Name und Logo neu 04.04.2022, 10:25 Uhr

Thyssenkrupp Infrastructure heißt nun Terra Infrastructure

Ab April 2022 firmiert das Unternehmen für Tief-, Hafen- und Spezialtiefbau unter einem neuen Namen, der seine Eigenständigkeit hervorheben soll.

Führungsspitze: CEO Dietmar Jürges (links) und CFO Johannes Weber. Foto: Terra Infrastructure

Führungsspitze: CEO Dietmar Jürges (links) und CFO Johannes Weber.

Foto: Terra Infrastructure

Seit diesem Monat firmiert die Thyssenkrupp Infrastructure GmbH unter Terra Infrastructure GmbH. Bereits seit Ende November 2021 ist das Unternehmen eigenständig, nun folgt die Umsetzung des neuen Auftritts. Unter dem neuen Namen sind weiterhin die Sparten Profiltechnik (Rammprofile, Ankertechnik, Hochwasserschutz), Maschinentechnik (Vibrations- und Bohrtechnik) und Grabenverbau vereint.

„Die Umfirmierung ist für uns der finale Schritt in die Eigenständigkeit, da sie nun für alle auch sichtbar ist“, betont CFO Johannes Weber, und CEO Dietmar Jürges ergänzt: „Auch unter neuem Namen wird das Unternehmen der zuverlässige Partner und führende Lösungsanbieter im Tief-, Hafen- und Spezialtiefbau bleiben, der sich als ganzheitlicher Partner der Bauwirtschaft versteht.“

Sinnbild sein und den Anspruch des Unternehmens zeigen soll das neue Logo.

Foto: Terra Infrastructure

Der Anspruch werde durch den neuen Namen und das neu gestaltete Logo verdeutlicht: Das lateinische Wort „terra“ steht für Erde und ist damit die Grundlage für alle Tief-, Spezialtief- und Wasserbauarbeiten, gleichzeitig aber auch Hinweis auf die Natur, die mit den Hochwasserschutzlösungen der Terra Infrastructure geschützt und erhalten werden soll. Das unterstreiche die grafische Umsetzung des Logos, dessen drei Rautenflächen in Braun, Blau und Grün für die Elemente stehen sollen, in denen sich das Unternehmen mit seinen Sparten bewegt.

Services und Produkte

Für die Realisierung der Projekte stehen den Baupartnern wie bisher sämtliche etablierten Services und Produkte zur Verfügung, wie zum Beispiel die Müller Ramm- und Ziehtechnik, Kaltprofile und ASF Ankertechnik sowie die Grabenverbausysteme von E+S sowie Krings, die weiterhin exklusiv von Terra Infrastructure vertrieben werden. Ergänzt wird das Portfolio durch die Mäkler-Rammtechnik-Baureihe von RTG in Deutschland, Österreich und Dänemark.

Empfehlung der Redaktion – das könnte Sie auch interessieren:

  1. Aktuelle Beiträge aus der Branche
  2. Verformungen des Baugrunds: Untersuchungen zum Seitendruck auf Pfahlgründungen in bindigen Böden
  3. Brückenbau: Traggerüste und Synchronhubanlage im Einsatz
  4. Spezialtiefbau: Gründung auf Fertigrammpfählen
Von Terra Infrastructure / Karlhorst Klotz

Top Stellenangebote

THU Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
THU Technische Hochschule Ulm Professur (W2) für das Fachgebiet "Leistungselektronik" Ulm
THU Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
THU Technische Hochschule Ulm Professur (W2) für das Fachgebiet "Konstruktion" Ulm
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben-Firmenlogo
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) Berlin
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen-Firmenlogo
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik Hamburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung Dortmund
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH IT Consultant (m/w/i) Business Applications Heiligenhaus
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Forschungsprofessur (W2) "Digitalisierung in der spanenden Fertigung" Kaufbeuren
Technische Universität Braunschweig-Firmenlogo
Technische Universität Braunschweig Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Adaptive Kompressoren Braunschweig
Technische Universität Braunschweig-Firmenlogo
Technische Universität Braunschweig Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Sozio-ökologische Interaktion des Luftverkehrssystems Braunschweig
Zur Jobbörse