02.10.2015, 09:27 Uhr | 0 |

Ranking Die 17 schmutzigsten Städte Deutschlands

Luftverschmutzung ist als Thema in den Köpfen präsent, aber wie viele Menschen jährlich daran sterben, schockiert. Wir verraten Zahlen und nennen die schmutzigsten Städte Deutschlands.

Smog
Á

Luftverschmutzung fordert auch in Deutschland jährlich mehrere Tausende Tote.

Foto: Federico Gambarini/dpa

Aktuell sterben jedes Jahr weltweit rund 3,3 Millionen Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung. In 35 Jahren könnten es Forschern zufolge sogar doppelt so viele sein. Und es sind bei Weitem nicht nur Menschen in Asien oder den USA, deren Leben durch Luftverschmutzung frühzeitig endet. Auch in Deutschland ist Luftverschmutzung eine echte Bedrohung: 35.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Folgen von Smog. 

Rund 75 % der benannten Todesfälle sind durch Schlaganfälle und Herzinfarkte verursacht, etwa 27 % durch Atemwegserkrankungen und Lungenkrebs.

In den nachfolgend aufgelisteten Städten ist die Belastung und damit auch das Gesundheitsrisiko besonders hoch.

  Stadt Feinstaub in mg/qbm Luft/Jahr
1 Dresden 31
2 Düsseldorf 29
3 Stuttgart 28
4 Dortmund 27
4 Essen 27
6 München 26
6 Bremen 26
6 Berlin 26
9 Aachen 24
9 Bonn 24
11 Nürnberg 23
11 Köln 23
11 Hamburg 23
14 Hannover 22
14 Frankfurt/Main 22
16 Kiel 21
17 Wolfsburg 17

Mit 31 mg/qbm Luft im Jahr liegt Dresden nicht nur an der Spitze der deutschen Städte, sondern ist auch in der Liste der schmutzigsten europäischen Städte vertreten. Dort liegt die Stadt an der Elbe an Position 10.

Anzeige
Von Klara Papp
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden