Smart Glasses für die Industrie 20.05.2022, 15:26 Uhr

Know-how auf einen Blick erleichtert Wartung, Remote Support & Training

Das Wiener Unternehmen Viewpointsystem macht die Datenbrille „VPS 19“ noch einfacher in der Handhabung: Dank Autokalibrierung ist das Gerät innerhalb von Sekunden einsatzbereit. Ein Benutzerwechsel ist jederzeit problemlos möglich.

Sitzt fest am Kopf und wiegt nur 43 g - die autokalibrierende Datenbrille "VPS 19" von Viewpointsystem. Foto: Viewpointsystem

Sitzt fest am Kopf und wiegt nur 43 g - die autokalibrierende Datenbrille "VPS 19" von Viewpointsystem.

Foto: Viewpointsystem

Sofortige Fernunterstützung bei Störungen, effiziente Wartungen auf Distanz und eine verbesserte CO2-Bilanz durch weniger Reisen: Vorteile wie diese bewegen immer mehr Betriebe, Smart Glasses in der Produktion einzusetzen. Ein Schlüsselfaktor zum Erfolg sind dabei die Mitarbeiter, die mit der Technologie arbeiten, zum Beispiel in der Werkshalle. Wenn die Brillen klobig sind, drücken, kompliziert in der Bedienung sind oder allzu sensibel auf wechselndes Licht reagieren, dann sind Akzeptanzprobleme und Ablehnung vorprogrammiert.

Die VPS 19 macht es den Mitarbeitern leicht: Mit nur 43 g auf der Nase ist sie angenehm zu tragen und sitzt auch bei schnellen Bewegungen fest am Kopf. Das System ist auch für Ungeübte intuitiv verständlich. Sofort nach dem Auspacken ist die Brille für Streaming, Remote Support und zum Aufzeichnen von Trainingsvideos einsatzbereit – und dank der neuen Autokalibrierung noch bedienerfreundlicher in der Handhabung:

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
FH Münster-Firmenlogo
Mitarbeiter/in (w/m/d) zur Koordination der Schulkontakte FH Münster
Steinfurt Zum Job 
über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik-Firmenlogo
Stellvertretende Leitung Bau- und Gebäudetechnik (m/w/d) über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik
Rhein-Main-Gebiet Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur (w/m/d) Brückenprüfung Die Autobahn GmbH des Bundes
TAUW GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur:in (m/w/d) Hydro(geo)logische Modellierungen TAUW GmbH
verschiedene Standorte Zum Job 
PNE AG-Firmenlogo
Experte Technischer Einkauf für Windenergieanlagen (m/w/d) PNE AG
Hamburg, Husum, Cuxhaven Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Instandhaltungsmanager*in (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Rittal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Maschinenbauingenieur / Prüfingenieur (m/w/d) Dynamik / Schwingungstechnik Rittal GmbH & Co. KG
Herborn Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Wissenschaftler (m/w/d) - angewandte NV-Magnetometrie und Laserschwellen-Magnetometer Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
Freiburg im Breisgau Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Teamleiter*in Bauprojekte Elektrotechnik (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Konstrukteurin / Konstrukteur Maschinen und Anlagen Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Bad Säckingen Zum Job 
Griesemann Gruppe-Firmenlogo
Lead Ingenieur Elektrotechnik / MSR (m/w/d) Griesemann Gruppe
Köln, Wesseling Zum Job 
Stadtwerke Frankenthal GmbH-Firmenlogo
Energieberater (m/w/d) Stadtwerke Frankenthal GmbH
Frankenthal Zum Job 
PARI Pharma GmbH-Firmenlogo
Senior Projekt-/Entwicklungsingenieur (m/w/d) in der Konstruktion von Medizingeräten PARI Pharma GmbH
Gräfelfing Zum Job 
ABO Wind AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Umspannwerke 110kV für erneuerbare Energien ABO Wind AG
verschiedene Standorte Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleitung (m/w/d) Umweltmanagement und Landschaftspflege Die Autobahn GmbH des Bundes
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Bauingenieur:in Maßnahmenentwicklung Netze (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Verkehrsbeeinflussungsanlagen Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektingenieur (w/m/d) Telematik-Infrastruktur Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
Residenzstadt Celle-Firmenlogo
Abteilungsleitung (d/m/w) für die Stadtplanung im Fachdienst Bauordnung Residenzstadt Celle
Stadt Nordenham-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen (Tiefbau, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserwirtschaft, Wasserbau) oder Umweltingenieurwesen oder staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der Siedlungswasserwirtschaft Stadt Nordenham
Nordenham Zum Job 

Aufsetzen, einschalten, losarbeiten: Innerhalb von Sekunden kann sich der Träger per Videostream mit zentral sitzenden Experten verbinden, die ihn bei Reparaturen oder Wartungsvorgängen anleiten. Dank innovativer Eye-Tracking-Technologie wird angezeigt, worauf der Träger seine Konzentration richtet. So kann er präzise und ohne Missverständnisse über Audio oder über Skizzen, Hinweise oder Texte auf dem Screen angeleitet werden – auch bei Sprachbarrieren oder in lauten Umgebungen. Die neue Autokalibrierung ermöglicht eine sofortige Erfassung des Blicks, ohne dass die Augen erst vermessen werden müssen.

Benutzer wechseln, Helm aufsetzen – kein Problem: Auch wenn die Brille beim Aufsetzen eines Helmes mal verrutscht oder wenn die Brille den Benutzer wechselt, kommt es dank Autokalibrierung und automatischer Slip-Compensation zu keiner Ungenauigkeit. Das Eye Tracking wird automatisch nachjustiert und die Konzentration des Nutzers störungsfrei angezeigt.

Voller Fokus auf die Aufgabe

Mit der VPS 19 und der neuen Autokalibrierung kann sich der Träger vollkommen auf seine Aufgabe konzentrieren, ohne dass die Technologie seine Aufmerksamkeit beansprucht. Die Technologie unterstützt den Nutzer und nicht umgekehrt. „Die Vorteile von Remote Support und digitaler Assistenz liegen auf der Hand“, erklärt Bernhard Kainrath, Head of Sales bei Viewpointsystem. „Der Techniker muss nicht erst anreisen, um vor Ort in der Anlage bei einem Problem unterstützen zu können. Produktionsbetriebe und auch Serviceunternehmen sparen so Reisezeit und -kosten, halten die Anlagenverfügbarkeit aufrecht und vermeiden teure Maschinenstillstände. Unsere Lösung ist so einfach einzurichten und zu bedienen, dass auch relativ ungeschulte Personen damit ohne großen Aufwand Reparaturen oder Fernwartungen im Werk durchführen können.“

Die VPS 19 in wenigen Worten:

System bestehend aus leichter Eye Tracking-Brille und Smart Unit für Berechnungen und Übertragungen (letztere kann beispielsweise am Gürtel getragen werden), flexibel einsetzbar (Remote Support, Fernwartung, FATs, Qualitätskontrollen, Dokumentation, Trainings etc.), ermöglicht freihändiges Arbeiten, einfach zu bedienen, sofort einsatzbereit, keine weitere IT-Infrastruktur außer WIFI/LTE-Verbindung benötigt, Kostentransparenz (keine zusätzliche Infrastruktur und Lizenzen notwendig), ansprechendes Design, hoher Tragekomfort (43 g), fester Sitz, effiziente, unmissverständliche Kommunikation durch Eye Tracking und Blickpunktanzeige, Batteriewechsel im laufenden Betrieb (Hot Swap), unbegrenzte Laufzeit, Low Bandwidth Mode (Streaming in guter Qualität auch bei schlechter Internetverbindung), Software-Updates OTA (over the air) auf Distanz, zertifiziert nach DIN EN 166, für Brillenträger auch mit Korrekturgläsern erhältlich, Kontaktlinsen können mit der Brille getragen werden, ausgezeichnet u. a. mit dem CES Innovation Award (Honoree) und dem Innovation World Cup in der Kategorie „Industrial“   (sta)

Viewpointsystem, Halle 004, Stand A12

https://viewpointsystem.com

Ein Beitrag von:

  • Stefan Asche

    Stefan Asche

    Redakteur VDI nachrichten
    Fachthemen: 3-D-Druck/Additive Fertigung, Konstruktion/Engineering, Logistik, Werkzeugmaschinen, Laser

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.