Studie der bundesweiten Gründerinnenagentur (bga) 27.11.2013, 12:00 Uhr

Daten und Fakten zu Gründerinnen

Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) hat Daten und Fakten zu Gründerinnen und Unternehmerinnen in Deutschland veröffentlicht. Drei neue bga-Broschüren zeichnen umfassendes Bild des aktuellen Forschungsstandes. Die drei neu erschienenen bga-Broschüren führen die aktuellen Daten und Fakten über die berufliche Selbstständigkeit und das Unternehmertum von Frauen zusammen.

Bereits jetzt wird fast jedes dritte Unternehmen in Deutschland von einer Frau geleitet. Wie hat sich die unternehmerische Selbstständigkeit von Frauen entwickelt? Wie lassen sich die Unternehmenscharakteristika beschreiben? Aus welcher Motivation heraus gründen Frauen und in welchem Umfeld? Welche Bedeutung haben die von Frauen gegründeten und geführten Unternehmen für die gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Entwicklung Deutschlands? Die drei aktuellen bga-Faktenblätter geben umfassende Antworten auf diese Fragen.

Die bga-Broschüre 33 „Gründerinnen und Unternehmerinnen in Deutschland I – Quantitative Daten und Fakten“ legt den Fokus auf die Darstellung der quantitativen Entwicklung von Gründerinnen und Unternehmerinnen. Auf der Grundlage bestehender Statistiken wird die Entwicklung der unternehmerischen Selbstständigkeit von Frauen in Deutschland nachgezeichnet und interpretiert.

Mit den Unternehmenscharakteristika der von Frauen geführten Unternehmen befasst sich das bga-Faktenblatt 34 „Gründerinnen und Unternehmerinnen in Deutschland II – Unternehmensbezogene Daten und Fakten“. Es gibt Aufschluss über Branchenschwerpunkte des Gründungsgeschehens. Ein wichtiger Befund: Frauengründungen prägen das Wirtschaftsgeschehen gerade in Branchen wie Gesundheit und Pflege, die angesichts des demografischen Wandels immer wichtiger werden. Die Informationen über strukturelle Charakteristika, Unternehmensstrategien und Zielsetzungen werden in den Kontext aktueller Forschungsarbeiten gestellt.

Die bga-Broschüre 35 „Gründerinnen und Unternehmerinnen in Deutschland III – Personenbezogene Daten und Fakten“ beschäftigt sich mit den Persönlichkeitsmerkmalen von Gründerinnen und Unternehmerinnen. Sie untersucht die Motive der Unternehmensgründerinnen und zeigt Bildungsstand, Alter, Branchenkenntnisse, Konzepte der Mitarbeiterbindung, den Umgang mit Netzwerken, aber auch die gesellschaftliche Verankerung des Unternehmerinnenbildes auf. Zentrale Themen, die auch für Beratung und Förderung von Frauengründungen und -unternehmen wesentlich sind.

Von sta

Top Stellenangebote

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Bau Magdeburg
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich-Firmenlogo
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Big Data" München
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Liegenschaftsverwaltung Magdeburg
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG-Firmenlogo
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Systems Degernpoint Moosburg
rlc packaging group-Firmenlogo
rlc packaging group Produktionsplaner (m/w) Rüdersdorf bei Berlin
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Elektroingenieur (m/w) für den Bereich Software und Messtechnik Selb
infineon-Firmenlogo
infineon Prozessingenieur Löten (w/m) Warstein
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.-Firmenlogo
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. Projektmanager (m/w) Innovationsmanagement & Research Frankfurt am Main, Berlin
über BriSS Personnel Recruitment-Firmenlogo
über BriSS Personnel Recruitment Leiter des Bereichs Rückbau kerntechnischer Anlagen NRW (m/w) Großraum Köln
Bundesministerium des Innern-Firmenlogo
Bundesministerium des Innern Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Telekommunikationsüberwachung" München