Ernährung 02.03.2001, 17:28 Uhr

Die Tierseuchen kommen wieder

Helge Amberg hat noch die Quarantäneschilder vor Augen, die einen von der Maul- und Klauenseuche (MKS) befallenen deutschen Betrieb sperrten. „Das war 1984“, erinnert sich der Referatsleiter für Futtermittel vom Deutschen Bauernverband in Bonn. Seitdem gilt die hochinfektiöse Krankheit in Deutschland praktisch als ausgerottet.

Trotzdem besteht die Gefahr, dass die Seuche auf den Kontinent zurückkommt. „Das ist eine Folge der Globalisierung“, erklärt Amberg. Neben Tieren werden auch Fleisch und Wurst heute um den ganzen Erdball verschickt. Mit dem weltweiten Export von Nahrungsmitteln können sich Krankheiten rasend schnell ausbreiten.
„Insbesondere der Reiseproviant vieler Touristen kann ansteckende Erreger bergen“, warnt Dr. Bernd Ollenschläger, Leiter der nationalen Tierseuchenbekämpfung im Bundesministerium für Verbraucherschutz in Bonn. So waren es vermutlich infektiöse Speisereste, die MKS nach Großbritannien brachten. Zuvor hatte der Erreger nahezu eine Weltreise zurückgelegt: Virologen vermuten seine Herkunft in Korea. Über Südafrika ist das Virus dann wahrscheinlich nach Großbritannien eingeschleppt worden.
Auf diese Weise wird auch exotischen Krankheiten in Europa Tür und Tor geöffnet. So war der „Feuerbrand“ bei heimischen Obstbäumen in Deutschland früher unbekannt. Auch die sogenannte Blauzungenkrankheit macht vor deutschen Schafställen nicht mehr Halt. Insekten übertragen diesen in der Türkei und Griechenland verbreiteten Virus. Über Urlauber kann er nach Deutschland eingeschleppt und auch hier von Stechmücke und Fliege verbreitet werden.
Weitaus ansteckender und daher der Alptraum eines jeden Hühnerfarmbesitzers ist die Geflügelpest. Der Erreger – das Influenzavirus – wird wie die Grippe übertragen und ruft bei Geflügel verheerende Blutungen hervor. Wissenschaftler, die im Labor mit dem Virus arbeiten, meiden aus Vorsicht jeden Hühnerstall. Für Urlauber aus Italien, wo der Erreger im Moment grassiert, gelten solche Vorsichtsmaßnahmen allerdings nicht.
„Durch Tourismus und Viehverkehr sind Seuchen heutzutage kaum kontrollierbar“, warnt Amberg. So galt neben MKS auch die Tuberkulose (Tbc) in Deutschland praktisch als ausgerottet. „Durch Viehimporte aus Osteuropa ist jetzt ein Betrieb bei München befallen“, berichtet Amberg. Neben Tbc werde auch Schweinepest immer wieder über die Grenzen nach Deutschland importiert.
Für den Fall, dass MKS die deutschen Grenzen passiert, sei man jedoch vorbereitet, erklärt Amberg. Zwar verbietet EU-Recht seit Mitte der 80er Jahre jede vorbeugende Impfung gegen die Seuche, sollte die Krankheit jedoch bei einem deutschen Betrieb ausbrechen, werde sofort eine so genannte Ringimpfung angeordnet werden. In zahlreichen Übungen wurde der Ernstfall bereits geprobt. Außerdem soll ein ausgeklügeltes Informationssystem Landwirte und Tierärzte rechtzeitig warnen, ein Sechs-Punkte-Plan der Regierung (siehe Seite 5) vor der Einschleppung schützen. „Trotzdem beten wir und hoffen, dass wir´s nicht kriegen.“ ELKE BODDERAS

Ein Beitrag von:

  • Elke Bodderas

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Technischer Vertrieb & Beratung

Musashi Bad Sobernheim GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Musashi Bad Sobernheim GmbH & Co. KG Senior Engineer Costing & Quoting (m/w/d) Bad Sobernheim
Novexx Solutions GmbH-Firmenlogo
Novexx Solutions GmbH Applikations Techniker (w/m/d) HW & SW – 2nd & 3rd Level Support Eching bei München
sysberry-absc GmbH-Firmenlogo
sysberry-absc GmbH Electrical Engineering Consultant (d/m/w) Aschheim
Tyczka Hydrogen GmbH-Firmenlogo
Tyczka Hydrogen GmbH Vertriebsingenieur Wasserstoff (m/w/d) Geretsried
Tyczka Hydrogen GmbH-Firmenlogo
Tyczka Hydrogen GmbH Business Development Manager Wasserstoff (m/w/d) Geretsried
Bürkert Fluid Control Systems-Firmenlogo
Bürkert Fluid Control Systems Produktmanager Microfluidics (m/w/d) Ingelfingen
Northrop Grumman LITEF GmbH-Firmenlogo
Northrop Grumman LITEF GmbH Programmleiter Defence (m/w/d) Freiburg
Delphin Technology AG-Firmenlogo
Delphin Technology AG Vertriebsingenieur (m/w/d) Bergisch Gladbach
Windmöller & Hölscher KG-Firmenlogo
Windmöller & Hölscher KG Consultant Geschäftsprozesse / Prozessmanagement (m/w/d) Lengerich
Windmöller & Hölscher KG-Firmenlogo
Windmöller & Hölscher KG Technical Sales Manager Kunststofftechnik (m/w/d) Lengerich

Alle Technischer Vertrieb & Beratung Jobs

Top 5 Verbrauche…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.