Energiemanagement für die Industrie 24.05.2022, 15:23 Uhr

Antriebsenergie sinnvoll nutzen

Ein intelligentes Leistungs- und Energiemanagement für industrielle Antriebe stellt SEW-Eurodrive vor. Energie wird damit kurzfristig zurückgewonnen und in Kondensatoren zwischengespeichert. Lastspitzen werden damit reduziert.

Module für ein intelligentes Leistungs- und Energiemanagement in der industriellen Antriebstechnik. Die Anwendungsbereiche reichen von der Automobilfertigung über Abfüll- und Verpackungsanlagen bis hin zu Transport- und Logistikanwendungen.Foto: SEW-EURODRIVE

Module für ein intelligentes Leistungs- und Energiemanagement in der industriellen Antriebstechnik. Die Anwendungsbereiche reichen von der Automobilfertigung über Abfüll- und Verpackungsanlagen bis hin zu Transport- und Logistikanwendungen.

Foto: SEW-EURODRIVE

Power and Energy Solutions nennt SEW-Eurodrive sein intelligentes Leistungs- und Energiemanagement für industrielle Antriebe, mit dem sich Energie zurückgewinnen und kurzfristig und schnell in Kondensatoren zwischenspeichern lässt. Mit den Modulen wird die gespeicherte Energie der Anlage unterbrechungsfrei wieder zur Verfügung gestellt. Damit werden Lastspitzen in der Leistungsabnahme aus dem Netz deutlich reduziert. Zudem kann die Anlage damit bei einem Stromausfall sicher heruntergefahren werden. Die Energie im Speicherkondensator dient der Anlage dann als unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Damit werden die Antriebe, die Motorbremsen und die 24-V-Ebene (SPS und Sicherheitskreise) versorgt. Laut Hersteller tragen die Energiemanagementlösungen auch zu einer höheren Anlagenverfügbarkeit bei. Darüber hinaus reduzierten sie den Energieverbrauch sowie die Energiekosten.

Die Power and Energy Solutions sind insbesondere für Maschinen und Anlagen gedacht, die häufig dynamisch beschleunigen und abbremsen. Hier entstehen einerseits Verluste durch die Bremsvorgänge und andererseits hohe Energiespitzen durch die Last in Anfahrsituationen. Das neue Leistungs- und Energiemanagement gleicht das aus, indem die Bremsenergie in der Maschine oder Anlage zwischengespeichert und bei Bedarf wieder zur Verfügung gestellt wird. Somit ergibt sich für die Netzversorgung ein konstanter Energiefluss. Energiespitzen werden reduziert. Die Auslegung der Anlage orientiert sich damit nicht mehr an der Leistungsspitze, sondern am Mittelwert der Durchschnittsleistung. Somit kann der elektrische Aufbau der Anlage kompakter, leichter und ressourcenschonender dimensioniert werden, sowohl im Schaltschrank als auch im Netzanschluss.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Instandhaltungsmanager*in (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Wissenschaftler (m/w/d) - angewandte NV-Magnetometrie und Laserschwellen-Magnetometer Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
Freiburg im Breisgau Zum Job 
Rittal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Maschinenbauingenieur / Prüfingenieur (m/w/d) Dynamik / Schwingungstechnik Rittal GmbH & Co. KG
Herborn Zum Job 
Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Konstrukteurin / Konstrukteur Maschinen und Anlagen Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Bad Säckingen Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Teamleiter*in Bauprojekte Elektrotechnik (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Stadtwerke Frankenthal GmbH-Firmenlogo
Energieberater (m/w/d) Stadtwerke Frankenthal GmbH
Frankenthal Zum Job 
Griesemann Gruppe-Firmenlogo
Lead Ingenieur Elektrotechnik / MSR (m/w/d) Griesemann Gruppe
Köln, Wesseling Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Bauingenieur:in Maßnahmenentwicklung Netze (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
PARI Pharma GmbH-Firmenlogo
Senior Projekt-/Entwicklungsingenieur (m/w/d) in der Konstruktion von Medizingeräten PARI Pharma GmbH
Gräfelfing Zum Job 
ABO Wind AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Umspannwerke 110kV für erneuerbare Energien ABO Wind AG
verschiedene Standorte Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Verkehrsbeeinflussungsanlagen Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleitung (m/w/d) Umweltmanagement und Landschaftspflege Die Autobahn GmbH des Bundes
VIVAVIS AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Angebotsmanagement VIVAVIS AG
Ettlingen, Berlin, Bochum, Koblenz Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektingenieur (w/m/d) Telematik-Infrastruktur Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
envia TEL GmbH-Firmenlogo
Serviceingenieur (Field Service Engineer) (m/w/d) envia TEL GmbH
Chemnitz, Halle, Kolkwitz, Markkleeberg, Taucha Zum Job 
Stadt Nordenham-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen (Tiefbau, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserwirtschaft, Wasserbau) oder Umweltingenieurwesen oder staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der Siedlungswasserwirtschaft Stadt Nordenham
Nordenham Zum Job 
envia TEL GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Datacenter Infrastruktur (m/w/d) envia TEL GmbH
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Konstruktiver Ingenieurbau / Objekt- und Tragwerksplanung ILF Beratende Ingenieure GmbH
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleiter/in - Planung auf BAB Betriebsstrecken (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Oldenburg Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Verkehrsanlagen Schwerpunkt Trassierung ILF Beratende Ingenieure GmbH
München, Essen Zum Job 

Leistungsdaten werden im Modul erfasst

Das Versorgungsmodul misst Leistungsdaten und stellt Energiezählerwerte zur Verfügung. Diese können in ISO 50001-Energiemanagementsystemen eingebunden werden. Die Power and Energy Solutions können zudem über ethernetbasierte Netzwerke (Profinet, EtherNet/IPTM und Modbus/TCP) an übergeordnete Steuerungen angebunden werden. Für die Auswahl, Installation, Inbetriebnahme und den Betrieb gibt es Engineering-Werkzeuge, vorgefertigte Softwaremodule sowie Beratung und Service durch den Hersteller.   (ciu)

SEW-Eurodrive: Halle 6, Stand B 26

Ein Beitrag von:

  • Martin Ciupek

    Redakteur VDI nachrichten
    Fachthemen: Maschinen- und Anlagenbau, Produktion, Automation, Antriebstechnik, Landtechnik

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.