Eintauschprämie in Italien 07.10.2015, 13:56 Uhr

Wie Fiat und Ford VW die Kunden wegschnappen wollen

Fiat Chrysler nutzt den Abgasskandal, um VW die Kunden wegzuschnappen. Der Autobauer lockt in Italien mit einer Eintauschprämie beim Kauf eines Neuwagens. Auch US-Autobauer Ford setzt auf diese Strategie.

Fiat Chrylser lockt VW-Kunden mit Rabattaktionen: Auf einen Jeep Grand Cherokee gewährt der Autobauer 1500 € Nachlass und nimmt zudem das alte VW-Auto in Zahlung.

Fiat Chrylser lockt VW-Kunden mit Rabattaktionen: Auf einen Jeep Grand Cherokee gewährt der Autobauer 1500 € Nachlass und nimmt zudem das alte VW-Auto in Zahlung.

Foto: Fiat Chrysler Automobiles

Die Fiat-Chrysler-Gruppe will sich den Abgas-Skandal von VW zunutze machen und mit einer Rabattaktion gezielt Kunden abwerben, berichtete die italienische Zeitung Il Giornale am Dienstag. Für Kunden, die von VW auf einen Neuwagen von Fiat-Chrysler umsteigen, bietet das Unternehmen in Italien einen Rabatt von 500 € beim Kauf eines Fiat Panda. 1500 € gibt es, wenn ein Jeep Grand Cherokee erworben wird. Der Autokonzern aus Turin nimmt außerdem jede VW-Marke in Zahlung.

Zwischen den Autobauern herrscht schon seit längerer Zeit eine feindselige Beziehung. Bereits im Jahr 2012 hatten die beiden Firmen eine Auseinandersetzung. Damals beschuldigte der Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne den deutschen Autobauer, mit seiner Preispolitik in Europa ein Blutbad anzurichten. VW reagierte mit der Drohung, den wichtigsten Herstellerverband Acea zu verlassen, dessen Vorsitz Marchionne damals hatte.

US-Autobauer Ford wittert ebenso eine Chance

Auch Ford will die Schwäche seines Konkurrenten nutzen und bietet Kunden spezielle Konditionen an, wenn sie in Italien von VW auf Ford wechseln.

Beim Kauf eines Pandas gibt Fiat Chrysler in Italien derzeit 500 € Nachlass.

Beim Kauf eines Pandas gibt Fiat Chrysler in Italien derzeit 500 € Nachlass.

Quelle: Fiat Chrysler Automobiles

Der US-Autobauer kann allerdings noch keinen Erfolg mit der Rabattaktion verzeichnen. Nicht ein einziger Kunde habe bislang einen VW gegen einen Ford eintauschen wollen, berichtet ein Ford-Händler gegenüber Automotive News Europe.

Weltweit elf Millionen VW-Fahrzeuge betroffen

Der deutsche Autobauer Volkswagen steckt derzeit in der wohl tiefsten Krise der Unternehmensgeschichte: Am 18. September 2015 wurde bekannt, dass weltweit elf Millionen Dieselfahrzeuge der VW-Gruppe eine Software erhalten haben, die Abgastests manipuliert. Seitdem befindet sich die VW-Aktie auf Talfahrt und ist schon um 42 % eingebrochen. VW muss zudem mit Strafzahlungen in Milliardenhöhe rechnen und die betroffenen Wagen zurückrufen und ausbessern.

 

Ein Beitrag von:

  • Petra Funk

Stellenangebote im Bereich Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement

HENSOLDT AG-Firmenlogo
HENSOLDT AG Systemingenieur*in Design Airborne (w/m/d) Ulm
HENSOLDT AG-Firmenlogo
HENSOLDT AG System Safety Expert*in Airborne (w/m/d) Ulm
Wista® GmbH-Firmenlogo
Wista® GmbH Senior Lean-Expert (m/w/d) Bad Rappenau
SWB Energie und Wasser-Firmenlogo
SWB Energie und Wasser Betriebsingenieur (m/w/d) im Bereich Erzeugung Strom und Fernwärme Bonn
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG-Firmenlogo
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG Sachverständiger*Sachverständige im Bereich Bautechnik / Hochbau Hamburg
VIVAVIS AG-Firmenlogo
VIVAVIS AG Projektingenieur / Projekttechniker (m/w/d) Leitsystem-, Fernwirk- und Automatisierungstechnik Bochum, Ettlingen
SCHOTTERWERK GMBH-Firmenlogo
SCHOTTERWERK GMBH Qualitätsmanager (m/w/d) Freiburg im Breisgau
LBBW Immobilien Development GmbH-Firmenlogo
LBBW Immobilien Development GmbH Construction Manager / Bauleiter (m/w/d) Frankfurt am Main
Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG Senior Controller Quality / Business Partner Controlling (m/w/d) Ravensburg
KLEUSBERG GmbH & Co. KG-Firmenlogo
KLEUSBERG GmbH & Co. KG Brandschutzingenieur (m/w/d) Wissen-Wisserhof

Alle Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement Jobs

Top 5 Unternehme…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.