Lean Construction 26.08.2022, 10:45 Uhr

Wichtige Termine für die neue Kultur des Bauens

Material-, Zeit-, und Arbeitsaufwand zu minimieren ist Ziel der „Lean“-Vorgehensweise in allen Branchen. Was beim Automobilbau klappt, befruchtet auch die Baubranche. Jetzt stehen wichtige Termine für den Austausch über „Lean Construction“ an, bei denen aktuelle Projekte vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Die Web-Startseite der Konferenz des German Lean Construction Institute – GLCI e.V.. Die Veranstaltung fand zuletzt 2019 statt. Foto: VDI Fachmedien / K. Klotz

Die Web-Startseite der Konferenz des German Lean Construction Institute – GLCI e.V.. Die Veranstaltung fand zuletzt 2019 statt.

Foto: VDI Fachmedien / K. Klotz

Wer sich auch nur am Rande für Lean-Methoden, Lean-Prinzipien, Lean-Planung, Integrierte Projektabwicklung (IPA) und die Zukunft von Lean Construction sowie die Software-Unterstützung für diese Vorgehensweise interessiert, sollte zwei Veranstaltungen des German Lean Construction Institute – GLCI e.V. in diesem Herbst nicht verpassen:

  • Schon am 14. September 2022 findet in Berlin unter dem für Außenstehende etwas kryptischen Titel „IT goes Gemba“ ein Event statt, bei dem sich die Softwareanbieter aus der „Lean Construction“-Community präsentieren.
  • Und spätestens am 28. Oktober 2022 versammeln sich allgemein an Lean Construction Interessierte in Frankfurt zur großen GLCI-Konferenz.

Mehr zu IT-Messe und Konferenz der GLCI finden Sie in den folgenden Abschnitten; mehr Informationen zu Lean Construction im Kasten unten.

IT goes Gemba: Lean denken und digital umsetzen

Am 14. September 2022 lädt das German Lean Construction Institute (GLCI) zum Branchen-Event „IT goes Gemba“. Die Veranstaltung, auf der Softwareanbieter aus der „Lean Construction“-Community über den Stand ihrer Entwicklungen Auskunft geben, findet bereits zum dritten Mal statt. Dieses Jahr lädt das GLCI nach Berlin ins Tagungswerk ein.

Für alle, die sich selbst noch nicht zum inneren Zirkel der „Lean Construction“-Community zählen, hier der Hinweis: Das japanische Wort Gemba steht für den „eigentlichen Ort“ – im Lean-Kontext die Stelle, an der mit Optimierung am sinnvollsten angesetzt werden kann.

Die Keynote der Veranstaltung befasst sich unter dem Motto des von April 2020 bis März 2023 laufenden Projekts Smart Design and Construction (SDaC) mit intelligenter Planung und Realisierung von Bauwerken durch künstliche Intelligenz. Denn durch die stetig wachsenden Datenmengen in der Bauwirtschaft können mittlerweile auch in dieser Branche KI-Modelle trainiert und kontinuierlich verbessert werden. Die Vielzahl der verfügbaren Datenquellen ermöglicht es nach Angaben des GLCI, auch schwache Zusammenhänge in großen Datenbeständen zu finden.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Ingenieure (m/w/d) Architektur / Bauingenieurwesen Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften
Hannover Zum Job 
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH-Firmenlogo
Softwareentwickler (gn) ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Fürstenfeldbruck bei München Zum Job 
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH-Firmenlogo
Systemingenieur Avionik / Systems Engineer Avionics (gn) ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Fürstenfeldbruck bei München Zum Job 
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Projektleiter*in Architektur für öffentliche Bauten (m/w/d) Landeshauptstadt Stuttgart
Stuttgart Zum Job 
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH-Firmenlogo
IT-Spezialist für IT-Systemintegration/Netzwerk-Administration in Detektions- und Abwehrsystemen (gn) ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Fürstenfeldbruck bei München Zum Job 
MED-EL Medical Electronics-Firmenlogo
R&D Engineer for Embedded Systems (m/f/d) Research & Development MED-EL Medical Electronics
Innsbruck (Österreich) Zum Job 
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Projektleiter*in Elektrotechnik und Versorgungstechnik (m/w/d) Landeshauptstadt Stuttgart
Stuttgart Zum Job 
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/i) Vertrieb IMS Messsysteme GmbH
Heiligenhaus Zum Job 
pbr AG-Firmenlogo
Ingenieur:in Schwerpunkt Bauphysik pbr AG
Braunschweig Zum Job 
Energieversorgung Halle Netz GmbH-Firmenlogo
Techniker Planung (m/w/d) Energieversorgung Halle Netz GmbH
Halle (Saale) Zum Job 
MainTech Systems GmbH-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur Maschinenbau (m/w/d) MainTech Systems GmbH
Obernburg am Main Zum Job 
MainTech Systems GmbH-Firmenlogo
Verfahrensingenieur (m/w/d) MainTech Systems GmbH
Obernburg am Main Zum Job 
MainTech Systems GmbH-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur Anlagenbau (m/w/d) MainTech Systems GmbH
Obernburg am Main Zum Job 
Murrelektronik-Firmenlogo
Softwareentwickler (m/w/d) Murrelektronik
Oppenweiler Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur / Projektingenieur (w/m/d) für die Projektleitung im Brückenbau Die Autobahn GmbH des Bundes
Nürnberg Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Flight Dynamics Engineer (m/f/d) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus Defence and Space-Firmenlogo
System Safety Engineer (d/m/f) Airbus Defence and Space
Manching Zum Job 
Technologie- und Förderzentrum TFZ-Firmenlogo
Projektingenieurin oder Projektingenieur für Holzbrennstoffe und Festbrennstoff-Feuerungen (m/w/d) Technologie- und Förderzentrum TFZ
Straubing Zum Job 
Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Optische Messtechnik (w/m/d) Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
Göttingen Zum Job 
Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Fasertechnologie (w/m/d) Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
Göttingen Zum Job 

Intelligente Planung und Realisierung von Bauwerken durch Künstliche Intelligenz ist Thema des Projekts SDaC (hier ein Blick auf die Startseite im Web).

Foto: VDI Fachmedien / K. Klotz

Der Keynote folgen Impulsvorträge der Aussteller zu Themen wie Lean und BIM, die Digitalisierung der Baustelle oder digitale Termin- und Baustellensteuerung, Prozessplanung und -management. Getreu dem Event-Motto „Lean denken und digital umsetzen“ sollen sich die Besucher umfassend darüber informieren können, wo das Planen und Bauen im Digitalisierungsprozess steht und welche Softwarelösungen für eine notwendige Transformation verfügbar sind.

Aussteller in Berlin sind Unternehmen (darunter zahlreiche Start-ups) wie Bosch RefinemySite, Contakt, Oracle Construction and Engineering, Cathago, Dalux, Koppla, LCM Digital, Makeo, Opticon.Site, Sablono, Specter Automation, The Boom, Tenera und Yolean.

Am Folgetag von IT goes Gemba bietet die GLCI Academy mit dem Fachseminar „Last Planner System im Zusammenspiel mit BIM“ eine weitere Möglichkeit, mehr über die Potenziale der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche zu erfahren. Unter der Seminarleitung von Patrick Theis (Refine VVC) soll an diesem „Learning Day“ verdeutlicht werden, wie die Digitalisierung von einer Planung mit dem Last Planner System (LPS) profitiert und wie weitere Synergieeffekte generiert werden können.

Softwareanbieter aus der „Lean Construction“-Community geben auf der GLCI-Veranstaltung über den Stand ihrer Entwicklungen Auskunft (der Screenshot zeigt einen Ausschnitt der Veranstaltungs-Website).

Foto: VDI Fachmedien / K. Klotz

GLCI-Konferenz mit Breakout-Sessions

Nach der Keynote von Architekt, Designer und Dozent Prof. Dr. Friedrich von Borries und der Verleihung der GLCI-Förderpreise 2022 sind bei der 8. GLCI-Konferenz am 28. Oktober 2022 sechs Breakout-Sessions mit folgenden Schwerpunkten geplant:

  • Lean-Methoden: Kollaboration im Fokus
  • Lean in der Planung
  • Integrierte Projektabwicklung (IPA)
  • Lean-Transformation auf Organisationsebene
  • Entscheidungsfindung nach Lean-Prinzipien
  • Lean Construction – Forschung und zukünftige Entwicklung

Darin verdeutlichen Praxisberichte unter anderem, was unter „gelebtem Partnering in der Baurealisierung“ zu verstehen ist, wie sich klassisches sowie agiles Vorgehen in Großprojekten unterscheiden, was die Lehren aus einem der ersten IPA-Projekte des Bundesbaus und dem ersten IPA-Projekt der Öffentlichen Hand in Deutschland (iPAK5) sind, wie das Bauen mit der neuen IPA-„Kultur“ sich auf den Neubau von Schulen auswirkt und wie die Zukunft des Bauen nach der „Lean Construction“-Methodik aussehen könnte.

Der „Learning Day“, an dem die GLCI Academy zur Vertiefung des Fachwissens eine Auswahl von Seminaren und Simulationen anbietet, ist hier der Konferenz vorgeschaltet, findet also am 27. Oktober 2022 statt.

Für GLCI-Vorstand Kevin Mattiszik sind Lean Management und operative Exzellenz die Grundlage für eine nachhaltige und wertsteigende Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Foto: GLCI

Empfehlung der Redaktion – das könnte Sie auch interessieren:

  1. Aktuelle Beiträge aus der Branche
  2. Nichts mehr verpassen: Hier geht‘s zur Newsletter-Anmeldung
  3. Aktuelle Beiträge aus dem Special Digitalisierung
  4. Weitere Beiträge aus der Rubrik „Bauprozesse“
  5. Fachaufsätze 03|2022: Brückenbau, Bauprozesse, E-Learning und Hochleistungsbeton
Von GLCI / Karlhorst Klotz