Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 04-2016 Ansicht: Modernes Layout
TITELTHEMA FABRIKAUTOMATISIERUNG

Kommunikation in und mit der Maschine

Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange. Unter dem Stichwort Industrie 4.0 diskutieren Experten bereits seit einigen Jahren, wie sich die fortschreitende Digitalisierung in der fertigenden Industrie auswirken wird. Daten werden zu einer immer wichtigeren Ressource, und der Kommunikation kommt eine zentrale Bedeutung zu. Auch Sensoren – als wichtige Komponente innerhalb von Maschinen und Anlagen – müssen immer kommunikativer werden. Sensoren mit IO-Link-Schnittstelle bieten hier zusammen mit dem „Linerecorder“ von ifm umfangreiche Möglichkeiten. mehr ›

MEHR ZUM THEMA FABRIKAUTOMATISIERUNG
KAP-Siemens-Messe-1

Die digitale Transformation vorantreiben

Die vier Eckpfeiler für die digitale Transformation sind laut Siemens durchgängige Software-Tools und -Systeme, industrietaugliche Kommunikations- und Sicherheitslösungen sowie datenbasierte Services. Produzierende Unternehmen können mit deren Hilfe flexiblere und schnellere Wertschöpfungsprozesse gestalten und damit gezielter auf individuelle Wünsche der Kunden eingehen, deutlich schneller auf neue Marktanforderungen reagieren und auch einfacher neue Geschäftsmodelle erschließen. mehr ›

KAP-Bosch Rexroth Math Works Bild 1.jpg

Designmodelle direkt auf der Steuerung simulieren

Steuerungs-Ideen für Produktionsmaschinen schnell testen und virtuell in Betrieb nehmen: Diese Möglichkeit bietet sich Maschinenbauern in Kombination mit „Matlab“ und „Simulink“ von MathWorks und „Open Core Engineering“ von Bosch Rexroth. Hersteller von Testständen, die mit Matlab oder Simulink arbeiten, dürfte das Ansteuern von Rexroth-Komponenten interessieren, das nun auch ohne SPS-Programmierung erfolgen kann. Unterm Strich verkürzen beide Gruppen ihren Engineering-Aufwand und die Time-to-Market. mehr ›

Automatisierung komplett im Blick – Schlüsselrolle für die Visualisierung

Industrie 4.0 erfordert selbständige und adaptive Fertigungsanlagen

Heben, Führen, Positionieren – einfacher geht‘s kaum