Führungswechsel 02.06.2021, 07:08 Uhr

Wechsel an der Spitze von Trumpf Werkzeugmaschinen

Heinz-Jürgen Prokop scheidet mit Erreichen der vertraglichen Altersgrenze aus dem Unternehmen aus. Sein Nachfolger wird Stephan Mayer.

Führungswechsel im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen bei Trumpf. Foto: Trumpf

Führungswechsel im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen bei Trumpf.

Foto: Trumpf

Führungswechsel im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen des Unternehmens Trumpf. Wie das Unternehmen mitteilt, wird Dr.-Ing. Stephan Mayer (40) neuer CEO Machine Tools (CEO MT) und folgt auf Dr.-Ing. Heinz-Jürgen Prokop (63), der nach Erreichen der Altersgrenze für Mitglieder der Gruppengeschäftsführung zum Ende des Geschäftsjahres am 30. Juni 2021 bei Trumpf ausscheidet. Stephan Mayer ist seit 2012 bei Trumpf, zunächst als Leiter der Zentralbereiche Organisationsentwicklung, Produktion und Qualitätsmanagement.

Zum 1. Juli 2015 übernahm Mayer die Geschäftsleitung der Trumpf Hüttinger GmbH + Co. KG in Freiburg und führte die Tochtergesellschaft den Angaben zufolge zurück auf die Erfolgsspur. Am 1. Oktober 2017 kehrte er als Geschäftsführer Produktion und Einkauf von Trumpf Machine Tools nach Ditzingen zurück.

Seit 2019 verantwortet Mayer als Präsident China sämtliche Aktivitäten von Trumpf in China und führt die beiden Standorte in Taicang/Jiangsu und Jinfangyuan CNC Machine Co., Ltd. (JFY) in Yangzhou.

Dr.-Ing. Stephan Mayer wird zum 1. Juli 2021 neuer CEO MT und Mitglied der Gruppengeschäftsführung.

Foto: Trumpf

Stephan Mayer studierte von 2000 bis 2004 Maschinenbau an der Universität Karlsruhe, wo er auch promovierte. Von 2004 bis zu seinem Eintritt bei Trumpf war der gebürtige Schramberger in der Beratung bei McKinsey & Company Inc. in Stuttgart tätig.

Heinz-Jürgen Prokop begann 1988 als Leiter der Konstruktionsabteilung bei der Trumpf Lasertechnik GmbH in Ditzingen und war bis 1992 Vice President, Leiter Entwicklung/Konstruktion und Produktion bei IHI-Trumpf-Technologies in Yokohama, Japan. Nach verschiedenen externen Positionen als Geschäftsführer bei Thyssen/Krupp in Essen, Fritz Studer AG in Steffisburg, Schweiz, und Frigoblock in Essen, kehrte er 2012 als Geschäftsführer Entwicklung und Einkauf bei der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG nach Ditzingen zurück. Seit 1. Juli 2017 ist Heinz-Jürgen Prokop als CEO MT Mitglied der Gruppengeschäftsführung.

Dr.-Ing. Heinz-Jürgen Prokop scheidet mit Erreichen der vertraglichen Altersgrenze aus dem Unternehmen aus.

Foto: Trumpf

Von Trumpf/Udo Schnell

Top Stellenangebote

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) für den Bereich "Digitale Werkzeuge" Freising-Weihenstephan
Technische Universität Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
Technische Universität Bergakademie Freiberg W3-Professur "Erschließung und Nutzung des Untergrundes" Freiberg
Hochschule Ravensburg-Weingarten-Firmenlogo
Hochschule Ravensburg-Weingarten Professur (W2) Elektrische Antriebstechnik Weingarten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Technologien für mobile Robotik in Produktion und Service Kempten
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld Professurvertretung (W2) für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik Bielefeld, Gütersloh
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Physikalische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Betriebssysteme" am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Anorganische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Professur für "Digitale Werkzeuge in den Ingenieurwissenschaften" Freising-Weihenstephan
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professur (W2) für Elektromagnetische Verträglichkeit und Simulation Bad Neustadt a.d. Saale
Zur Jobbörse