Chemieverband twittert: 23.11.2022, 14:29 Uhr

Dialog als Therapie

VCI zum neuen Round Table Gesundheitswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Er stellt den Dialog über die Zukunft des Standorts für Biotech-, Diagnostika-, Medtech- und Pharmaproduktion in Deutschland auf eine breite Expertenbasis.

Dialog über den Standort Deutschland für die Pharmaindustrie. Foto: Panthermedia/Andrey Popov

Dialog über den Standort Deutschland für die Pharmaindustrie.

Foto: Panthermedia/Andrey Popov

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) begrüßt den heute gestarteten „Round Table Gesundheitswirtschaft“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Er stellt den Dialog über die Zukunft des Standorts für Biotech-, Diagnostika-, Medtech- und Pharmaproduktion in Deutschland auf eine breite Expertenbasis. Ziel ist, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken und die Standortbedingungen für die industrielle Gesundheitswirtschaft zu verbessern.

Pharmaindustrie bislang vor allem als Melkkuh betrachtet

VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup kommentiert: „Der Einstieg des Bundeswirtschaftsministeriums kommt zur richtigen Zeit. Bisher gab primär das Bundesgesundheitsministerium die Richtung vor – und die hieß sparen. Das wird der Bedeutung der industriellen Gesundheitswirtschaft bei Weitem nicht gerecht.“

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
ITM Isotope Technologies Munich SE-Firmenlogo
Betriebsingenieur / -techniker Gebäudetechnik (f/m/d) ITM Isotope Technologies Munich SE
Garching bei München Zum Job 
b+m surface systems GmbH-Firmenlogo
Sales Manager (m/w/d) b+m surface systems GmbH
Eiterfeld Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Systemingenieur Mechanical/thermal Architect Optical Instrument (d/m/w) Airbus
Raum Friedrichshafen Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
IT-Infrastruktur- / Systemadministrator (d/m/w) Airbus
Grafschaft-Gelsdorf Area Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Entwickler / Operator (d/m/w) Airbus
Grafschaft-Gelsdorf Area Zum Job 
Stadt NÜRNBERG-Firmenlogo
Ingenieur/in (w/m/d) im Bereich Elektrotechnik beim Hochbauamt Stadt NÜRNBERG
Nürnberg Zum Job 
Stadt NÜRNBERG-Firmenlogo
Bauingenieur/in (w/m/d) für Tiefbauprojekte beim Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg Stadt NÜRNBERG
Nürnberg Zum Job 
Keysight Technologies Deutschland GmbH-Firmenlogo
Solution and Manufacturing Engineer for Optical Test & Measurement (m/f/x) Keysight Technologies Deutschland GmbH
Böblingen Zum Job 
Allbau Managementgesellschaft mbH-Firmenlogo
Bauprojektleitung (m/w/d) "Technische Projekte" Allbau Managementgesellschaft mbH
JC Jorisch Consulting Personalberatung-Firmenlogo
Sales Ingenieur (m/w/d) JC Jorisch Consulting Personalberatung
Leipzig Zum Job 
über JC Jorisch Consulting Personalberatung-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Hochfrequenz / Antennensystem (m/w/d) über JC Jorisch Consulting Personalberatung
Leipzig Zum Job 
ABL GmbH-Firmenlogo
Senior Software Developer (m/w/d) eMobility ABL GmbH
Lauf / Pegnitz bei Nürnberg Zum Job 
MSG Krandienst GmbH-Firmenlogo
Technischer Projektleiter (m/w/d) für unsere Kraneinsätze MSG Krandienst GmbH
Josef Schnell GmbH-Firmenlogo
Bauleiter im Tief- und Straßenbau (m/w/d) Josef Schnell GmbH
Ladenburg Zum Job 
über JC Jorisch Consulting Personalberatung-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur FFC / FPC (m/w/d) über JC Jorisch Consulting Personalberatung
Leipzig Zum Job 
Elektror airsystems GmbH-Firmenlogo
Berechnungs-/ Projektingenieur* Antriebsstrang Elektror airsystems GmbH
Ostfildern, Waghäusel Zum Job 
Energieversorgung Main-Spessart GmbH-Firmenlogo
Projektmanager*in / Projektentwickler*in für erneuerbare Energielösungen (m/w/d) Energieversorgung Main-Spessart GmbH
Aschaffenburg Zum Job 
über JC Jorisch Consulting Personalberatung-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Hochfrequenz / Antennensystem (m/w/d) über JC Jorisch Consulting Personalberatung
Leipzig Zum Job 
Elektror airsystems GmbH-Firmenlogo
Techniker* Maschinenbau oder Mechatronik (m/w/d) Elektror airsystems GmbH
Waghäusel, Ostfildern Zum Job 
über JC Jorisch Consulting Personalberatung-Firmenlogo
Sales Ingenieur (m/w/d) über JC Jorisch Consulting Personalberatung
Leipzig Zum Job 

Der Chemieverband kritisiert, dass das Bundesgesundheitsministerium die Branche und besonders die Pharmaindustrie bislang vor allem als Melkkuh betrachtet habe, um die maroden Finanzen der Krankenkassen zu sanieren. Darüber hinaus mache auch die Umsetzung der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) und der EU-Verordnung für In-vitro-Diagnostika (IVDR) mit ihren bürokratischen Hürden der klein- und mittelständisch geprägten MedTech-Branche zu schaffen. Vor allem Innovationen und Nischenprodukte für seltene Erkrankungen seien gefährdet.

Dialog soll gute Rahmenbedingungen in Deutschland schaffen

Auf Basis des Dialogs sollte sich nach Ansicht des VCI auch im Gesundheitsministerium zwingend die Auffassung durchsetzen, dass die industrielle Gesundheitsindustrie wirtschaftlich gute Rahmenbedingungen in Deutschland braucht. Sie stehe aufgrund der schwierigen Wettbewerbsbedingungen mehr denn je unter Druck und müsse im international hart umkämpften Markt bestehen. „Innovationen sind der Wohlstand und die Gesundheit von morgen. Wir müssen Fortschritt fördern, nicht verhindern, denn wo geforscht wird, wird in der Regel auch produziert“, betont Große Entrup. „Neben seiner Innovationskraft für medizinischen Fortschritt birgt die industrielle Gesundheitswirtschaft auch bedeutendes Potenzial für Beschäftigung und Wohlstand. Dies haben auch die Koalitionäre erkannt. Jetzt heißt es handeln. Schließlich ist Gesundheitspolitik immer auch Standortpolitik.“

Fünf verschiedene Arbeitstreffen geplant

Mit dem „Round Table Gesundheitswirtschaft“ wollen die Verbände der industriellen Gesundheitswirtschaft und das BMWK einen Dialogprozess etablieren. Teilnehmende Verbände sind: Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Bio Deutschland, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI), Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg), Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), Pro Generika, Spectaris, Verband der Chemischen Industrie (VCI), Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH), Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa), Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI) sowie das BMWK. Bis Ende 2023 sind fünf Arbeitstreffen mit verschiedenen Themenschwerpunkten geplant.

Von www.vci.de