Finanzierungsrunde 06.11.2013, 12:00 Uhr

Earlybird investiert in RapidMiner

Earlybird Venture Capital führt eine 5 Mio. Dollar umfassende Serie-A-Finanzierungsrunde für RapidMiner an. Das Dortmunder Jungunternehmen bietet den de-facto Industriestandard für Predictive Analytics auf Basis offener Technologie an. Es unterstützt als Business Analysten bei der Auswertung großer Datenmengen, um die Zukunft besser voraussagen zu können. Weiterer Kapitalgeber war Open Ocean Capital, unterstützt von den MySQL Gründern.

RapidMiner wird das Kapital zur Erweiterung seines lokalen und internationalen Verkaufs- und Marketinggeschäfts nutzen. Außerdem sollen zusätzliche Unternehmenslösungen im Bereich Predictive Analytics entwickelt werden.

Das Dortmunder Unternehmen hat mit Boston einen neuen Standort gewählt, der, ähnlich wie die Stadt im Ruhrgebiet, weltweit als Knotenpunkt für Advanced Analytics gilt. Mit dem Investment geht auch eine Änderung des Firmenauftritts, eine neue Webseite und die Namensänderung der Predictive Analytics-Produktlinie einher. Die Änderungen sollen das Firmenprofil schärfen und es Kunden einfacher machen, RapidMiner Produkte und Services für ihre spezifischen Unternehmenswünsche einzusetzen. Mit 35.000 Installationen im produktiven Einsatz und 200.000 aktiven Usern bietet RapidMiner eine hoch skalierbare Predictive Analytics Applikation, die operative Dashboards und Performance Reports in einer einzigen, leicht zu nutzenden Plattform zur Verfügung stellt. RapidMiner hat Predictive Analytics nachhaltig geprägt, indem es eine große Bandbreite von deskriptiven und prädiktiven Modellen anbietet, die Kunden eine schnelle Entscheidungsfindung ermöglicht. Die Technologie der Firma wird bereits von über 400 Kunden weltweit, wie beispielsweise EADS, GfK, Lufthansa, Pepsi, PayPal, Sanofi, Siemens, Telenor und Volkswagen genutzt.

„Big Data wird heute in jeder Sekunde und jeder Kundeninteraktion generiert und kann mit RapidMiner ausgewertet werden. Es handelt sich um eine Lösung, die Kunden dabei hilft, schnell Trends und Korrelationen aus ihren Daten herauszuziehen und neue Chancen zu erkennen“, erklärt Ingo Mierswa, Geschäftsführer von RapidMiner.

http://www.rapidminer.de

Von sta

Top Stellenangebote

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Bau Magdeburg
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich-Firmenlogo
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Big Data" München
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Liegenschaftsverwaltung Magdeburg
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG-Firmenlogo
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Systems Degernpoint Moosburg
rlc packaging group-Firmenlogo
rlc packaging group Produktionsplaner (m/w) Rüdersdorf bei Berlin
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Elektroingenieur (m/w) für den Bereich Software und Messtechnik Selb
infineon-Firmenlogo
infineon Prozessingenieur Löten (w/m) Warstein
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.-Firmenlogo
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. Projektmanager (m/w) Innovationsmanagement & Research Frankfurt am Main, Berlin
über BriSS Personnel Recruitment-Firmenlogo
über BriSS Personnel Recruitment Leiter des Bereichs Rückbau kerntechnischer Anlagen NRW (m/w) Großraum Köln
Bundesministerium des Innern-Firmenlogo
Bundesministerium des Innern Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Telekommunikationsüberwachung" München