Köpfe & Karrieren 17.02.2022, 15:42 Uhr

Aktuelle Personalien aus Automation, Sensorik und C-Technik

Neue Funktionen und Aufgaben: personelle Veränderungen in Unternehmen und Verbänden der vergangenen Wochen

Aktuelle Personenmeldungen aus Unternehmen und Verbänden. Foto: PantherMedia/scusi0-9

Aktuelle Personenmeldungen aus Unternehmen und Verbänden.

Foto: PantherMedia/scusi0-9

Dassault Systèmes: Gian Paolo Bassi leitet 3D-Experience Works

Dassault Systèmes hat während der 3D-Experience World 2022 strategische Veränderungen in der Führungsebene bekannt gegeben. Der CEO von Solidworks Gian Paolo Bassi wird als Executive Vice President die 3D-Experience Works Organisation von Dassault Systèmes leiten. Manish Kumar, der seit 2018 für Forschung und Entwicklung bei Solidworks verantwortlich ist, wird zusätzlich zum CEO von Solidworks ernannt.

Wie das Unternehmen mitteilt, verdeutlichen die beiden Ernennungen zwei wichtige Ziele von Dassault Systèmes: Zum einen soll damit die Forschung und Entwicklung der Lösungen für die Solidworks Anwendergemeinschaft vorangetrieben werden. Zum anderen soll künftig auch der Mainstream-Markt vom erweiterten 3D-Experience Works Angebot stärker profitieren.

Gian Paolo Bassi wird als Executive Vice President die 3D-Experience Works Organisation von Dassault Systèmes leiten.

Foto: Dassault Systèmes

Die Ernennung von Gian Paolo Bassi folgt auf die erfolgreiche Einführung des 3D-Experience Works Portfolios durch Dassault Systèmes im Jahr 2019. Die Cloud-Lösungen auf der 3D-Experience Plattform sind auf die Bedürfnisse der Solidworks Nutzer sowie den Mittelstand und dessen Ökosystem zugeschnitten, heißt es weiter. Bassi werde damit ein umfangreiches Unternehmenssegment leiten, das sich auf das weitere Wachstum von 3D-Experience Works konzentriert und zu einem führenden Innovationstreiber im Mainstream-Markt werden möchte.

Manish Kumar wurde zum CEO von Solidworks ernannt.

Foto: Dassault Systèmes

Mit der Ernennung von Manish Kumar setzt Dassault Systèmes nach eigenen Angaben sein Engagement und seine Investitionen in die seit Jahren intensive Forschung und Entwicklung bei Solidworks fort. Als Vizepräsident von Solidworks R&D nahm Kumar eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der Solidworks Produkt- und Technologiestrategien ein. In seiner zusätzlichen Rolle als CEO von Solidworks werde Kumar die engen Beziehungen zwischen Forschung und Entwicklung sowie der Anwendergemeinschaft der Marke vorantreiben und die Nutzung des ständig wachsenden Solidworks Portfolios beschleunigen.

Enno Scharphuis in den Vorstand von VDMA Robotik + Automation berufen

Enno Scharphuis, Leiter der Business Unit Assembly Technology der Bosch Rexroth AG, ist neues Mitglied im Vorstand des VDMA-Fachverbandes Robotik + Automation. Mit der Berufung folgt Scharphuis auf Johannes Linden, PIA Automation, der aus satzungsgemäßen Gründen aus dem R+A-Vorstand ausgeschieden ist. Wie der Verband weiter mitteilt, vertritt Scharphuis im R+A-Vorstand die VDMA-Fachabteilung Integrated Assembly Solutions, deren Vorstand er ebenfalls angehört.

Enno Scharphuis in den Vorstand von VDMA Robotik + Automation berufen.

Foto: Bosch Rexroth

„Robotik und Automation sind wesentliche Erfolgsfaktoren, um unsere Industrie auch in Zukunft wettbewerbsfähig und erfolgreich zu machen. Neben hochproduktiver Automatisierung wird es in den nächsten Jahren vor allem darum gehen, flexible und wandelbare Fertigungssysteme zu realisieren, in denen unterschiedlichste Kundenanforderungen schnell über Software umgesetzt werden. Ich freue mich darauf, diese Aufgabenstellungen gemeinsam im Vorstand anzugehen und unseren Mitgliedern Lösungen zu vermitteln und Unterstützung anzubieten“, sagt Scharphuis zu seiner neuen Aufgabe.

Christoph Hiller neuer Vorstand Vertrieb & Marketing bei Lapp

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 hat der Aufsichtsrat der Lapp Holding AG Dr. Christoph Hiller (56) zum Vorstand für Vertrieb & Marketing bestellt. Er übernimmt den Verantwortungsbereich von Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG, der diese Aufgabe übergangsweise übernommen hatte. 

Dr. Christoph Hiller ist seit Januar Vorstand für Vertrieb & Marketing bei Lapp.

Foto: Lapp

„Wir haben uns für die kommenden Jahre sehr ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. Deshalb war es notwendig, den Bereich Vertrieb und Marketing deutlich zu stärken, um die Potentiale unserer internationalen Vertriebsgesellschaften noch besser heben zu können. Wir sind sehr froh, dass wir für diese Aufgabe Herrn Dr. Hiller gewinnen konnten. Er ist ein ausgezeichneter Fachmann mit großer internationaler Erfahrung. Und er weiß, wie Familienunternehmen ticken“, sagt Siegbert E. Lapp, Aufsichtsratsvorsitzender der Lapp Holding AG. 

Hiller hat in den vergangenen 25 Jahren für die Festo SE gearbeitet, führt das Unternehmen aus. Unter anderem war der gebürtige Esslinger zehn Jahre Vertriebsleiter für Europa, später Co-Geschäftsführer in China. Zuletzt war er als Senior Vice President Global Market Management unter anderem für die globale Vertriebsstrategie zuständig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Lapp hat einen sehr guten Ruf als Familienunternehmen und das Portfolio ist extrem spannend. Durch meinen breiten Erfahrungsschatz kann ich sicher im Vertrieb und Marketing viele neue Impulse setzen und so den Wachstumskurs von Lapp weiter unterstützen“, so Hiller.

Schmersal beruft Passara Hongwisat als neue Geschäftsführerin für Tochtergesellschaft in Bangkok

Die Schmersal Gruppe hat Passara Hongwisat zur neuen Geschäftsführerin der Schmersal Thailand Co. Ltd in Bangkok ernannt. Die gebürtige Thailänderin verfügt, wie Schmersal mitteilt, über 18 Jahre Berufserfahrung im Vertrieb und Channel Management für IT- und Industrieprodukte und war fünf Jahre in der Automatisierungsbranche tätig. Hongwisat hat Elektrotechnik an der King Mongkut‘s University of Technology North Bangkok studiert.

Passara Hongwisat ist neue Geschäftsführerin der der Schmersal Thailand Co. Ltd in Bangkok.

Foto: Schmersal

„Ich freue mich auf die Herausforderung, für die international renommierte Marke Schmersal neue Marktpotenziale in Thailand zu erschließen. Thailand ist ein Wachstumsmarkt für neue Technologien und Innovationen im Automatisierungssektor. Hier werden viele neue Maschinen und Robotersysteme entwickelt. Neue Produkte werden mit dem Ziel hergestellt, sie noch direkter und genauer an die Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen. Diese Trends unterstreichen die Bedeutung der Maschinensicherheit, für die Schmersal hochwertige Produkte und Lösungen anbietet“, sagt Hongwisat. „Südostasien ist einer der dynamischsten Wirtschaftsräume der Welt mit hohen Wachstumsraten. Auch hier wächst das Bewusstsein für die Bedeutung von Maschinensicherheit und Arbeitssicherheit in der industriellen Produktion. Daher wird die Nachfrage nach den hochwertigen Produkten und dem Know-how von Schmersal weiter steigen.“

Philip Bellm und Albrecht Hohenadl übernehmen Geschäftsführung bei Captron 

Captron, Anbieter für innovative Sensoren und Sensorsysteme sowie Dienstleister für Softwarelösungen und Prozessberatung, hat zum Auftakt des neuen Jahres einen Wechsel in der Geschäftsführung vollzogen. In einer Doppelspitze übernehmen diese Philip Bellm als Vorsitzender und Albrecht Hohenadl als kaufmännischer Geschäftsführer, während Reinhard Bellm und Petra Bellm aus der ersten Generation der Unternehmensleitung an die nächste Generation übergeben und in den Aufsichtsrat wechseln. Als weiteres Mitglied für das Gremium hat Captron den erfahrenen Manager Dr. Klaus Feix gewonnen, teilt das Unternehmen mit.

Captron-Management bestehend aus Philip Bellm (re) und Albrecht Hohenadl,

Foto: Captron Electronic GmbH

Philip Bellm ist Chief Executive Officer (CEO) von Captron und seit 2016 als geschäftsführender Gesellschafter in der zweiten Generation tätig, womit er die Familientradition fortführt. Bellm ist in verschiedenen Rollen bei Captron mit dem Unternehmen gewachsen: So durchlief er seit dem Jahr 2000 unterschiedlichste Abteilungen, schloss berufsbegleitend erfolgreich sein Betriebswirtschaftsstudium ab und war ab 2006 als Produktmanager verantwortlich. 2011 übernahm Bellm die Vertriebsleitung und treibt seitdem die Expansion sowie Internationalisierung des Unternehmens voran. Um die Vision des Unternehmens weiter zu schärfen und die Positionierung von Captron strategisch weiterzuentwickeln, rief er 2021 die Marke Captron Solutions ins Leben, mit welcher Captron das bisherige Leistungsportfolio in der Sensortechnik (Captron Technologies) um Services für die individuelle Softwareentwicklung und -integration, Prozessberatung (Lean Management) sowie im Projektmanagement ergänzt.

Albrecht Hohenadl ist seit Mai 2021 Teil der Geschäftsleitung von Captron und hat zum 1. Januar 2022 die Rollen des Chief Financial Officer (CFO) und Chief Operating Officer (COO) übernommen. Zudem wird er als Executive Director APAC die Region Asien Pazifik verantworten. Seine Karriere startete Albrecht Hohenadl 2003 bei einem Münchner SDAX Konzern, für den er rund zehn Jahre in verschiedenen leitenden Funktionen in Japan, den Philippinen und China tätig war. Vor seinem Antritt in der Geschäftsführung von Captron leitete Hohenadl das gesamte Asien Pazifik Geschäft eines auf Ingenieursdienstleistungen spezialisierten Münchner Weltmarktführers.

Personalien der vorherigen Wochen:

Aktuelle Personalien aus der Branche

Von Dassault Systèmes/VDMA/Lapp/Schmersal/Captron/Udo Schnell

Top Stellenangebote

Stadt Viernheim-Firmenlogo
Stadt Viernheim Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d) Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW-Firmenlogo
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Professor*in für Werkstoffwissenschaften Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences-Firmenlogo
Frankfurt University of Applied Sciences Professur (W2) Werkzeugmaschinen Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH-Firmenlogo
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband-Firmenlogo
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG-Firmenlogo
Carl Zeiss AG Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d) Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten-Firmenlogo
Hochschule Ravensburg-Weingarten Professur (W2) elektrische Antriebstechnik Weingarten
Bayernwerk-Firmenlogo
Bayernwerk Mitarbeiter (m/w/d) Keine Angabe
Universität Paderborn-Firmenlogo
Universität Paderborn W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik Paderborn
Zur Jobbörse