Finanzierungsrunde 03.08.2015, 12:00 Uhr

Leon Nanodrugs sammelt 18,5 Mio. Euro ein

Rund 18,5 Mio. Euro investiert ein Konsortium von Wagniskapitalgebern in den Wirkstoffformulierer Leon Nanodrugs GmbH in München. Es ist eine der größten Serie A-Runden in Deutschland in diesem Jahr. Das meldet das Life Sciences-Magazin „transkript“.

Angeführt wurde die Ende Juli abgeschlossene Finanzierungsrunde vom Münchener Fondsanbieter TVM Capital Life Science. Zudem beteiligten sich Signet Healthcare Partners (USA), LifeCare Partners (CH), CD Venture (D), Albany Private Equity Holding (AUS) sowie ein ungenanntes deutsches Family Office. Ein chinesischer Investor soll zu einem späteren Zeitpunkt eine zusätzliche Tranche von 3 Mio. Euro bereitstellen, so dass das Gesamtvolumen der Runde auf 21,5 Mio. Euro steigt. Mit dem frischen Kapital will Leon Nanodrugs seine Dienstleistungssparte ausbauen sowie erste lukrative Entwicklungspartnerschaften mit Pharmakonzernen starten. Das Münchener Unternehmen wurde Mitte 2011 gegründet. Es bietet eine Technologieplattform, mit der sich niedermolekulare und biologische Wirkstoffe als Nanopartikel zur oralen oder parenteralen Verabreichung formulieren lassen. Das im Vergleich zu gewöhnlichen Arzneien verbesserte Oberfläche-zu-Volumen-Verhältnis führe zu einer höheren Bioverfügbarkeit und Löslichkeit der Wirkstoffe, so Leon Nanodrugs. Zudem sei die Reformulierung bestehender Wirkstoffe eine Möglichkeit, den Lebenszyklus patentgeschützter Arzneien zu verlängern. Die von Leon Nanodrugs genutzte Micro-Jet-Reaktor-Technik (MJR) führt in einer Gaskammer einen Wasser- und einen Lösungsmittelstrahl mit großer Geschwindigkeit zusammen, aus denen Wirkstoffpartikel in Nanogröße ausgefällt werden.

Für den Wagniskapitalgeber TVM in München ist es das erste Investment in ein deutsches Unternehmen seit 2009, betont dessen Managing Partner Birner. Erst vor wenigen Tagen hatte er eine Konferenz in München genutzt, um ein stärkeres Engagement seines Fonds hierzulande anzukündigen.

Ein Beitrag von:

  • Stefan Asche

    Stefan Asche

    Redakteur VDI nachrichten
    Fachthemen: 3-D-Druck/Additive Fertigung, Konstruktion/Engineering, Logistik, Werkzeugmaschinen, Laser

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Deutsche Bahn AG-Firmenlogo
Deutsche Bahn AG Vertrags- / Nachtragsmanager (w/m/d) keine Angabe
AGCO GmbH-Firmenlogo
AGCO GmbH Projektingenieur (m/w/d) für Produktkosten- und Wertanalyse / Cost Engineer (m/w/d) in der Entwicklung Marktoberdorf
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Deutsche Rentenversicherung Bund Elektroingenieur (m/w/d) Bereich Starkstromtechnik Berlin
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Vorstandsreferent (w/m/d) Betrieblich-technischer Bereich Köln
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)-Firmenlogo
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d) Berlin
BRÜGGEN ENGINEERING GmbH-Firmenlogo
BRÜGGEN ENGINEERING GmbH Projektcontroller (m/w/d) Raum Mannheim
Stadt Solingen-Firmenlogo
Stadt Solingen Technischer Beigeordneter (m/w/d) Solingen
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk-Firmenlogo
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Referatsleitung (m/w/d) des Referates Logistik der THW Bonn
Stadt Schorndorf-Firmenlogo
Stadt Schorndorf Bauverständiger (m/w/d) Schorndorf bei Stuttgart
Kreis Unna-Firmenlogo
Kreis Unna Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) Fachbereich Mobilität, Natur und Umwelt, Sachgebiet Wasser, und Boden Unna

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Gründung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.