"South by Southwest (SXSW) Accelerator" 16.03.2015, 12:00 Uhr

Hamburger gewinnen Start-up-Wettbewerb in Texas

Das Hamburger Medizintechnologie-Unternehmen Sonormed hat mit seiner Digital Health Lösung Tinnitracks den Großen Preis des Start-up-Wettbewerbs „South by Southwest (SXSW) Accelerator“ in der Kategorie „Digital Health & Life Sciences Technologies“ gewonnen. Der Accelerator ist ein hochkarätiger, mehrtägiger Pitch, bei dem 48 ausgewählte Finalisten aus aller Welt in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. Tinnitracks konnte sich als patentiertes Medizinprodukt, das die Therapie von Tinnitus mithilfe der Lieblingsmusik Betroffener ermöglicht, gegen das hochkarätige Feld der Wettbewerber durchsetzen.

„Wir adressieren mit Tinnitracks eine große Zahl an Tinnitus-Betroffenen und stellen ihnen eine Therapieoption zur Verfügung, bei der sie ihre eigene Musik nutzen und mit der sie selbst bestimmen können, wann sie sich therapieren“, erläutert Jörg Land, Geschäftsführer und Mitgründer von Sonormed, der in Austin seine Lösung präsentierte.

Tinnitracks zielt auf die Ursache des lästigen Tons im Hörzentrum des Gehirns ab. Es basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen des Tailor-Made-Notched-Music-Trainings (TMNMT), das nachweisen konnte, dass das menschliche Gehirn in der Lage ist, die Lautstärke des Tinnitus-Tons zu reduzieren, wenn es mit speziell gefilterter Musik trainiert wird. Die speziell entwickelte Technologie hinter Tinnitracks prüft zuvor die Liedstücke auf Therapieeignung und filtert dann die individuelle Tinnitus-Frequenz der Betroffenen aus ihrer Lieblingsmusik heraus.

Der SXSW Accelerator wird jährlich im Rahmen des South by Southwest Festival (SXSW) in Austin, Texas, ausgetragen, das zu den wichtigsten internationalen Branchentreffs der Digital- und Kreativwirtschaft zählt. Jedes Jahr versammeln sich mehr als 50.000 Besucher aus aller Welt in der texanischen Hauptstadt, um neueste Trends und innovative Geschäftskonzepte zu diskutieren.

Sonormed wurde 2012 in Hamburg gegründet. Das Medizintechnologie-Unternehmen mit Schwerpunkt digitale Audiologie entwickelte mit einem interdisziplinären Team aus Toningenieuren, Informatikern und Neurobiologen das Medizinprodukt Tinnitracks.

http://www.tinnitracks.de

http://www.sxsw.com/interactive/accelerator

Von sta
Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG Manager (m/f), Product Development, I&T, EU With Prospect of Director Eschweiler
West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG Messingenieur (m/w) Quality Control Eschweiler Eschweiler
West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
West Pharmaceutical Services Deutschland GmbH & Co. KG Engineer Product Development, EU (m/f) Eschweiler
Hochschule Niederrhein-Firmenlogo
Hochschule Niederrhein Fachlehrerin/Fachlehrer für den Bereich Konstruktionslehre und Technische Mechanik Krefeld
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2-Professur "User Experience" Aalen
Montanuniversität Leoben-Firmenlogo
Montanuniversität Leoben Universitätsprofessur für das Fachgebiet Energieverbundtechnik Leoben (Österreich)
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft Professur (W2) "Additive Fertigung/ Konstruktion" Aalen
HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG-Firmenlogo
HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG Professor/in für das Lehrgebiet Energie-und Anlagensysteme Hamburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz-Firmenlogo
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Referentin/Referent München
Technische Hochschule Mittelhessen (THM)-Firmenlogo
Technische Hochschule Mittelhessen (THM) W2-Professur für das Fachgebiet Konstruktionssystematik, -methodik, Technische Mechanik und CAE Friedberg
Zur Jobbörse