Nachfolgeprojekt von DC-Industrie2 07.11.2022, 13:24 Uhr

ZVEI: Open Direct Current Alliance (ODCA) gegründet

Der ZVEI hat mit Partnern aus Industrie und Forschung eine Allianz gegründet, deren Ziel ist es, mit der Gleichstromtechnik die Nachhaltigkeit voranzutreiben.

(ODCA-Gründung: Gleichstrom leistet wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Foto: PantherMedia/DzmitRock87@gmail.com

(ODCA-Gründung: Gleichstrom leistet wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Foto: PantherMedia/DzmitRock87@gmail.com

Die Nutzung von Gleichstrom für eine nachhaltige Industrie ist eines der großen Trendthemen. Doch bis jetzt sei die DC-Technik in Deutschland im Wesentlichen nur in Forschungsprojekten für den industriellen Einsatz vorangetrieben worden. Der große Durchbruch stehe noch aus, erläutert das Unternehmen Lapp.

Der ZVEI hat nach eigenen Angaben mit 33 Unternehmen aus Industrie, Hochschule und Forschung die Open Direct Current Alliance (ODCA) gegründet. Ziel sei der weltweite Aufbau eines Gleichstromökosystems und die anwendungsübergreifende Etablierung der Gleichstromtechnik. Die ODCA, eine Arbeitsgemeinschaft des ZVEI, schließt sich lückenlos an das erfolgreiche Forschungsprojekt DC-Industrie2 an, das im nächsten Jahr seinen Abschluss findet. Lapp ist als Gründungsmitglied dabei.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
INOTEC GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Nahrungsmittelindustrie INOTEC GmbH
Reutlingen Zum Job 
Bühler Motor GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vorentwicklung - Mechatronische Systeme Bühler Motor GmbH
Nürnberg Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik, Pharmatechnik Dohm Pharmaceutical Engineering
Mannheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Prüfingenieure (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Ulm, Ludwigshafen am Rhein Zum Job 
MAXIMATOR GmbH-Firmenlogo
Vertriebsingenieur / Sales Engineer (m/w/d) Schwerpunkt Wasserstofftechnik MAXIMATOR GmbH
Sinsheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Ingenieur Verfahrenstechnik, Pharmatechnik, Prozesstechnik, TGA, Bauwesen (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Leverkusen Zum Job 
ASK GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) im Bereich Automatisierung und Steuerungstechnik ASK GmbH
Wolfenbüttel bei Braunschweig Zum Job 
RheinEnergie-Firmenlogo
Gruppenleiter Maschinen- und Verfahrenstechnik (m/w/d) RheinEnergie
Köln (Niehl) Zum Job 
WACKER-Firmenlogo
Procurement Manager (m/w/d) CSA / Bauleistungen WACKER
Burghausen Zum Job 
EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Straßen- und Tiefbau EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
Eurovia Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Asphaltstraßenbau Eurovia Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Junior Technical Business Manager (m/w/d) agap2 - HIQ Consulting GmbH
Frankfurt am Main, München, Mannheim Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur:in Automatisierungs- & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Mannheim, Frankfurt oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Bausachverständiger Immobilien (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Testingenieur:in Mechatronik & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Großraum Frankfurt am Main, Mannheim oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Experte Digitale Markenführung (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
SAP & Salesforce Service Manager (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Sachverständiger Umweltschutz & Emission (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Karlsruhe Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Fachkraft Arbeitssicherheit & Gesundheit (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Oberfranken, Oberpfalz Zum Job 

„Die Gründung der ODCA ist der Startpunkt, um einer ressourcenschonenden und CO2-neutralen Welt näher zu kommen“, so Gunther Koschnick, ZVEI-Bereichsleiter Industrie zur Gründung. „Mit der ODCA wollen wir die Erkenntnisse und Lösungen der DC-Technologie in die internationale Verbreitung bringen.“ Gleichstrom liefere mehrere Vorteile für ein modernes, industrielles Stromnetz: Die effiziente Integration von erneuerbaren Energien, einen geringeren Ressourcenverbrauch, eine reduzierte Einspeiseleistung, stabile Netze und ein offenes System für Anwender.

Schlüsselposition beim Erreichen der Klimaziele

Die Elektro- und Digitalindustrie befinde sich in einer Schlüsselposition für die Erreichung der klimapolitischen Ziele und Gleichstrom könne dazu einen wichtigen Beitrag leisten. In existierenden Anlagen konnten bis zu 10 % Energieeinsparung und etwa 50 % Kupfereinsparung bei den Leitungen realisiert werden. Aber auch die Kopplung der besonders klimarelevanten Sektoren Gebäude und Mobilität ermögliche hohe Effizienzgewinne.

Zu den ODCA-Gründungsmitgliedern zählen: Audi, Bender, Block, Danfoss, Eaton Industries, ESR Pollmeier, E-T-A, ETO Magnetic, Fraunhofer IISB, Fraunhofer IPA, FAU Erlangen-Nürnberg, Harting, Innelekt, Jean Müller, KEB, Keba, Kuka, Lapp, Lenze, Maschinenfabrik Reinhausen, Murrelektronik, Paul Vahle, Phoenix Contact, Rittal, Schaltbau, Schneider Electric, Siemens, Socomec, TH Ostwestfalen-Lippe, TU Braunschweig, TU Ilmenau, Weidmüller, Wöhner. Zum Vorsitzenden wurde Dr. Hartwig Stammberger, Eaton Industries, zum stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jan Stefan Michels, Weidmüller, gewählt.

Die neue Allianz soll das Thema DC weiter vorantreiben. Nach der Forschung und den ersten Produktentwicklungen bei LAPP erfolgt nun der nächste DC-Evolutionsschritt“, freut sich Dr. Susanne Krichel, Head of Innovation and Advanced Technology bei der Lapp Holding AG.

Foto: Lapp

„Die neue Allianz soll das Thema DC weiter vorantreiben. Nach der Forschung und den ersten Produktentwicklungen bei Lapp erfolgt nun der nächste DC-Evolutionsschritt“, freut sich Dr. Susanne Krichel, Head of Innovation and Advanced Technology bei der Lapp Holding AG. 

Die ODCA konzentriert sich laut Lapp auf sechs Fokusthemen:

  • Aufbau eines internationalen DC-Ökosystems und Etablierung der DC-Technik für viele Anwendungen.
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Anwendern, Planern, Herstellern, Zulieferern, Forschungseinrichtungen, Normungsorganisationen und Verbänden.
  • Internationale Verbreitung von Wissen und Lösungen zu Gleichstromnetzen. 
  • Investitionsschutz durch die Erarbeitung und Etablierung eines innovativen und nachhaltigen Gleichstromsystems. 
  • Plattform für die Gestaltung weiterer Forschungsprojekte.
  • Information und Überzeugung von Politik und Gesellschaft über die Chancen von Gleichstrom auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden und CO2-neutralen Welt.

Komponenten für industrielle Anwendungen

Bei der Entwicklung von Kabeln und Leitungen für Niederspannungs-Gleichstromnetze für industrielle Anwendungen gehe Lapp bereits als Pionier voran. Das Unternehmen habe als Erster weltweit ein DC-Portfolio vorgestellt. Darin befinde sich auch die Ölflex DC 100 mit neuer Farbcodierung der Adern nach der 2018 aktualisierten Norm DIN EN 60445 (VDE 0197) für Gleichstromleitungen. Weitere Leitungen seien die Ölflex DC Servo 700 für stationäre und die Ölflex DC Chain 800 aus TPE für bewegte Anwendungen, die erste DC-Roboterleitung Ölflex DC Robot 900 mit der Aderisolation aus TPE und einem Mantel aus PUR sowie die halogenfreie, hoch flammwidrige Einzeladerleitung Ölflex DC ESS SC für Gleichstromanwendungen bis 1,5 kV für den Einsatz in Energiespeichersystemen (ESS).

Weitere Beiträge zum Thema:

Systemkonzept zeigt Machbarkeit von Gleichstromanlagen auf

Von ZVEI/Lapp/Udo Schnell