Sanierungsverhandlungen stocken 25.02.2013, 12:59 Uhr

GM droht mit vorzeitiger Schließung des Opel-Werkes in Bochum

Dem Opel-Werk in Bochum droht eine Schließung bereits Ende 2014. Das wäre zwei Jahre früher als bisher geplant. Aktuelle Verhandlungen zwischen General Motors (GM), Arbeitnehmervertretern von Opel und der IG Metall über einen Sanierungsplan stocken. Falls es bis Ende Februar keine Einigung gibt, droht das vorzeitige Aus.

Dem Opel-Werk in Bochum droht ein vorzeitiges Aus. Schon zum 1. Januar 2015 könnten die Bänder dort endgültig stillstehen. 

Dem Opel-Werk in Bochum droht ein vorzeitiges Aus. Schon zum 1. Januar 2015 könnten die Bänder dort endgültig stillstehen. 

Foto: General Motors

Im Dezember 2012 hatte Opel verkündet, dass die Produktion im angeschlagenen Opel-Werk in Bochum in 2016 eingestellt würde. Der Mutterkonzern General Motors war allerdings bereit, in Bochum weiterhin Autoteile fertigen zu lassen und anschließend eine Transfergesellschaft zu gründen, die versuchen sollte, möglichst viele der rund 3.200 Arbeitsplätze zu erhalten.

Streit über Verlagerung von Arbeitsplätzen

Nun sieht es nach einer Blockade in den Verhandlungen aus. General Motors will die zentrale Fertigungsplanung, den Werkzeugbau und den Prototypenbau am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim aufgeben. Die Arbeiten sollen Fremdfirmen übernehmen und teilweise in das General Motors-Werk in Polen verlagert werden. Von diesem Plan wären 700 Arbeitsplätze in Rüsselsheim betroffen. Für die Arbeitnehmervertreter bei Opel wäre diese Verlagerung nicht akzeptabel. Sie fordern außerdem den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen über 2016 hinaus. Weiterer Streitpunkt ist die Produktion eines neuen Dieselmotors, den General Motors lieber in Ungarn produzieren lassen will.

GM-Manager Girsky: Belegschaft muss jetzt Opfer bringen

GM-Vize Stephen Girsky, der im Juli 2012 als Interimschef die Führung bei Opel übernommen hatte, gibt nun ein Ultimatum für die Verhandlungen bis Ende Februar vor. „Wenn bis dann keine Einigung erreicht wird, gilt unsere ursprüngliche Vereinbarung und die endet 2014“, so Girsky, der als schonungslos direkter und „harter Knochen“ (Handelsblatt) gilt. „Das würde bedeuten“, so Girsky weiter in einem Brief an die Belegschaft von Opel, „dass der Bau des Zafira sowie sämtliche andere Produktionsaktivitäten in Bochum zum Januar 2015 eingestellt werden.“ 

Die Belegschaft müsse jetzt Opfer bringen und ihren Beitrag zur Sanierung des Werkes leisten, mahnte Girsky. „Wir sind dazu bereit, Opel finanziell zu unterstützen, sobald das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig und profitabel arbeitet“, erklärte der Manager aus Detroit. Der US-Konzern schätzt für 2012 seinen Betriebsverlust im Europa-Geschäft mit Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Bis 2015 will man mit beiden Marken wieder im profitablen Bereich sein.

Von Gudrun von Schoenebeck
Tags:

Stellenangebote im Bereich Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement

Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Versuchsingenieur (m/w/d) Ennepetal
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG IoT Hardware-Inbetriebnehmer mit Homeoffice-Möglichkeit (m/w/d) Kaufering
ENERTRAG Windstrom GmbH-Firmenlogo
ENERTRAG Windstrom GmbH Prüftechniker / Prüfingenieur (m/w/d) Edemissen
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH-Firmenlogo
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH Asset Manager (w/m/d) Multi-Product Plant Minden
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieure (m/w/d) der Fachrichtungen Versorgungstechnik/Elektrotechnik und Technisches Gebäudemanagement in verschiedenen Bereichen Wiesbaden
Bundespolizei-Firmenlogo
Bundespolizei Schießstandsachverständiger der Bundespolizei (m/w/d) verschiedene Einsatzorte
Bundespolizei-Firmenlogo
Bundespolizei Amtlich anerkannter Sachverständiger (m/w/d) für den Kraftfahrzeugverkehr mit Teilbefugnissen (aaSmT) bundesweit
Bundespolizei-Firmenlogo
Bundespolizei Diplomingenieure (m/w/d) zur Verwendung als Sachbearbeiter im polizeitechnischen Bereich bundesweit
über ifp | Personalberatung Managementdiagnostik-Firmenlogo
über ifp | Personalberatung Managementdiagnostik Ressortleiter Produktion, Technik und Einkauf (m/w/d) deutschlandweit
Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation-Firmenlogo
Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich der fachaufsichtlichen Prüfung für Bescheinigungen Wiesbaden

Alle Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement Jobs

Top 5 Unternehme…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.