German Private Equity Barometer 19.02.2014, 12:00 Uhr

„Gute Bedingungen für Belebung im VC-Markt“

Das gemeinsam von KfW und BVK (Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften) berechnete German Private Equity Barometer verzeichnet im vierten Quartal 2013 eine deutliche Stimmungsaufhellung. Nach dem Jahrestiefstand im dritten Quartal springt der Geschäftsklimaindikator zum Jahresende um 19,7 Zähler auf ein Zweijahreshoch von 51,1 Saldenpunkten.

Die Stimmung hat sich in beiden Segmenten des Beteiligungsmarktes verbessert, allerdings mit unterschiedlichem Schwerpunkt. Im Frühphasensegment verbesserte sich insbesondere der Teilindikator für die aktuelle Geschäftslage (+24,6 Zähler auf 54,1 Saldenpunkte). Somit bewerten die Frühphasenfinanzierer ihre aktuelle Geschäftslage erstmals wieder besser als zu Beginn des Krisenjahres 2008. Im Spätphasensegment ist dagegen der Teilindikator für die Geschäftserwartungen auf Sicht von sechs Monaten besonders deutlich gestiegen (+27,5 Zähler auf 59,6 Saldenpunkte).

Mit dem Anstieg bleibt der Geschäftsklimaindikator zwar nach wie vor ohne eindeutige Richtung. Das Fundament für einen nachhaltigen Stimmungsaufschwung ist allerdings gegeben: Die Beteiligungskapitalgeber sind bezüglich wichtiger Rahmenbedingungen – Fundraisingsituation, Exitmöglichkeiten, Abschreibungsbedarf oder Qualität des Deal Flows – aktuell überdurchschnittlich gut gestimmt.

„Die wichtigsten Indikatoren im Beteiligungsmarkt sind auf ‚Grün’ geschaltet“ stellt Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, fest. „Dies gilt besonders für das Frühphasensegment. Die Nachfrage nach Wagniskapital ist nahe ihrem Allzeithoch, die Qualität des Deal Flows ist stimmig, die Fördermittel sind da. Es herrschen also gute Bedingungen für eine Belebung der in den letzten Jahren enttäuschenden Investitionstätigkeit bei Venture Capital.“ BVK-Geschäftsführerin Ulrike Hinrichs ergänzt: „Der jetzige Stimmungsaufschwung ist hoffentlich der Startschuss für eine dauerhafte Aufhellung der Stimmung im Markt. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen, und wir sind optimistisch, dass auch Investitionen sowohl im Venture Capital-Markt als auch in der Spätphase wieder steigen.“

Von sta

Top Stellenangebote

Zühlke Engineering GmbH-Firmenlogo
Zühlke Engineering GmbH Senior Project Manager / Projektleiter (m/w) Hamburg, Hannover
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Ingenieur/in für den Bereich Verkehrssteuerung München
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Sachgebietsleiter/in Verkehrstechnische Untersuchungen und Konzepte München
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH-Firmenlogo
Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH Hochfrequenz-Ingenieur / Hochfrequenz-Ingenieurin an Elektronenbeschleunigern Berlin
STOCKMEIER Holding GmbH-Firmenlogo
STOCKMEIER Holding GmbH Technischer Leiter als Chemieingenieur Verfahrenstechnik (w/m) Bielefeld
Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH Berlin-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH Berlin Supplier Quality Engineer (m/w) Berlin
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Ingenieur (w/m) im Bereich Elektrotechnik / Leittechnik / Elektronik / Informationstechnik Filderstadt bei Stuttgart
BAUWENS Construction GmbH & Co.KG-Firmenlogo
BAUWENS Construction GmbH & Co.KG Bauingenieur (m/w) als Kalkulator für den SF-Hochbau Köln
Bühler GmbH Beilngries-Firmenlogo
Bühler GmbH Beilngries Maschinenbauingenieur / Verfahrenstechniker (m/w) als Senior Quotation Engineer SQ / Lead Engineer SQ (m/w) Beilngries
Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH-Firmenlogo
Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Potsdam