Finanzierungsrunde 22.10.2013, 12:00 Uhr

HTGF investiert in Operations-Mikroskop für Zahnärzte

Das dentaZoom ist ein neuartiges Operations (OP)-Mikroskop für Zahnärzte, welches in den letzten Jahren von der gleichnamigen dentaZoom GmbH, Berlin, entwickelt wurde. Nun konnte das Team den High-Tech Gründerfonds (HTGF) für die Finanzierung von Zulassung, serienmäßiger Produktion und Vertrieb des weltweit einzigartigen OP-Mikroskops gewinnen.

Um die Qualität und Sicherheit in der modernen Zahnbehandlung sicherzustellen, nutzen bereits mehr als 60% aller niedergelassenen Zahnärzte in Deutschland sogenannte optische Vergrößerungsgeräte wie beispielsweise Lupenbrillen oder konventionelle OP-Mikroskope. Während Lupenbrillen dem behandelnden Zahnarzt nur begrenzte Hilfe bieten, sind die Funktionalitäten konventioneller OP-Mikroskope deutlich umfangreicher. Allerdings sind derartige Mikroskope schwierig zu bedienen, im Praxisalltag aufgrund von Größe/Gewicht mit nur eingeschränkter Flexibilität einsetzbar und darüber hinaus durch hohe Anschaffungskosten gekennzeichnet.

Mit ihrem deutlich kompakteren, monokularen OP-Mikroskop positioniert sich die dentaZoom GmbH in einem attraktiven Marktsegment zwischen den existieren Lösungen am Markt. Das Gerät, welches bereits mit dem „Dental Innovation Award“ der Stiftung Innovative Zahnmedizin ausgezeichnet wurde, soll noch in 2013 zugelassen und beginnend ab 2014 vermarktet werden.

dentaZoom wurde von Zahnarzt Klaus-Peter Jurkat gegründet. Auf Basis jahrelanger Praxiserfahrungen und des Wissens über die täglichen Anforderungen entwickelt und vertreibt das Unternehmen innovative Dentalmikroskope.

http://www.dentazoom.de

Von sta
Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
Hochschule Kaiserslautern Professur im Bereich Leistungselektronik und Elektronik (W2) Kaiserslautern
Hochschule Ostwestfalen-Lippe-Firmenlogo
Hochschule Ostwestfalen-Lippe W2-Professur Elektromechanik und Mechatronik Lemgo
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Luftfahrzeugtechnik Dresden
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Fachhochschule Dortmund Professorin / Professor für das Fach Medizintechnik Dortmund
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Diplomingenieur/in / Technische/r Beamtin/-er für das Funk- und Telekommunikationswesen Nürnberg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur / Konstrukteur Röntgenstrahler (m/w) Hamburg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Quality Assurance Engineer in der Röntgentechnik (m/w) Hamburg
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH-Firmenlogo
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH Entwicklungskonstrukteur (m/w) Seligenstadt
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Architektin (w/m) für den Forschungscampus DESY Hamburg
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) Engineering mit Schwerpunkt Produktentwicklung Eisenach
Zur Jobbörse