Messen 11.04.2008, 19:34 Uhr

Messezeit macht Diebe  

VDI nachrichten, Hannover, 11. 4. 08, ciu – Wenn die Geldbörse oder ein Firmen-Laptop fehlt, dann ist der Ärger für die Betroffenen groß. Auf der Hannover Messe setzt die Polizei daher seit Jahren auf Aufklärung und Prävention.

Während der Hannover Messe 2007 und am „Nachlauftag“, wie es im Amtsdeutsch heißt, verzeichnete die Polizei insgesamt 91 Straftaten. 90 % davon machten Diebstähle aus, und besonders begehrt waren Laptops: 43 Exemplare wurden als vermisst gemeldet. Auch zahlreiche Handys, Digitalkameras und Geldbörsen kamen den Besitzern abhanden.

Seit gut zehn Jahren sei die Zahl der während der Hannover Messe angezeigten Eigentumsdelikte deutlich zurückgegangen, berichtete Wolfgang Lubich, verantwortlich für den Sicherheitsbereich Messe und Chef der dortigen Polizeiwache. Von 249 im Jahr 1996 auf 160 im Jahr 2000. Inzwischen habe sich die Zahl praktisch halbiert. Sie ist immer noch hoch genug, um bei der Polizeiinspektion Hannover-Süd eine ausschließlich für Messedelikte zuständige Sachbearbeiterin zu beschäftigen.

In den vergangenen Jahren beschäftigte eine Serie von Laptopdiebstählen Lubich und seine Kollegen. Nicht nur auf der Hannover Messe, auch auf anderen hannoverschen Großmessen wie EMO oder Agritechnica verschwanden jeden Tag zwischen zehn bis 20 Geräte. Der Verdacht auf Bandendiebstahl bestätigte sich: Vergangenen September bei der EMO wurden zwei Banditen auf frischer Tat ertappt. Inzwischen sind sie rechtskräftig verurteilt.

Nicht nur organisierte Kriminalität sorgt für Schwund, sondern auch Unachtsamkeit des Standpersonals. „Dummheit, Leichtfertigkeit, Nachlässigkeit, Unzuverlässigkeit“ nennt ein Unternehmer, der seit 27 Jahren in Hannover ausstellt, als Ursachen.

Unübersichtlichkeit ist eine weitere Ursache. Die herrscht speziell in der letzten Auf- und der ersten Abbaunacht, wenn Hallentüren und -tore praktisch ununterbrochen offen stehen, um Messebauern, Handwerkern, Caterern und anderen Lieferanten sowie den Putzkolonnen ihre Arbeit zu ermöglichen. In den vom Reinigungspersonal bewegten großen Rollcontainern soll bisweilen auch nicht nur Abfall transportiert worden sein.

Gut aufpassen heiße es im Gedränge der Standpartys, ergänzte Lubichs Kollege Ewald Rothkegel. Aber auch Garderoben sollten im Auge behalten werden: „Bei Teambesprechungen werde das gern vergessen und für Diebe ist es eine gute Gelegenheit, unbehelligt suchen zu können.“ Ebenso wie am ersten Tag auf großen Ständen, „wenn sich das Personal noch in der Orientierungsphase befindet und nicht klar ist, wer zur Mannschaft gehört.“

Die Deutsche Messe und die Polizei Hannover habe sich „intensiv des Themas angenommen“, erklärte Thomas Buchheit. Die Messe setze einen eigenen Sicherheitsdienst ein, die Anforderungen an das Wachpersonal sind strenger geworden, die Kontrollen systematischer, die Hallen werden früh verschlossen. „Die nächtlichen Diebstähle haben wir nahezu auf Null reduziert“, so Volker Ehrecke, Leiter der Abteilung Zentrale Dienste und Unternehmenssicherheit bei der Deutschen Messe. „Die meisten Diebstähle passieren tagsüber.“

Polizeipräsenz und präventive Maßnahmen sollen Aussteller sensibilisieren und potenzielle Diebe abschrecken. Uniformierte Polizisten sind als Fuß- und Funkstreifen auf dem Messegelände unterwegs, auf Mountainbikes und Pferden. Vom hohen Ross aus können sie z. B. die Parkplätze besser übersehen – und sind selbst gut zu sehen. Last but not least bewegen sich Beamte in Zivil auf dem Gelände.

Einen Informationsmarathon absolvierte das Team der Messewache bei der diesjährigen Cebit: Am ersten Tag statteten die Polizisten sämtlichen Ausstellern – immerhin fast 6000 – einen Besuch ab und verteilten Flugblätter mit Warnhinweisen und Telefonnummern. Für die Hannover Messe ist eine solche Aktion ebenfalls vorgesehen.

Buchheit empfiehlt, Laptops und andere Geräte mit Diamantschreiber oder wasserfesten Stiften individuell zu kennzeichnen, sie mit speziellen Schlössern zu sichern und eine Wertsachenliste aufzustellen. Laptops sollten keinesfalls unbeaufsichtigt liegen gelassen werden, warnt er. „Abhanden gekommene Gerät lassen sich ersetzen, die darauf gespeicherten Daten häufig nicht. Und „, so gibt er zu bedenken, „was ist, wenn die in falsche Hände geraten?“

„Für seine Sicherheit muss jeder selbst sorgen“, unterstrich Reza-René Mertens, Leiter der Rechtsabteilung bei der Deutschen Messe. „Grundprinzip ist die Eigenverantwortlichkeit des Ausstellers – die Messe übernimmt keine Obhutspflicht. Wir haben aber Rahmenverträge mit Versicherungen und Bewachungsunternehmen abgeschlossen, die es den Ausstellern ermöglichen, unkompliziert und kostengünstig Versicherungsschutz und Bewachungspersonal für seinen Messestand zu bestellen. Eine Transport- und Ausstellungsversicherung sei z. B. für einen Prämiensatz von maximal 5,3 ¿ vom Wert plus 19 % Versicherungssteuer zu haben. Für Exponate im Wert von 10 000 € macht das 63,07 €.“

Auch die rund 200 € (netto) für eine Standbewachung von 18 Uhr bis 9 Uhr machen bei den Gesamtkosten eines Messeauftritts nur einen geringen Anteil aus. Trotzdem scheuen die meisten Aussteller diese Ausgaben. Entsprechenden Versicherungsschutz bei der Hannover Messe hatten bis Anfang April lediglich 79 der rund 5100 Aussteller beantragt. ANNE SCHNELLER

www.polizei.niedersachsen.de

Nachlässigkeit macht es Dieben leicht

Von Anne Schneller

Stellenangebote im Bereich Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieure (m/w/d) der Fachrichtungen Versorgungstechnik/Elektrotechnik und Technisches Gebäudemanagement in verschiedenen Bereichen Wiesbaden
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Service-Ingenieur (w/m/d) Langenfeld
Punch Powertrain Germany GmbH-Firmenlogo
Punch Powertrain Germany GmbH Maschinenbauingenieur / Ingenieur Fahrzeugtechnik als Gruppenleiter Mechanical Engineering (m/w/d) Lehre-Flechtorf
Ottobock SE & Co. KGaA-Firmenlogo
Ottobock SE & Co. KGaA Verification Engineer / Prüfingenieur (m/w/d) Duderstadt
Intertek Holding Deutschland GmbH-Firmenlogo
Intertek Holding Deutschland GmbH Prüfingenieur / Prüftechniker (m/w/d) elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) Kaufbeuren
PHOENIX CONTACT Power Supplies GmbH-Firmenlogo
PHOENIX CONTACT Power Supplies GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) in der Schaltnetzteiltechnik Paderborn
über Engfer Consulting GbR-Firmenlogo
über Engfer Consulting GbR Quality Manager (m/w/d) Mülheim-Kärlich
FERCHAU GmbH-Firmenlogo
FERCHAU GmbH Entwicklungsingenieur Leistungselektronik (m/w/d) Elektromobilität Karlsruhe
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH-Firmenlogo
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH Senior Systemingenieur für Fallschirm-, Lufttransport- und Absetzsysteme (m/w/d) Fürstenfeldbruck
Panasonic Industrial Devices Sales Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Sales Europe GmbH Quality Engineer (m/w/d) für Fehlteilanalysen im Entwicklungsprozess (Automotive) Lüneburg

Alle Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement Jobs

Top 5 Unternehmen