Unternehmensfinanzierung 14.02.2003, 18:23 Uhr

Engpass Eigenkapital

Die Mittelstandskonjunktur stabilisiert sich. Um richtig durchzustarten, fehlt es den Betrieben aber an Kapital und Innovationskraft.

Zunehmend an Tempo verloren hat die Mittelstandskonjunktur in den letzten drei Jahren. Verantwortlich ist das wenig dynamische gesamtwirtschaftliche Umfeld. Angesichts der ausgeprägten Inlandsorientierung der meisten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wirkte sich vor allem die schwache Binnennachfrage belastend aus. In 2002 fielen die zentralen Konjunkturindikatoren der am MittelstandsMonitor (MM) beteiligten Institute (s. Kasten) auf mehrjährige Tiefstände. Im Westen kam es zum kräftigen Abschwung. Die neuen Länder zeigten sich aber – auf dem niedrigen Niveau, auf das sie bereits im Jahr 2000 gefallen waren – stabil.
Im Gefolge der konjunkturellen Belastungen gingen 2002 von den KMU per Saldo keine positiven Impulse für den Arbeitsmarkt aus. Der Anteil der Firmen, die ihre Beschäftigung zurückfuhren, war im abgelaufenen Jahr um rund 16 Prozentpunkte höher als der Anteil der Unternehmen mit Arbeitsplatzzuwächsen. Der Ausblick auf 2003 ist von Verunsicherung geprägt. Während die „harten“ Daten zur Umsatz- und Ertragsentwicklung Stabilisierungsansätze zeigen, haben sich stimmungsabhängige Indikatoren wie Umsatz- und Ertragserwartungen weiter eingetrübt. Für das begonnene Jahr gehen die beteiligten Institute davon aus, dass sich die Mittelstandskonjunktur zwar stabilisieren kann, aber nicht nennenswert an Fahrt gewinnen wird.
Die Zahl der Start-ups ist seit 1999 rückläufig. Der Saldo aus Gründungen und Liquidationen war aber 2002 noch positiv – wenn auch auf deutlich niedrigerem Niveau als im letzten Jahrzehnt. Bedenklich ist, dass die Gründungsintensität in Hightech-Branchen im Osten deutlich niedriger ausfällt als im Westen. Und: Die strukturelle Alterung der Bevölkerung lässt langfristig geringere Gründungszahlen erwarten.
Problematisch ist die im europäischen Vergleich niedrige Eigenkapitalquote des deutschen Mittelstands. Sie wird wegen des Strukturwandels im Bankensektor erheblich an Bedeutung gewinnen. Bei Krediten setzt sich zunehmend eine Konditionenspreizung durch, die sich an der individuellen Bonität und der Qualität der Besicherung orientiert. Andererseits erhalten viele Firmen, die wegen ihres hohen Risikos bislang faktisch von der Kreditvergabe ausgeschlossen waren, künftig eher Zugang zu Krediten. Sie müssen hierfür aber deutlich höhere Zinsen akzeptieren. Den meisten Mittelständlern wird insgesamt ein breiteres Spektrum an Finanzierungsinstrumenten als bislang offen stehen. Vor allem Beteiligungsfinanzierungen werden an Bedeutung gewinnen.
Hinsichtlich der technologischen Leistungsfähigkeit droht Deutschland, im internationalen Vergleich, zurück zu fallen. Den KMU fehlt es an Kapital zur Finanzierung von Innovationsprojekten. Viele klagen über Schwierigkeiten bei der Rekrutierung geeigneter Mitarbeiter, unzureichende Einbindung von externem Know-how und fehlende Kenntnisse im Innovationsmanagement. kfw/sta

Hintergrund
Mittelstands-Monitor
Die Studie wird jährlich von vier mittelstandskompetenten Institutionen herausgegeben. Beteiligt sind die
Mittelstandbank, das Institut für Mittelstandsforschung (IfM), der Verband der Vereine Creditreform sowie das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Regelmäßiger Bestandteil sind die Einschätzung der konjunkturellen Lage kleiner
und mittlerer Unternehmen sowie des Gründungs- und Liquiditätsgeschehens. Die erste Ausgabe widmet sich außerdem den Themen „Mittelstandsfinanzierung im Umbruch“ sowie „Innovationen – Herausforderung für den Mittelstand“.

  • Stefan Asche

    Stefan Asche

    Redakteur VDI nachrichten
    Fachthemen: 3-D-Druck/Additive Fertigung, Konstruktion/Engineering, Logistik, Werkzeugmaschinen, Laser

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Sachgebietsleitung (m/w/d) Stuttgart
AGCO GmbH-Firmenlogo
AGCO GmbH Projektingenieur (m/w/d) für Produktkosten- und Wertanalyse / Cost Engineer (m/w/d) in der Entwicklung Marktoberdorf
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Deutsche Rentenversicherung Bund Elektroingenieur (m/w/d) Bereich Starkstromtechnik Berlin
Regierungspräsidium Karlsruhe-Firmenlogo
Regierungspräsidium Karlsruhe Sachbearbeiter (m/w/d) Technischer Umweltschutz Karlsruhe
Regierungspräsidium Karlsruhe-Firmenlogo
Regierungspräsidium Karlsruhe Geo- und Infrastrukturdatenmanager (w/m/d) Karlsruhe
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Vorstandsreferent (w/m/d) Betrieblich-technischer Bereich Köln
Deutsche Bahn AG-Firmenlogo
Deutsche Bahn AG Vertrags- / Nachtragsmanager (w/m/d) keine Angabe
Physikalisch-Technische Bundesanstalt-Firmenlogo
Physikalisch-Technische Bundesanstalt Leitung (m/w/d) des Referats Technischer Dienst Braunschweig
Stadt Eberswalde-Firmenlogo
Stadt Eberswalde Leiter für das Sachgebiet Hochbau (m/w/d) Eberswalde
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)-Firmenlogo
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d) Berlin

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Gründung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.