Tipps für die Gründung 20.12.2002, 01:00 Uhr

Unabhängig mit dem eigenen Ingenieurbüro

Ein unabhängiges Ingenieurbüro ist nur dem eigenen Auftraggeber verpflichtet. Das setzt ein solides Vertrauensverhältnis zwischen Unternehmen und Ingenieur voraus. Ein junger Ingenieur oder eine junge Ingenieurin sollte sich schon bei der Jobsuche über diese Unterschiede innerhalb der Branche im Klaren sein.

Unabhängige Ingenieurbüros sind nur dem Auftraggeber verpflichtet.

Unabhängige Ingenieurbüros sind nur dem Auftraggeber verpflichtet.

Foto: panthermedia.net/caifas

Viele Ingenieurbüros bieten sich als unabhängige Planer und Berater ihren Kunden an. Was ist aber ein unabhängiges Ingenieurbüro und welches Selbstverständnis steckt hinter dieser Unabhängigkeit? Unabhängige Ingenieurbüros sind nur ihrem Auftraggeber verpflichtet, sie agieren in seiner Vertretung und nehmen allein seine Interessen wahr. Auf die Beratung der Ingenieure muss sich der Auftraggeber hundertprozentig verlassen können. Denn der Ingenieur steht ihm ständig als Berater zur Seite und bekommt zum Teil Funktionen übertragen, die der Bauherr oder Auftraggeber eigentlich selbst wahrnimmt.

Dieses enge Verhältnis zum Ingenieurbüro setzt ein solides Vertrauensverhältnis voraus. Die Unabhängigkeit ist besonders wichtig, wenn es um die Vergabe von Bauleistungen und die Bauausführung geht. Der Ingenieur oder die Ingenieurin wählt das Produkt (z.B. ein Fassadenteil) oder eine Dienstleistung (z.B. eine Fachplanung) aus, die im Sinne des Bauherren die langfristig wirtschaftlichste Lösung darstellt.

Ein unabhängiges Ingenieurbüro unterliegt keinen Zwängen

Ein Ingenieurbüro hingegen, das beispielsweise mit einem Unternehmen verbunden ist, das selbst Fassadenteile produziert, wird in der Regel nicht unabhängig entscheiden und geneigt sein, das eigene Produkt einzubauen. Diese Berater unterliegen internen Zwängen, denen ein unabhängiger Planer nicht ausgesetzt ist. Oft kann der Bauherr die Verflechtungen von außen nicht erkennen. Ähnlich verhält es sich bei sogenannten Totalübernehmern (z.B. große Baukonzerne), die alle Leistungen – also Planung und Ausführung – aus einer Hand anbieten.

Hier werden Aufträge an interne Abteilungen oder Subunternehmer vergeben, oft zum finanziellen Schaden der Bauherren: Denn wo Abhängigkeiten und Verpflichtungen bestehen, kann kein freier Wettbewerb zustande kommen. Nur wenn der Bauherr ein unabhängiges Ingenieurbüro beauftragt, ist ihm die Unabhängigkeit garantiert.

Ingenieurbüro: Schon bei der Jobsuche auf Unabhängigkeit achten

Ein junger Ingenieur oder eine junge Ingenieurin sollte sich bei der Jobsuche über diesen Unterschied im Klaren sein und abschätzen, mit welchem Selbstverständnis er oder sie besser zurecht kommt. Der Ethos, dem Bauherren als neutrales Ingenieurbüro zur Seite zu stehen und die für ihn beste Lösung zu generieren, ist durchaus etwas Besonderes im Geschäftsalltag. Aber auch andere Eigenschaften zeichnen die Beratenden Ingenieure aus: Oft müssen sie die Wünsche der Bauherren erst erfragen oder erspüren, bevor sie eine passgenaue Lösung generieren können.

Auch gehört zu einer verantwortungsvollen Beratung mitunter, von einem Vorhaben abzuraten. Zu exzellentem Fachwissen gesellen sich die sogenannten Softskills, die sich ein junger Ingenieur oder eine junge Ingenieurin im Tagesgeschäft in einem unabhängigen Ingenieurbüro aneignet. Erfahrung in der Beratung von Kunden, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit prägen daher ebenso das Profil wie kaufmännisches Verständnis, Flexibilität und Kundenorientierung. Der Planer und Ingenieur wird nicht selten zum persönlichen Berater und wächst allmählich in die Rolle des Beratenden Ingenieurs.

So finden Sie einen Job in einem Ingenieurbüro

Beim Verband Beratender Ingenieure VBI ist die Unabhängigkeit von Liefer- und Hersteller-interessen ein wesentliches Kriterium für die Mitgliedschaft. Wenn Sie also einen Job oder ein Praktikum in einem unabhängigen Ingenieurbüro suchen, schauen Sie am Besten unter www.vbi.de nach. In der VBI-Planerdatenbank lassen sich Ansprechpartner in den einzelnen Fachsparten und nach Orten recherchieren. Auf der Website können Sie auch eine kostenlose Stellenanzeigen aufgegeben. Ebenfalls im Angebot des VBI: Ein Karriere-führer für junge Ingenieure und Menschen, die einmal ein Büro gründen wollen oder im unabhängigen Ingenieurbüro Karriere machen wollen.

Ein Beitrag von:

  • Dipl. -Ing. Volker Zappe

Top Stellenangebote

Fachhochschule Kiel-Firmenlogo
Fachhochschule Kiel W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung" Kiel
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Professur (W2) Produktionssystematik Kempten
tesa SE-Firmenlogo
tesa SE Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Fluidmechanik Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen-Firmenlogo
Landtag Nordrhein-Westfalen Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d) Düsseldorf
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH Prüffeldingenieur/- techniker (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH Service- und Inbetriebnahmetechniker (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH IT-Systemadministrator (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH IT Consultant Business Applications (m/w/i) Heiligenhaus
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF Geschäftsfeldleiter*in Quantensysteme (m/w/d) Freiburg
Zur Jobbörse

Top 5 Gründung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.