Gründungsfinanzierung 22.08.2008, 19:36 Uhr

Wagniskapital für Südafrika  

Der Software-Pionier will südafrikanischen Technologiefirmen auf die Beine helfen.

Umgerechnet 29 Mio. € (350 Mio. Rand) ist der Venture Capital-Fonds „Hasso Plattner Ventures Africa“ schwer, den der Milliardär am Kap aufgelegt hat. 25 Mio. € stammen von Plattner selbst, 4 Mio. € von dem deutschen Industriekonzern MAN Ferrostaal. Das Kapital soll vor allem in Start-ups aus den Bereichen IT, Telekommunikation und Mobilfunk fließen. Außerdem können Firmen profitieren, die mit Cleantech Kasse machen wollen. Pro Engagement und Finanzierungsrunde stehen umgerechnet 800 000 € bis 2 Mio. € zur Verfügung. Voraussetzung für eine Beteiligung ist, dass das intellektuelle Eigentum der künftigen Beteiligungen aus Südafrika stammt.

Außerdem gilt: Wer mit HP Ventures Africa ins Geschäft kommen will, darf zwar Verluste schreiben, sollte jedoch schon erste Kunden gewonnen haben. Ganz junge Unternehmen, die aus wenig mehr als einer Idee und einer Postadresse bestehen, dürfen vorerst nicht mit einem Engagement des Fonds rechnen.

Formal ist HP Ventures Africa unabhängig vom deutschen Wagniskapitalgeber Hasso Plattner Ventures in Potsdam, der bislang drei Fonds an den Start gebracht hat und vor allem in Softwarefirmen investiert. Allerdings sitzt CEO Eran Davidson am Kap der Guten Hoffnung mit im Investment Committee.

Unterstützung erhält der junge Fonds auch von politischer Seite. Südafrikas Vize-Präsident Phumzile Mlambo-Ngcuka kam zur Eröffnungsfeier. Malengane Machel, Sohn des verstorbenen Präsidenten von Mosambik Samora Machel, und Graca Machel-Mandela, Frau des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela, verstärken das Netzwerk der Gesellschaft.

HP Ventures Africa betritt Neuland. „Für junge Firmen gibt es in Südafrika derzeit kaum Wagniskapital“, sagt Andrea Böhmert, die den Fonds von Kapstadt aus managt. Zwar tummeln sich in dem 44-Millionen-Einwohner-Land zahlreiche Business Angels und Private Equity-Fonds auf der Jagd nach großen Deals, doch VC-Fonds sind selten. Eine der wenigen Ausnahmen bildet die Gesellschaft HBD Venture Capital des Technologieunternehmers Mark Shuttleworth, die zuletzt vor zwei Jahren einen Fonds aufgelegt hat.

Außer mit Finanzierungsproblemen kämpfen südafrikanische Gründer auch mit Problemen beim Marktzugang. „Hiesige Technologiefirmen haben es auf dem Weltmarkt sehr schwer“, weiß Fonds-Managerin Böhmert. Einer der Gründe dafür seien Vorbehalte gegenüber Südafrika als Standort. Das Land wird zwar mit Bodenschätzen und Agrargütern in Verbindung gebracht, nicht jedoch mit Hightech. Daneben werden immer wieder Zweifel an der Stabilität laut – und das ist schlecht für das Geschäft. Das Engagement soll deshalb auch das Vertrauen internationaler Partner in innovative Firmen vom Kap stärken. „Wir wollen Türen öffnen“, so Böhmert.

Einen Teil des Kapitals will HP Ventures Africa jedoch auch an Projekte von sozial orientierten Gründern vergeben. Vorgesehen sind fünf bis sechs Engagements. „Gefragt sind Technologien, die das Leben der Menschen in den Entwicklungsländern verbessern“, betont Böhmert. Ein Vorhaben, das auch das Leben vieler Menschen in Südafrika verbessern soll. Denn das Land ist nach wie vor geteilt. 6 Mio. Menschen leben nach den Standards eines Industriestaates, 38 Mio. nach denen eines Entwicklungslandes. Wichtig: Sozial heißt nicht wachstumsschwach. Der Markt für solche Produkte umfasst nicht nur Afrika, sondern auch weite Teile von Asien.

Die Vorbereitung für die ersten beiden Investments von HP Ventures Africa befindet sich derzeit in der heißen Phase. Die Verträge sollen in den nächsten Tagen unterschrieben werden. Läuft alles nach Plan, wird sich HP Ventures Africa zu Beginn sowohl kommerziell als auch sozial engagieren.

Ganz oben auf der Investmentliste steht eine junge Firma, die eine neue, einfachere Lösung zum automatischen Erstellen von Backups für Unternehmen entwickelt hat. Daneben will HP Ventures Africa in eine Firma investieren, die den Bewohnern von Townships eine preiswerte Möglichkeit des Telefonierens anbietet.

Fünf Jahre hat das Team um Andrea Böhmert Zeit, um das Geld aus dem Fonds anzulegen. Vier weitere, um die Engagements zu vergolden. Laufen die Geschäfte gut, soll in zwei bis drei Jahren ein zweites Investmentvehikel für Südafrika von HP Ventures an den Start gehen. SILKE LINNEWEBER

 

Ein Beitrag von:

  • Silke Linneweber

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Gemeinde Faßberg-Firmenlogo
Gemeinde Faßberg Leitender Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für kommunale Bauverwaltung Faßberg
Stadt Köln-Firmenlogo
Stadt Köln Geodät*in (m/w/d) als Sachgebietsleitung des Bereichs Führung des amtlichen Liegenschaftskataster Köln
AIXTRON SE-Firmenlogo
AIXTRON SE Kaufmännischer Mitarbeiter / Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Order Administration Herzogenrath
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Sachbearbeiter*in Gewerbeaufsicht (m/w/d) Stuttgart
Stadt Geislingen an der Steige-Firmenlogo
Stadt Geislingen an der Steige Bauingenieur / Bachelor of Engineering (m/w/d) Sachgebiet Tiefbau Geislingen
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Assistenz der Standortleitung (m/w/d) Schwieberdingen
Landeshauptstadt Kiel-Firmenlogo
Landeshauptstadt Kiel Ingenieur*in / Stadtbauamtmann*frau im Bereich Bauaufsicht mit Schwerpunkt UKSH und Großbauvorhaben (m/w/d) Kiel
Städtische Werke Energie + Wärme GmbH-Firmenlogo
Städtische Werke Energie + Wärme GmbH Wirtschaftsingenieur Genehmigungsmanagement / Assetmanagement (m/w/d) Kassel
Eisenbahn-Bundesamt-Firmenlogo
Eisenbahn-Bundesamt Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor) im Bereich Schienenfahrzeugtechnik, Maschinenbau/-wesen oder Elektrotechnik/Elektronik Bonn
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Ingenieur*in für Strom- und Energiefragen (w/m/d) München

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Gründung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.