Berufsnetzwerke 18.03.2024, 11:33 Uhr

Spiele auf LinkedIn: Zeitvertreib für Berufstätige während der Arbeit?

LinkedIn plant, sein Angebot um Gelegenheitsspiele zu erweitern, um die Nutzerbindung zu steigern und neue Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen. Die Einführung von Puzzle-basierten Spielen wie „Queens“, „Inference“ und „Crossclimb“ wurde bestätigt, wobei Unternehmen möglicherweise anhand der Leistung ihrer Mitarbeiter gerankt werden.

LinkedIN

LinkedIn-Spiele: Neue Wege für Berufstätige, sich zu vernetzen oder nur ein Ablenkungsfaktor?

Foto: PantherMedia / BongkarnGraphic

Mit mehr als einer Milliarde Nutzern weltweit ist LinkedIn als führendes berufliches Netzwerk im Besitz von Microsoft bekannt. Ursprünglich für die Jobvermittlung und Selbstvermarktung konzipiert, plant LinkedIn, einigen Medienberichten zufolge, nun eine Erweiterung seines Angebots um Gelegenheitsspiele. Diese neue Initiative zeigt den Wunsch von LinkedIn, sein Angebot vielfältiger zu gestalten und den Nutzern neue Möglichkeiten zu bieten, sich auf der Plattform zu vernetzen und zu engagieren.

Unternehmen in einer Rangliste positionieren

Man bestätigte gegenüber TechCrunch, dass Spiele der Plattform hinzugefügt werden sollen. Die Unternehmen werden je nach Leistung ihrer Mitarbeiter in den Spielen auch in einer Rangliste positioniert. Es ist derzeit unklar, ob diese Funktion für alle Nutzer, einschließlich kostenloser Nutzer, zugänglich sein wird oder ausschließlich zahlenden Anwendern vorbehalten bleibt.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Instandhaltungsmanager*in (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Wissenschaftler (m/w/d) - angewandte NV-Magnetometrie und Laserschwellen-Magnetometer Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
Freiburg im Breisgau Zum Job 
Rittal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Maschinenbauingenieur / Prüfingenieur (m/w/d) Dynamik / Schwingungstechnik Rittal GmbH & Co. KG
Herborn Zum Job 
Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Konstrukteurin / Konstrukteur Maschinen und Anlagen Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Bad Säckingen Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Teamleiter*in Bauprojekte Elektrotechnik (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Stadtwerke Frankenthal GmbH-Firmenlogo
Energieberater (m/w/d) Stadtwerke Frankenthal GmbH
Frankenthal Zum Job 
Griesemann Gruppe-Firmenlogo
Lead Ingenieur Elektrotechnik / MSR (m/w/d) Griesemann Gruppe
Köln, Wesseling Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Bauingenieur:in Maßnahmenentwicklung Netze (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
PARI Pharma GmbH-Firmenlogo
Senior Projekt-/Entwicklungsingenieur (m/w/d) in der Konstruktion von Medizingeräten PARI Pharma GmbH
Gräfelfing Zum Job 
ABO Wind AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Umspannwerke 110kV für erneuerbare Energien ABO Wind AG
verschiedene Standorte Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Verkehrsbeeinflussungsanlagen Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleitung (m/w/d) Umweltmanagement und Landschaftspflege Die Autobahn GmbH des Bundes
VIVAVIS AG-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Angebotsmanagement VIVAVIS AG
Ettlingen, Berlin, Bochum, Koblenz Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektingenieur (w/m/d) Telematik-Infrastruktur Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
envia TEL GmbH-Firmenlogo
Serviceingenieur (Field Service Engineer) (m/w/d) envia TEL GmbH
Chemnitz, Halle, Kolkwitz, Markkleeberg, Taucha Zum Job 
Stadt Nordenham-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen (Tiefbau, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserwirtschaft, Wasserbau) oder Umweltingenieurwesen oder staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der Siedlungswasserwirtschaft Stadt Nordenham
Nordenham Zum Job 
envia TEL GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Datacenter Infrastruktur (m/w/d) envia TEL GmbH
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Konstruktiver Ingenieurbau / Objekt- und Tragwerksplanung ILF Beratende Ingenieure GmbH
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Abteilungsleiter/in - Planung auf BAB Betriebsstrecken (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Oldenburg Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Verkehrsanlagen Schwerpunkt Trassierung ILF Beratende Ingenieure GmbH
München, Essen Zum Job 

Nach Berichten von TechCrunch entwickelt LinkedIn derzeit eine Reihe von Puzzle-basierten Spielen, ähnlich dem Spiel Wordle. Unter den Spielen sollen drei mit den Namen Queens, Inference und Crossclimb herausstechen.

App-Entwickler*innen wie Nima Owji haben entsprechenden Code entdeckt, der darauf hindeutet, dass eine mögliche Gaming-Funktion darin besteht, Unternehmen basierend auf den Punkten ihrer Mitarbeiter zu bewerten.

Verweildauer der Nutzer erhöhen

Letztendlich strebt die Karriereplattform wahrscheinlich danach, die Verweildauer der Nutzer zu erhöhen. In der Vergangenheit hat LinkedIn verschiedene Funktionen getestet, um Nutzer auf der Plattform zu halten. Diese konzentrierten sich jedoch hauptsächlich auf Kernthemen wie Recruiting oder Weiterbildung.

„Wir spielen mit dem Gedanken, puzzlebasierte Spiele in das LinkedIn-Erlebnis zu integrieren, um etwas Spaß zu bringen, Beziehungen zu vertiefen und hoffentlich Gesprächsmöglichkeiten zu schaffen“, sagte der Sprecher in einer Nachricht an TechCrunch. „Bleiben Sie dran für weitere Informationen!“

Der Sprecher von LinkedIn gab keine Auskunft darüber, ob und inwieweit Microsoft in das Gaming-Projekt von LinkedIn involviert ist.

Was versteht man unter Casual-Spielen?

Spiele gehören regelmäßig zu den beliebtesten Anwendungen für Mobiltelefone und PCs, sowohl in Bezug auf Einnahmen als auch auf Engagement. Insbesondere puzzlebasierte Casual-Spiele zählen zu den bevorzugten Kategorien unter mobilen Nutzern. Nicht-gaming-Plattformen nutzen diese Tatsache schon lange, um ihren eigenen Verkehr zu steigern. Dies könnte ein Trend sein, der dem Internet vorausging, wenn man die Popularität von Kreuzworträtseln und anderen Rätselspielen in Zeitungen und Magazinen betrachtet.

Casual Gaming bezieht sich auf eine Art von Videospielen, die für ein breites Publikum konzipiert sind und sich durch einfaches Gameplay, kurze Spielzeiten und eine leicht zugängliche Spielmechanik auszeichnen. Diese Spiele sind in der Regel einfach zu erlernen und erfordern keine langfristige Verpflichtung seitens des Spielers. Sie werden oft in kurzen Sitzungen gespielt und können sowohl auf traditionellen Gaming-Plattformen wie Konsolen und PCs als auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets gespielt werden. Beispiele für Casual Games sind Puzzlespiele, Kartenspiele, Arcade-Spiele und Simulationsspiele, die dazu dienen, Spaß zu haben und den Spieler zu unterhalten, ohne einen großen Zeitaufwand oder spezielle Gaming-Fähigkeiten zu erfordern.

Sollen Berufstätige während der Arbeit spielen?

Es ist tatsächlich unklar, wie genau die Spiele in Verbindung mit beruflichen Netzwerken stehen und wie die Rankings in Bezug auf Unternehmen funktionieren sollen. Es stellt sich die Frage, ob die Spiele dazu dienen sollen, Mitarbeitende dazu zu bringen, berufliche Kontakte zu knüpfen und Fachgespräche zu führen. Eine mögliche Optimierung könnte darin bestehen, dass die Spiele so gestaltet werden, dass sie die Interaktion zwischen den Nutzern fördern und möglicherweise dazu beitragen, die berufliche Vernetzung auf der Plattform zu stärken. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie genau LinkedIn diese Spiele in sein bestehendes Ökosystem integrieren wird und welchen Zweck sie letztendlich erfüllen sollen.

Es gibt bereits kritische Stimmen und Fragen bezüglich des Nutzens dieser Spiele – Sind sie so etwas wie Zeitvertreibsspiele für Berufstätige während der Arbeit? Ein Nutzer stellte diese Frage bereits, als die Meldung veröffentlicht wurde.

Ein Beitrag von:

  • Alexandra Ilina

    Redakteurin beim VDI-Verlag. Nach einem Journalistik-Studium an der TU-Dortmund und Volontariat ist sie seit mehreren Jahren als Social Media Managerin, Redakteurin und Buchautorin unterwegs.  Sie schreibt über Karriere und Technik.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.