Gründer 31.10.2008, 19:38 Uhr

König Kunde wartet auf Offerten  

Um zu investieren, muss sich König Kunde die Hacken nach passenden Angeboten ablaufen. Sekip Sanli aus dem münsterländischen Coesfeld will das ändern. Auf seiner Plattform Sevgoo reicht es, Kaufwünsche zu formulieren, damit sich die richtigen Anbieter melden.

Seit ein paar Tagen ist unser Portal sevgoo endlich online“, freut sich Sekip Sanli. Der Gründer blickt auf einen steinigen Weg zurück. Und er weiß, dass er längst nicht am Ziel ist. Denn nun muss sich sein Angebot erst einmal herumsprechen.

Etwa vor vier Jahren – Sanli arbeitete noch als Ein- und Verkäufer eines Metallbetriebs – kam ihm die Idee. Während er als betrieblicher Einkäufer seine Kaufgesuche in Business-to-Business-Plattformen eingab und sich dann passende Anbieter meldeten, ging das bei privaten Konsumwünschen nicht. Es lag an ihm, den passenden Anbieter zum Wunsch zu finden. „Das läuft doch genau verkehrt herum“, schoss es ihm durch den Kopf, „es wäre doch eigentlich richtig, wenn der Händler mich, den passenden Kunden zu seinem Angebot, finden muss.“

Der Gedanke ließ dem erfahrenen Kaufmann keine Ruhe, zumal das Geschäft seines Arbeitgebers zu lahmen begann. Er beschloss, die Idee in einem eigenen Unternehmen voranzutreiben. Sanli kratzte seine Ersparnisse zusammen, nahm zusätzlich einen Kredit auf und gründete. Weil er zum ersten Mal in die Chefrolle schlüpfte, suchte er Hilfe bei einem Unternehmensberater. Gemeinsam fanden sie ein Softwarehaus, dass die Programmierung der Plattform übernahm, die Kunden und Händler zusammen führen sollte. Doch je weiter das Projekt voranschritt, desto unglücklicher wurde der Gründer mit den Ergebnissen. „Der Webauftritt entsprach nicht meiner Vorstellung. Er war zu unübersichtlich“, erklärt er. Ende 2006 engagierte er einen neuen Programmierer. Der wies sich zwar als ausgemachter Experte aus. Doch erneut musste Sanli erkennen, dass die Zusammenarbeit keine Früchte trug.

„Ich stand kurz davor, das Projekt ganz aufzugeben“, räumt er ein. Doch den Verlust seines Einsatzes vor Augen, beschloss der Familienvater, doch noch einen dritten Anlauf zu nehmen. Er begann, nach einem Unterstützer zu suchen und fand ihn in dem Bochholter Business Angel Hans-Otto Becker. Auf einer Veranstaltung Anfang 2007 sprach er ihn an und fand mit seiner Idee gleich Gehör. In der Folge sicherte Becker dem Gründer Hilfe zu, stellte dafür aber eine Bedingung: Um den Etat nicht weiter zu belasten und die Mittel fürs Marketing zusammenzuhalten, sollte Sanli Programmierer auftreiben, die kostenlos gegen eine spätere Gewinnbeteiligung arbeiten. „Wider erwarten habe ich sie tatsächlich gefunden“, lacht der Gründer. Nach ausführlichen Tests ist die neu programmierte Plattform endlich online. Und diesmal entspricht sie den Vorstellungen des Gründers ganz und gar.

„Ohne Herrn Becker hätte ich es nicht mehr geschafft“, ist Sanli sicher. Mit seiner Erfahrung habe der Business Angel dem Projekt eine klare Richtung gegeben. Umgekehrt hält Becker große Stücke auf den Gründer: „Er ist ein besonnener und fairer Geschäftsmann.“ Es sei beeindruckend, wie sehr Sanli der Schutz der Portal-Nutzer vor Betrügereien am Herzen liegt. Auch sein unbedingter Wille, bei der Gestaltung und Bedienbarkeit der Webseiten keinerlei Abstriche zu machen, hat dem Business Angel imponiert.

Fairness spricht auch aus den Preisen von Sevgoo. Kaufinteressierte inserieren kostenlos. Die Anbieter können für 4,95 € drei Kundenkontakte, oder ein Vierwochenpaket mit unbegrenzt vielen Kontakten für 19 € ausprobieren. Sind sie zufrieden, können sie ein Quartal (99 €), ein Halbjahr (179 €) oder ein Jahr für 279 € buchen. „In dieser Zeit können Anbieter beliebig viele Kaufgesuche beantworten“, so Sanli, der betont, dass es sich nicht um Abos sondern um Einmalbuchungen handelt. Zielgruppe sind sowohl Online-Händler als auch der stationäre Handel. „Statt in ihren Läden auf Kunden zu warten und Werbung zu streuen, können sie bei uns gezielt Kontakt zu Kunden aufnehmen, die genau das kaufen möchten, was sie anbieten“, erklärt er. Gefragt seien etwa Autos, Elektrogeräte, Möbel oder Dienstleistungen – regional geordnet, aber bundesweit.

Damit das Ganze funktioniert, müssen nun viele Händler und vor allem massenhaft Endkunden auf die Plattform aufmerksam werden. Die Kaltakquise bei Händlern, so lässt Sanli durchblicken, gestaltet sich schwierig. Dem Gründerteam schwebt vor, zunächst mit einem größeren Etat die Werbetrommel zu rühren. „Für eine schnelle Markteinführung brauchen wir 250 000 € aufwärts“, sagt Business Angel Becker. „Je mehr, desto besser.“ Zusammen mit Sanli sucht er nach weiteren Geldgebern. Ihnen schwebt ein strategischer Investor vor, der 10 % bis 30 % des Unternehmens übernimmt. Mit dem Geld möchte Sanli dann endlich seinen Plan zu Ende bringen. Es geht dabei um nicht weniger, als dass König Kunde künftig auf seinem Thron sitzen bleiben kann und sich seine Wünsche dennoch erfüllen. So wie es sich gehört. PETER TRECHOW

Von Peter Trechow

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Bauingenieur (m/w/d) als Leitung der Abteilung Bauwerksmanagement Montabaur
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik HKLS Wiesbaden
Landesamt für Bauen und Verkehr-Firmenlogo
Landesamt für Bauen und Verkehr Bauingenieur*in / Architekt*in im Bautechnischen Prüfamt Cottbus (Homeoffice möglich)
Bundeswehr-Firmenlogo
Bundeswehr Duales Studium – Bachelor of Engineering / Bachelor of Science (m/w/d) Fachrichtung Wehrtechnik Mannheim, verschiedene Einsatzorte
TÜV NORD CERT GmbH-Firmenlogo
TÜV NORD CERT GmbH Freiberufliche Auditoren*Auditorinnen (m/w/d) deutschlandweit
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Bauingenieur*in / Umweltingenieur*in als Betriebshofleitung (m/w/d) München
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München-Firmenlogo
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München Underwriter for Engineering CAR/EAR (Contractors/Erection – All Risks) (m/f/d)* München
VDI Technologiezentrum-Firmenlogo
VDI Technologiezentrum Betriebswirt / Verwaltungswirt (w/m/d) für die Forschungsförderung Düsseldorf
Deutsche Sporthochschule Köln-Firmenlogo
Deutsche Sporthochschule Köln Technischer Sachbearbeiter / Technische Sachbearbeiterin (w/m/d) (2105-nwMA-D4) Köln
Stadt Ahlen-Firmenlogo
Stadt Ahlen Stadtbaurat*rätin / Technische*r Beigeordnete*r Ahlen

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Gründung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.