Assisted Reality 25.05.2022, 08:02 Uhr

Real Wear präsentiert neueste Generation Industriedatenbrillen

Alles funktioniert Remote: Wartung, Reparaturen, Qualitätssicherung. Der neue RealWear Navigator™™ 500 verbindet Ingenieure und Experten mit Arbeitern und Servicetechnikern vor Ort, macht Reisen überflüssig und sorgt für besseren Arbeitsschutz.

RealWear Navigator (tm) 500 Foto: realwear

RealWear Navigator (tm) 500

Foto: realwear

Die Firma RealWear stellt seine neueste Generation der Assisted-Reality-Lösungen für Industriearbeiter und Servicetechniker auf der Hannover Messe vor: den RealWear Navigator™™ 500. Die robusten und modular designten Assisted-Reality-Geräte mit Sprachsteuerung und Geräuschunterdrückung haben gerade den Praxistest bestanden: Trotz Reisebeschränkungen war es Industrieunternehmen, darunter Mercedes-Benz Otomotiv oder Orkel, möglich, Service, Wartung und Qualitätsabnahmen in Fabriken, an Anlagen und auf Baustellen weltweit sicherzustellen und ihren Geschäftsbetrieb sowie die Produktion aufrechtzuerhalten, Kosteneinsparungen, Reduktion von CO2-Emissionen und Arbeitsschutz inklusive. Die RealWear-Geräte sind bei 40 Fortune-100-Unternehmen im Einsatz. Die robusten Industriedatenbrillen des US-Herstellers RealWear lassen sich unter widrigen Bedingungen (Staub, Wasser, Lärm, explosive Dämpfe etc.) großflächig einsetzen und unterstützen die Menschen vor Ort beispielsweise in Produktions- und Lagerhallen, an Außenanlagen oder auf Baustellen.

Neue Generation ist bequemer zu tragen

Die innovative Plattformlösung kombiniert die Hardware, Software und Cloud-fähige Dienste mit einem robusten Design, das um ein Drittel leichter und schlanker ist als die vorherige Generation. Das erleichtert es Industriearbeitern und Servicetechnikern, die Datenbrille während ihrer ganzen Schicht zu tragen. Die Hardware ist als eine modulare Plattform designt mit einem upgrade-fähigen 48-Megapixel (MP)-Kamerasystem, einem im laufenden Betrieb auswechselbaren Akku, mit WiFi und einem optionalen 4G- (und einem bald verfügbaren 5G-) Modem und sprachgesteuerter Benutzeroberfläche mit Geräuschunterdrückung, die für hohe Umgebungslautstärken ausgelegt ist.

Assisted Reality bietet eine nicht-immersive Anwendererfahrung und ist besonders dort, wo das Arbeitsumfeld eine hohe Aufmerksamkeit und Konzentration erfordert, zur bevorzugten Extended-Reality (XR)-Lösung für Industriearbeiter und Servicetechniker geworden. Assisted-Reality-Erfahrungen sind – im Vergleich zu Virtual-Reality (VR)- und Augmented-Reality (AR)-Erfahrungen, die Arbeiter in eine virtuelle Realität eintauchen lassen – näher an der physischen Welt.

Leichteres Design mit verbesserter Funktionalität

Die neue Funktionalität spiegelt sich in folgenden Bauteilen wider:

• eine neuartige, patentierte modulare Plattform, die es Kunden ermöglicht, spezifische Module wie Kamera, Modem, Akku und zukünftig auch weitere Bauteile auszutauschen

• verbesserter Akku, der sich wirklich im laufenden Betrieb auswechseln lässt, Laufzeit für eine komplette Schicht

• Kamerasystem mit einem 48MP-Sensor, das hochauflösende Bilder auch bei extrem schwachem Licht aufnehmen kann,optimierter Zoom

• ein klares, dynamisches, anpassbares Display

• ein leichtes, schlankes Design, das einem Falltest aus zwei Metern Höhe standhält

• sichere Geräte-Login-Optionen für Bereitstellung und Management im gesamten Unternehmen und erstklassiger Technologie zur Geräuschunterdrückung mit zuverlässiger lokaler Spracherkennung in Umgebungen mit bis zu 100 Dezibel (dBA) Lautstärke

Der RealWear Navigator™™ 500 ist sofort verfügbar und weltweit erhältlich. (hi)

Stand F61 in Halle 4

www.realwear.com

Top Stellenangebote

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben-Firmenlogo
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Betriebsmanagerin/ Betriebsmanager (w/m/d) (Elektroingenieurin/Elektroingenieur) Braunschweig
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten Hamburg
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Versorgungsingenieure/-innen (w/m/d) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professorin/Professor (m/w/d) Professur für Automatisierungstechnik - Regelungs- und Messtechnik Schweinfurt
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld W2-Professurvertretung für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik Bielefeld
Universität Siegen-Firmenlogo
Universität Siegen Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Energieverfahrenstechnik (mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur) Siegen
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (Stark- und Schwachstromtechnik) / Techniker (w/m/d) Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Versorgungstechnik / Techniker / Meister (w/m/d) mit entsprechender Ausbildung Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik, Facility Management oder Energiemanagement für das Technische Gebäudemanagement Schwäbisch Gmünd
Technische Hochschule Mittelhessen-Firmenlogo
Technische Hochschule Mittelhessen W2-Professur mit dem Fachgebiet Ressourceneffiziente und klimafreundliche Mobilität Friedberg
Zur Jobbörse