Hydro(geo)logische Modellierungen TAUW GmbH
verschiedene Standorte Zum Job 
PNE AG-Firmenlogo
Experte Technischer Einkauf für Windenergieanlagen (m/w/d) PNE AG
Hamburg, Husum, Cuxhaven Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Instandhaltungsmanager*in (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Rittal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Maschinenbauingenieur / Prüfingenieur (m/w/d) Dynamik / Schwingungstechnik Rittal GmbH & Co. KG
Herborn Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Wissenschaftler (m/w/d) - angewandte NV-Magnetometrie und Laserschwellen-Magnetometer Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
Freiburg im Breisgau Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Teamleiter*in Bauprojekte Elektrotechnik (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Konstrukteurin / Konstrukteur Maschinen und Anlagen Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Bad Säckingen Zum Job 
Griesemann Gruppe-Firmenlogo
Lead Ingenieur Elektrotechnik / MSR (m/w/d) Griesemann Gruppe
Köln, Wesseling Zum Job 
Stadtwerke Frankenthal GmbH-Firmenlogo
Energieberater (m/w/d) Stadtwerke Frankenthal GmbH
Frankenthal Zum Job 
PARI Pharma GmbH-Firmenlogo
Senior Projekt-/Entwicklungsingenieur (m/w/d) in der Konstruktion von Medizingeräten PARI Pharma GmbH
Gräfelfing Zum Job 
ABO Wind AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Umspannwerke 110kV für erneuerbare Energien ABO Wind AG
verschiedene Standorte Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleitung (m/w/d) Umweltmanagement und Landschaftspflege Die Autobahn GmbH des Bundes
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Bauingenieur:in Maßnahmenentwicklung Netze (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Verkehrsbeeinflussungsanlagen Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektingenieur (w/m/d) Telematik-Infrastruktur Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
Residenzstadt Celle-Firmenlogo
Abteilungsleitung (d/m/w) für die Stadtplanung im Fachdienst Bauordnung Residenzstadt Celle
Stadt Nordenham-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen (Tiefbau, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserwirtschaft, Wasserbau) oder Umweltingenieurwesen oder staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der Siedlungswasserwirtschaft Stadt Nordenham
Nordenham Zum Job 

Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Interessierte Besucher:innen können zudem Anwendungsbeispiele aus der Praxis kennenlernen, führt Formlabs aus. So werden Beispiele präsentiert von New Balance, Balance Bike, Marcus Marienfeld, Novus, Multiplus, Makra Pro, Black Diamond und Birdkids zu den Themen Prototyping, Produktionshilfen, Werkzeugbau, Spritzguss, Silikonformen, kundenspezifische Massenproduktion und Endverbraucherteile sowie verschiedene Anwendungsfälle aus der Medizin- und Dentalbranche.

Teile in großem Maßstab drucken

Seit Jahren nutzen Unternehmen den 3D-Druck für die Herstellung von Prototypen und kundenspezifischen Teilen, und inzwischen setzen viele Unternehmen 3D-gedruckte Teile direkt in Produkte für Verbraucher:innen ein. Der Fuse 1 von Formlabs ist laut Formlabs eine wegweisende Entwicklung, der es Unternehmen ermöglicht, Teile für die Endverbraucher:innen in großem Maßstab zu drucken. Formlabs ist von den Bauteilen, die mit dem Fuse 1 gedruckt wurden, so überzeugt, dass fünf Bauteile, die mit dem Fuse 1 gedruckt wurden, in das neue Post-Processing-Duo Form Wash L und Form Cure L integriert wurden.

3D-Bauteile für die Massenproduktion

Auf der Messe wird Formlabs diese Bauteile im Detail vorstellen und einen Ausblick auf das Potenzial von 3D-gedruckten Bauteilen in der Massenproduktion geben. Besucher:innen können täglich um elf Uhr eine Live-Demo des gesamten Ökosystems um den Fuse 1 sehen.

Darüber hinaus wird auf der Messe das komplette Ökosystem für die großformatige Fertigung und Nachbearbeitung vorgestellt: der Form 3L, sowie der Form Wash L und Form Cure L.

Am 1. Juni veranstaltet Formlabs ein Networking Event. Interessierte haben die Möglichkeit Expert:innen und Partner von Formlabs zu treffen und in geselliger Runde mit kostenlosen Snacks und Getränken den Messetag ausklingen zu lassen. Über diesen Link können Sie sich zum Networking Event anmelden. us

Formlabs Halle 4, Stand B24

  • www.formlabs.com

Ein Beitrag von:

  • Ulrich Schmitz

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.