Hannover Messe 2023 08.03.2023, 13:44 Uhr

Inspirierendes Programm beim Karrierekongress WomenPower auf der Hannover Messe

Unter dem Motto „Celebrate Diversity“ werden Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen und Unternehmen im Rahmen des Karrierekongresses WomenPower über diverse Karrierethemen bei der Hannover Messe diskutieren.

Karrierekongress WomenPower

Karrierekongress WomenPower startet bei der Hannover Messe.

Foto: Hannover Messe

Nicht alles dreht sich bei der Hannover Messe um Technik. Schließlich benötigt auch die Technik Fachkräfte, die sie bedienen können und neue Technologien entwickeln. Und wo können sich Fachkräfte am besten austauschen und miteinander ins Gespräch kommen? Genau! – bei einem Karrierekongress.

Der Karrierekongress WomenPower mit mehr als 1 000 Teilnehmer*innen startet am 21. April 2023 im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover. Unter dem Motto „Celebrate Diversity“ wird den Teilnehmer*innen ein inspirierendes Programm angeboten. Dabei werden folgende Themen angesprochen: „Entrepreneurship“, „Leadership“, „Career“ sowie „New Work“. Dieser Kongress findet zum 20. Mal im Rahmen der Hannover Messe statt. Aber auch diesmal sind viele Neuheiten dabei.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Tagueri AG-Firmenlogo
Teamleitung im Bereich Diagnose (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
(Junior) Consultant Funktionale Sicherheit (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Consultant Systems Engineering (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieure - Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau für die Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (m/w/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Funkwerk AG-Firmenlogo
Techniker / Ingenieur im Engineering Vertrieb (m/w/d) Funkwerk AG
deutschlandweit Zum Job 
ITW Fastener Products GmbH-Firmenlogo
Technische:r Vertriebsingenieur:in für VW ITW Fastener Products GmbH
Creglingen-Münster Zum Job 
Framatome GmbH-Firmenlogo
Senior Project Quality & OPEX Manager (m/w/d) Framatome GmbH
Erlangen Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Elektronikentwickler (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Kältemittelverdichter (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Forschungszentrum Jülich GmbH-Firmenlogo
Ingenieur für Gebäudeausrüstung / Versorgungstechnik (w/m/d) Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln Zum Job 
Diehl Aerospace GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Entwicklungsingenieur (m/w/d) Avionik (System) Diehl Aerospace GmbH
Nürnberg, Überlingen, Frankfurt am Main, Rostock Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektmanager technische Entwicklungsaktivitäten (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Neckarsulm Zum Job 
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH-Firmenlogo
Teamleitung Haltestellen und Stationen (d/m/w) Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Frankfurt am Main Zum Job 
Lahnpaper GmbH-Firmenlogo
Leitung Entwicklungslabor (m/w/d) Lahnpaper GmbH
Lahnstein Zum Job 
Energieversorgung Halle Netz GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur - Fernsteuerung Energienetze (m/w/d) Energieversorgung Halle Netz GmbH
Halle (Saale) Zum Job 
Riedel Bau-Firmenlogo
Energieberater / Auditor (m/w/d) Riedel Bau
Schweinfurt Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in im digitalen Messwesen (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Elektro- / Kommunikationstechnik Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
RENOLIT SE-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik RENOLIT SE
Frankenthal Zum Job 
BREMER Bremen GmbH-Firmenlogo
Kalkulator (m/w/d) BREMER Bremen GmbH

Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitswelt im Wandel als einer der Highlights

Der Karrierekongress wird in diesem Jahr von Dr. Ariane Reinhart, Mitglied des Vorstands der Continental AG eröffnet. Dort sollen bis 2025 25 Prozent aller Führungspositionen mit Frauen besetzt werden. Auch im Vorstand sind bereits heute zwei von fünf Positionen von Frauen besetzt. Das gilt im DAX als ein Spitzenwert.

Geplant sind unter anderem rund 35 Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden. Interessant ist die Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitswelt im Wandel mit Dina Reit, CEO bei SK Laser, sowie Prof. Barbara Schwarze vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.. Diese Podiumsdiskussion wird definitiv zu einem Highlight des Kongresses werden.

Die Networking Night lädt ein

Auch die Workshops von Carmen Wegner zum Thema „Erfolgsfaktor Netzwerk. Wie man ein belastbares Netzwerk aufbaut und pflegt“ können für Besucher und Besucherrinnen sehr interessant werden. Jutta Talley, wird in ihrem Workshop den Teilnehmer*innen erläutern, wie Frauen attraktiv und authentisch im Podcast sprechen können. Kerstin Kahrens und Ina Wiesenthal von Etage.Sieben zeigen, wie der Weg zu höherer Effizienz und einer guten Arbeitskultur funktioniert.

Für diejenigen, die bei der Messe neue Kontakte knüpfen möchten, ist die Networking Night ein Muss. Das Thema Netzwerken darf neben der Wissensvermittlung nicht vergessen werden. Schließlich sind Netzwerke und Kontakte essenziell in der heutigen Zeit. Die Networking Night findet am Vorabend des Karrierekongresses statt. Sie bietet den Teilnehmer*innen und Referent*innen die Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und eigenes Netzwerk zu erweitern.

Neu: Panel auf der Industrial Transformation Stage

Neben Vorträgen, Seminaren und Workshops bietet WomenPower auch eine begleitende Ausstellung. Mehr als 20 Unternehmen, Verbände, Netzwerke, Organisationen und Trainer informieren alle Interessierten über Karriereperspektiven, Studien, Coaching und Mentoring sowie weitere arbeitspolitische Themen und Trends.

Außerdem organisiert WomenPower bereits am Messemontag, den 17. April, ein Panel auf der Industrial Transformation Stage. Vier Expertinnen diskutieren dort zum Thema Dekarbonisierung: Judith Wiese (Mitglied des Vorstands der Siemens AG), Kamila Flidr (Director Material Information, Altair), Lisa Reehten (Geschäftsleitung Bosch Climate Solutions, Bosch Gruppe) und Dr. Frauke Reinders (Head of Sustainability Management IMA, Phoenix Contact).

Interessierte können sich online anmelden. Die Tickets sind ab 189 Euro brutto erhältlich, Studierende zahlen 25 Euro.

Ein Beitrag von:

  • Alexandra Ilina

    Redakteurin beim VDI-Verlag. Nach einem Journalistik-Studium an der TU-Dortmund und Volontariat ist sie seit mehreren Jahren als Social Media Managerin, Redakteurin und Buchautorin unterwegs.  Sie schreibt über Karriere und Technik.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.