19.11.1999, 17:23 Uhr

Die Globalisierung hautnah erleben

Dipl.-Ing. Van Phu Nguyen.

Als Van Phu Nguyen im Frühjahr 1980 als Boatpeople sein Geburtsland Vietnam verließ, hatte er nichts als die Kleider auf seinem Leib. 17 Jahre später sah er Ho-Chi-Minh City wieder: Jetzt mit einem deutschen Pass, einem Ingenieur-Diplom als Versorgungs- und Entsorgungstechniker und dem Stipendium der Carl-Duisburg Gesellschaft (CDG) für ein siebenmonatiges Praktikum in der Tasche.
Die Verbesserung der Siedlungswasserwirtschaft und der Umwelttechnik standen für Van Phu Nguyen ganz oben auf der Liste. „Da ist so unglaublich viel zu tun in Vietnam“, so Nguyens Resümee. Am liebsten würde er schon heute wieder die Koffer packen, um im Auftrag einer deutschen Firma weiter zu machen. „Ich könnte Aufbauarbeit in meinem Geburtsland leisten und gleichzeitig für das Land, in dem ich ausgebildet wurde und das mir zur Heimat geworden ist, tätig sein.“
Ein ungewöhnlicher Werdegang – in den Annalen der Kölner CDG aber kein außergewöhnlicher. Unter den rund 300 000 Menschen aus aller Welt, die seit Gründung der Gesellschaft vor 50 Jahren an Programmen für internationale Weiterbildung und Personalentwicklung teilgenommen haben, ist Van Phu Nguyen mit seiner persönlichen und beruflichen Vita kein besonderer Exot. Der Grund: Die CDG – mit 630 Beschäftigten an 50 Standorten im In- und Ausland – ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Wirtschaft und Staat, sie wird von etwa 800 Unternehmen, Organisationen und Einzelpersönlichkeiten der Wirtschaft als Mitgliedern getragen. Rund 175 Mio. DM jährlich werden vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, anderen Bundes- und Landesministerien sowie von der Europäischen Union bereitgestellt. Entsprechend berücksichtigt die CDG bei der Auswahl der Kandidaten auch den Nutzen, der mit einem Stipendium zu erreichen ist. CDG-Hauptgeschäftsführer Norbert Schneider sieht es so: „Die Aufgabe der Carl-Duisburg-Gesellschaft ist es, Führungskräften eine internationale berufliche Qualifizierung zu ermöglichen. Das hat gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung eine hohe Aktualität.“ Natürlich soll aber auch der Teilnehmer von dem Auslandspraktikum oder dem Fremdsprachentraining individuell profitieren.
Zukunftsweisende Bereiche wie Umwelt-, Energie-, Verkehrs-, Informations- und Kommunikationstechnik nehmen einen besonders großen Stellenwert bei den CDG-Aktivitäten ein. Berufstätige aus diesen Bereichen haben besonders gute Chancen, sich durch ein CDG-Stipendium im Ausland weiter zu qualifizieren und gleichzeitig fremde Kulturen, Märkte und Arbeitsweisen kennen zu lernen. Auch Bio- und Lebenstechnologie sowie die Fachgebiete Werkstoffe und Verarbeitungstechnik sind Arbeitsfelder, für die Stipendiaten gesucht werden. Gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, und Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.
Damit ist es für Van Phu Nguyen eigentlich schon zu spät für ein zweites Stipendium. Der multilinguale Abwasserspezialist besitzt neben den Standard-Computerkenntnissen auch Anwendungs-Know-how in AutoCAD. Der ehemalige Stipendiat hat sich vom Boatpeople über die Hauptschule und die Ausbildung zum Technischen Zeichner bis zum Zweier-Diplom hochgearbeitet. Heute ist er fast 34 Jahre alt. Noch immer hält er sich und seine holländische Frau nur mit verschiedenen Praktika über Wasser. Dabei würde er seine Kenntnisse und Erfahrungen viel lieber in der Entwicklungszusammenarbeit einsetzen. Ein Ziel, das nicht zuletzt durch die Zeit im CDG-Praktikum in Vietnam gereift ist.
REGINA-C. HENKEL
Van Phu Nguyen entdeckte durch das Stipendium der Carl-Duisberg-Gesellschaft seine alte Heimat Vietnam wieder neu. Sieben Monate arbeitete er als Praktikant im Süden des Landes.
Abwasserprobe in der ehemaligen Heimat: Ingenieur Van Phu Nguyen ist Spezialist auf seinem Gebiet und würde seine Kenntnisse gerne häufiger in der Entwicklungszusammenarbeit einsetzen.

Stellenangebote im Bereich Einkauf und Beschaffung

HARTING Electric GmbH & Co. KG-Firmenlogo
HARTING Electric GmbH & Co. KG Global Industrial Engineer – New Products (m/w/d) Rahden

Alle Einkauf und Beschaffung Jobs

Top 5 Konjunktur

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.