Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 06-2016 Ansicht: Modernes Layout
TITELTHEMA HANDHABUNGS- UND MONTAGETECHNIK

Flexible Drehmodule: kompakt, punktgenau und dynamisch

KAP-TT-Schunk Bild 1.jpg

Bei den Diskussionen rund um die Smart Factory und die Industrie 4.0 entsteht leicht der Eindruck, dass die Früchte der Mechatronisierung nur durch einen radikalen Umbruch, ja einen regelrechten Big Bang der Produktionsautomatisierung zu erlangen seien. Das Gegenteil ist der Fall: Immer mehr Konstrukteure erkennen die Potentiale mechatronischer Komponenten und wissen sie bereits heute effektiv zu nutzen. Dazu zählt unter anderem die Mechatronisierung rotativer Bewegungen. Aus gutem Grund hat der Experte für Spanntechnik und Greifsysteme Schunk sein standardisiertes Greifsystemprogramm im Bereich der elektrischen Drehmodule konsequent ausgebaut. Ob hochdynamische Elektronikmontage, frei positionierbarer Rundschalttisch für Montageapplikationen oder kraftstrotzender Drehantrieb für schwere Lasten – das mit über 300 Standardkomponenten weltweit größte Mechatronikprogramm von Schunk bietet für jede Dimension das passende mechatronische Drehmodul. mehr ›

MEHR ZUM THEMA HANDHABUNGS- UND MONTAGETECHNIK
KAP-acp advanced clean production Bild 1.jpg

Verunreinigungen in Montage- und Fügeprozessen inline entfernen

In Montage- und Fügeprozessen wie Schrauben, Einpressen oder Schweißen entstehen unvermeidlich Verunreinigungen. Diese Partikel oder Schmauchspuren beeinträchtigen häufig die Produktqualität bzw. den nächsten Fertigungsschritt. Abhilfe schafft hier eine integrierte Feinreinigung, die bei geringem Platzbedarf und kurzen Taktzeiten eine trockene sowie selektive Behandlung ermöglicht und einfach automatisierbar ist. In zahlreichen Branchen wie beispielsweise der Automobil- und Zulieferindustrie, Mechatronik, Feinmechanik, Hydraulik, Raum- und Luftfahrt ist eine hohe Bauteilsauberkeit ein Muss. mehr ›

Leicht und dennoch robust: Aluminium-Kransysteme

Die Handhabung von Lasten mit einem Gewicht von unter einer Tonne findet in nahezu allen Logistikprozessen statt. In Lagerhallen und Versandhäusern werden vorwiegend Waren und Güter im unteren Traglastbereich bewegt. Gefragt sind hier handgeführte Kransysteme für den schnellen Umschlag. Aber auch in Produktions- und Montageprozessen sind die leichtgängigen Hebehilfen unerlässlich. Den Markt für Krane haben lange Zeit die etablierten Hersteller von Stahl-Kransystemen zum Transport von schweren Lasten bis zu mehreren Tonnen dominiert. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Segment kleinerer Traglasten von unter einer Tonne allerdings sehr dynamisch. mehr ›

Montagevorgänge intelligent automatisieren