Der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn in einem Bus
Ermittlungen gegen Winterkorn Dieselgate: Hier lesen Sie den VW-Skandal im Ticker

Nun rückt doch auch das frühere Spitzenmanagement bei VW in den Fokus des Dieselskandals. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Konzernchef Martin Winterkorn und einen weiteren, bislang unbekannten Manager eingeleitet.

mehr >

VW-Chef Matthias Müller
Mehr Elektroautos US-Richter gewährt VW eine Woche Aufschub

VW hat eine Woche länger Zeit, um in den USA einen Kompromissvorschlag für die Entschädigung der Autobesitzer vorzulegen. Bedenkzeit für Matthias Müller. Heute hat der VW-Chef die Strategie 2025 vorgestellt, um sinkenden Marktanteilen entgegenzuwirken. VW setzt künftig stärker auf Elektroautos.

mehr >

Apple-Entwickler vor dem Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco
iOS 10 und Mac OS Sierra Das sind Highlights der Apple Entwicklerkonferenz 2016

iOS 10 verfügt über eine Gesichtserkennung, Mac OS Sierra bringt den Sprachassistenten Siri auf den iMac: Das sind Highlights, die Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 vorgestellt hat. Was der Konzern sonst noch in Kalifornien enthüllt hat, lesen Sie hier. 

mehr >

Radler vor Foxconn-Produktion
IPHONE-PRODUKTION 60.000 Mitarbeiter sind bei Foxconn jetzt überflüssig

Mit tausenden Montagerobotern senkt der Apple-Zulieferer Foxconn die Arbeitskosten. 600 andere Unternehmen in der chinesischen Technologieregion Kunshan sind auf gleichem Kurs. Unzählige Arbeitsplätze sind in Gefahr.

mehr >

Dunkle Regenwolken über der Londoner City
Brexit schadet GB Botschafter Wood: Wir sollten Mitglied einer reformierten EU bleiben

Am 23. Juni stimmen die Briten über einen Austritt aus der Europäischen Union ab. Zuletzt hat die Regierung von Premier David Cameron vor den Folgen eines Austritts gewarnt. Der britische Botschafter in Berlin, Sir Sebastian Wood, äußert sich im Interview über den Brexit und die besonderen Befindlichkeiten der Briten.

mehr >

Beliebteste Artikel

Sonnenaufgang in Hamburg
Halbe Milliarde Nutzer Datengigant Dropbox eröffnet erste Niederlassung in Deutschland

Dropbox eröffnet seine erste deutsche Niederlassung in Hamburg. Von dort will der Internetriese seine 30 Millionen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreuen. Und vielleicht junge deutsche IT-Talente für sich gewinnen.

mehr >

Auftaktaktion 2007 für den Fiat 500
Unternehmen schweigt Dobrindt droht Fiat mit Verkaufsverbot wegen Manipulationen

Die Öffentlichkeit glaubt längst daran, dass alle Autohersteller in Sachen Abgaswerte manipulieren. Nachdem jetzt auch Fiat in den Verdacht geraten ist, Manipulationssoftware einzusetzen, verstärkt sich der Eindruck. Fiat will sich zu den Vorwürfen nicht äußern, Verkehrsminister Dobrindt droht mit einem Verkaufsverbot für Fiat in Deutschland.

mehr >

Vorbereitung für Entwicklerkonferenz Google I/O
Bußgeldbescheid noch im Juni EU-Kommission ermittelt seit 6 Jahren: Jetzt soll Google 3 Mrd. Euro Strafe zahlen

Google steht ein saftiger Bußgeld-Bescheid der Europäischen Kommission ins Haus: Rund drei Milliarden Euro heißt es, soll der Suchmaschinenriese als Strafe dafür zahlen, dass er seine beherrschende Position auf dem europäischen Suchmaschinenmarkt missbraucht und Suchergebnisse auf Kosten der Konkurrenz manipuliert. Noch im Juni könnte der Bußgeldbescheid der EU-Kommission an Google ergehen.

mehr >

Kühltürme des Atomkraftwerks Doel in Belgien
Hendricks: Verrückter Plan EU will Atomkraft ausbauen: EU-Staaten sollen Mini-Reaktoren bauen

Mehr Atomkraft? Ja bitte! Und zwar dalli. Das sieht der Entwurf eines Strategiepapiers der EU-Kommission vor. Danach sollen die EU-Staaten stärker auf Kernenergie setzen und die Entwicklung kleinerer, flexibler Reaktoren forcieren. Morgen schon werden die zuständigen EU-Kommissare über den EU-Atomplan abstimmen.

mehr >

SAP-Stand auf der CeBIT 2016
Kooperation geschlossen SAP und Apple bringen mobile Buchhaltung aufs iPad

Apple und SAP haben eine Kooperation beschlossen, um betriebliche SAP-Software auf Apple-Geräte zu bringen. Apps für iPhone und iPad sollen die mobile Abwicklung von Geschäftsprozessen ganz bequem machen. Dazu wird auch die Entwicklungsplattform Hana des deutschen Softwareproduzenten genutzt. 

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  276