Neue Kapitalquelle für Gründer 04.11.2014, 12:00 Uhr

Rhein-Main-Crowdfunding startet mit zwei Projekten

Das Wiesbadener Gründer- und Mentorennetzwerk Forum Kiedrich erweitert ab sofort sein Angebot für Gründer und Investoren um die Möglichkeit, per Crowdfunding Kapital einzuwerben.

Den Anfang machten im September 2014 zwei außergewöhnliche Pilotprojekte: „Vetcure GmbH“ mit der Innovation der Wundversorgung bei Tieren sowie „VAN –Magazin für klassische Musikkultur“, ein unkonventionelles und interdisziplinäres App-Magazin. In die beiden Pilotprojekte können interessierte Anleger ab sofort schon Beträge ab 250 Euro investieren. Die Fundingzeit läuft bis zum 17. Dezember und wird über das Portal www.rm-crowdfunding.de abgewickelt.

Mit Rhein-Main-Crowdfunding folgt Forum Kiedrich dem erfolgreichen Trend, der die Start-up-Finanzierung revolutioniert hat und dabei enormes Wachstum verzeichnet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Start-ups gelangen wesentlich unkomplizierter an benötigtes Kapital. Investoren können maßgeblich zum Erfolg von jungen Unternehmen beitragen und sind gleichzeitig direkt an deren Gewinnen beteiligt.

Das Forum Kiedrich begleitet seit Jahren den Erfolg von Start-ups in der Rhein-Main-Region wie auch bundesweit. Mit Rhein-Main-Crowdfunding ist es in Zukunft für junge Unternehmen deutlich einfacher, an das für die Entwicklung und das Wachstum notwendige Kapital zu gelangen. Der Ansatz des Forum Kiedrich beim Crowdfunding unterscheidet sich dabei maßgeblich von dem anderer Initiativen. So geht die Unterstützung weit über die reine Finanzierung hinaus, indem den Gründern ein branchenerfahrener Mentor an die Seite gestellt wird. Dieser unterstützt sie einerseits bei der Erstellung aussagekräftiger Berichte für die Investoren, andererseits hilft er ihnen bei strategischen und finanziellen Entscheidungen. Dadurch erhöht sich die Informations- und Investitionssicherheit für Investoren und zugleich werden durch die Betreuung klassische „Anfangsfehler“ reduziert. Die beiden Pilotprojekte wurden hierbei vor dem Hintergrund ihres großen Potenzials und der vorhandenen Marktreife ausgewählt.

 

Beschleunigte Wundheilung mit Wundauflagen der Vetcure GmbH
Der Name „Vetcure“ setzt sich aus „Vet“ für veterinär und dem englischen Wort „cure“ für Heilung zusammen. Der Name ist Programm: Es geht um die Wundversorgung bei Tieren. Schwer heilende Wunden sind nicht nur im Reitsport ein großes Problem. Die Wundauflagen von Vetcure sind hierbei eine absolute Innovation. Mit einem neuartigen und patentierten Faservlies – das bisher nur in der Humanmedizin zum Einsatz kam – sorgen sie für eine optimale natürliche Wundheilung und verhindern Infektionen. Die Wundauflagen sind „Ready to Market“. Das Marktpotenzial liegt Schätzungen zufolge allein in Europa bei 222 Mio. Euro. Details zur Funktionsweise der Wundauflagen und zu den Investitionsmöglichkeiten finden Investoren unter www.rm-crowdfunding.de.

 

VAN – Magazinjournalismus mit multimedialen Inhalten

VAN – ausgesprochen wie in van Beethoven – ist ein vierteljährlich erscheinendes Magazin für Tablets, in Zukunft auch Smartphones (www.van-magazin.de). Angesprochen werden alle, die neugierig auf klassische Musik sind oder bereits als Fans oder Musiker damit zu tun haben. Für VAN schreiben und gestalten sowohl Insider als auch Journalisten und Experten verschiedener Bereiche. Mit außergewöhnlichen Perspektiven, Qualitätsjournalismus und einem Fokus auf zeitgenössisches Editorial Design schafft VAN lebendige Zugänge. Interaktive, multimediale Inhalte und Beiträge in vielen verschiedenen Formaten machen das Lesen zum Erlebnis. Das Spektrum der Leser umfasst Kulturinteressierte aller Altersgruppen: Von der 16-jährigen Klavierschülerin über den 35-jährigen Musikfreak und die 55-jährige Kulturabonnentin bis hin zum 80jährigen Intellektuellen. Details zum Konzept und zu den Investitionsmöglichkeiten finden Investoren unter www.rm-crowdfunding.de.

Von sta

Top Stellenangebote

Zühlke Engineering GmbH-Firmenlogo
Zühlke Engineering GmbH Senior Project Manager / Projektleiter (m/w) Hamburg, Hannover
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Ingenieur/in für den Bereich Verkehrssteuerung München
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Sachgebietsleiter/in Verkehrstechnische Untersuchungen und Konzepte München
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH-Firmenlogo
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH Hochfrequenz-Ingenieur / Hochfrequenz-Ingenieurin an Elektronenbeschleunigern Berlin
STOCKMEIER Holding GmbH-Firmenlogo
STOCKMEIER Holding GmbH Technischer Leiter als Chemieingenieur Verfahrenstechnik (w/m) Bielefeld
Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH Berlin-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH Berlin Supplier Quality Engineer (m/w) Berlin
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Ingenieur (w/m) im Bereich Elektrotechnik / Leittechnik / Elektronik / Informationstechnik Filderstadt bei Stuttgart
BAUWENS Construction GmbH & Co.KG-Firmenlogo
BAUWENS Construction GmbH & Co.KG Bauingenieur (m/w) als Kalkulator für den SF-Hochbau Köln
Bühler GmbH Beilngries-Firmenlogo
Bühler GmbH Beilngries Maschinenbauingenieur / Verfahrenstechniker (m/w) als Senior Quotation Engineer SQ / Lead Engineer SQ (m/w) Beilngries
Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH-Firmenlogo
Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Potsdam