Ihre Meinung zählt. 13.10.2021, 09:00 Uhr

Wie wichtig ist Arbeitsschutz für Sie?

Mit der Coronavirus-Krise hat das Thema Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz einen ganz neuen Stellenwert erhalten. Fach- und Führungskräfte wurden mit neuen Anforderungen und Herausforderungen konfrontiert, sie haben aber auch mehr Wertschätzung erfahren. Doch, ist dieser Wandel nachhaltig? Wie entwickelt sich der Arbeitsschutz nach der COVID-19-Pandemie?

Quelle: Quentic

Quelle: Quentic

Arbeitsschutz und Corona sind Themen die seit 2020 zusammengehören wie der Schutzhelm und die Arbeit unter Tage. Viele neue Impulse gab es in Unternehmen um Hygienebestimmungen bestmöglich in den Unternehmensalltag zu integrieren. Dabei waren besonders Arbeitsschutzbeauftragte und die Chefetagen gefordert. Schnell und einfach aber auch wirksam mussten neue Regelungen in kurzer Zeit umgesetzt werden. Nun ist die Frage auch: Wie geht es weiter? Was hat sich etabliert? Welche Maßnahmen sind wirksam? Wo können digitale Prozesse besser integriert werden?

Wie wandelt sich der Arbeitsschutz?

Im Moment ist es besonders spannend, zu beobachten, welche Trends auf Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Safety Manager und alle Berufsgruppen im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz zukommen. Unfallversicherungsträger, Berufsgenossenschaften oder auch Krankenkassen und freie Vereinigungen müssen in Berichten immer wieder Ihr Tätigkeitsfeld beschreiben. Viele Berichte bilden jedoch nicht die Praxis ab. Zudem müssen viele Tätigkeitsfelder im Arbeitsschutz an die aktuelle Situation angepasst werden. Einige Prozesse mussten auf digital umgestellt werden. Das bietet auch Chancen für Unternehmen sich in Sachen Arbeitsschutz sich neu aufzustellen und alte Modelle zu überdenken. Es könnte auch den Arbeits- und Gesundheitsschutz mehr in den Fokus des Einzelnen rücken. Nun sollen Umfragen helfen, genauer auf die veränderte Situation eingehen zu können – die Umsetzung kann einer besseren und leichter zugängigen Arbeitsschutz­praxis helfen.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Bundeswehr-Firmenlogo
Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) für Informationstechnik in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere Bundeswehr
keine Angabe Zum Job 
Bundeswehr-Firmenlogo
Leitende Ingenieurin/Leitender Ingenieur (m/w/d) im höheren technischen Dienst - Beamtenausbildung Bundeswehr
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Consultant (m/w/d) im Projektmanagement der Energiewende THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg, Berlin Zum Job 
Bundeswehr-Firmenlogo
Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) im hehobenen technischen Dienst - Beamtenausbildung Bundeswehr
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Rohr-, Kanal- und Industriemeister*in / Bauingenieur*in / Umweltingenieur*in als Betriebshofleitung (w/m/d) Landeshauptstadt München
München Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Senior Projektingenieur (m/w/d) Maschinenbau / Anlagenbau ILF Beratende Ingenieure GmbH
Bremen,Berlin,Hamburg,München,Essen Zum Job 
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in (m/w/d) im Projektmanagement THOST Projektmanagement GmbH
Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Nürnberg, Kiel, Lübeck, Dresden Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Bauingenieur*in/Verkehrsingenieur*in als Projektleitung Neu- und Ausbau Münchner Straßenbahn (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Senior Projektingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik ILF Beratende Ingenieure GmbH
München Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtplaner*in / Verkehrsplaner*in als Projektleitung Straßenbahn (Tram) (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Keysight Technologies Inc.-Firmenlogo
Resident Engineer - Automotive & Energy Solutions (m/f/x) Field Service Engineer Keysight Technologies Inc.
Garching Zum Job 
Wieland-Firmenlogo
Berechnungsingenieur (m/w/d) FEM Multiphysics Wieland
Bamberg Zum Job 
Murrelektronik GmbH-Firmenlogo
Softwareentwickler (m/w/d) Murrelektronik GmbH
Oppenweiler, Kirchheim/Holzmaden Zum Job 
Murrelektronik GmbH-Firmenlogo
Embedded Software Architekt (m/w/d) Murrelektronik GmbH
Oppenweiler, Stollberg, Berlin, Kirchheim/Holzmaden, Home-Office Zum Job 
Leuze-Firmenlogo
Industrial Engineer / Anlagenspezialist (m/w/d) Inbetriebnahme und Verlagerungen Leuze
Owen bei Kirchheim/Teck Zum Job 
Murrelektronik GmbH-Firmenlogo
SPS-Programmierer / Application Engineers (m/w/d) Murrelektronik GmbH
Oppenweiler, Kirchheim/Holzmaden Zum Job 
GEYER Electronic GmbH-Firmenlogo
Field Sales Engineer FSE (m/w/d) GEYER Electronic GmbH
Planegg bei München Zum Job 
GEYER Electronic GmbH-Firmenlogo
Field Application Engineer FAE (m/w/d) GEYER Electronic GmbH
Planegg bei München Zum Job 
GEYER Electronic GmbH-Firmenlogo
Messtechniker (m/w/d) GEYER Electronic GmbH
Planegg bei München Zum Job 
AbbVie-Firmenlogo
QA Manager Biologics / Qualified Person (all genders) AbbVie
Ludwigshafen am Rhein Zum Job 

Digitalisierung und Arbeitsschutz

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten wünschen sich Arbeitssicherheitsfachkräfte und bekommen sie diese auch? Wie geht es mit der Digitalisierung weiter? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sind Sie eingeladen, ihre Stimme für die große Arbeitsschutzumfrage im Safety Management Trend Report 2022 abzugeben. Die Ergebnisse werden im März des kommenden Jahres vom Herausgeber Quentic sowie auf der Webseite „Technische Sicherheit“ unter der VDI Fachmedien veröffentlicht. Zu Wort kommen internationale Experten und Expertinnen aus dem Bereich Arbeitsschutz, die ihre Perspektive auf die Trends und Entwicklungen geben. Ebenso wichtig sind die Erfahrungen aus der Praxis, die in der großen Umfrage zusammengetragen werden. Jeder aus dem Berufsfeld Arbeitsschutz kann nun dazu beitragen, dass die Branche wichtige Trends rechtzeitig erkennt und fit für die Zukunft wird.

Der Fragebogen konzentriert sich auf 3 Aspekte:

  • Arbeitsschutz nach COVID-19
  •  Weiterbildung & psychische Belastungen
  •  Digitalisierung

Wenn auch Sie Interesse daran haben, mit Ihren Angaben zu einem besseren Verständnis von Arbeits- und Gesundheitsschutz in der täglichen Praxis beizutragen, nehmen Sie sich 6 Minuten Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken und sind gespannt auf die Ergebnisse.

 

Von Annika Hilse