Studie 12.05.2015, 12:00 Uhr

61% der Business Angel haben in Q1 investiert

Auf Markt für informelles Wagniskapital in Deutschland herrscht viel Bewegung. Die Business Angels erhielten im ersten Quartal 2015 rund doppelt so viele Businesspläne wie im Vorquartal – nämlich rund 26. Das ist ein Ergebnis des jüngsten Business Angels Panels, einer Umfrage der VDI nachrichten in Kooperation mit dem Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND), der RWTH Aachen und der Uni Duisburg-Essen.

Die Qualität der eingereichten Geschäftsideen war offenbar hoch: 61% der Befragten haben in den ersten drei Monaten des Jahres in neue Beteiligungen investiert. Der Anteil ist rund doppelt so hoch wie das langjährige Mittel. Das Business Angels Panel gibt es seit 2002.

Beste Chancen auf eine himmlische Kapitalspritze hatten erneut Internet-Geschäftsmodelle. Viel Geld gab es aber nicht: Jeder Engel macht im Schnitt nur knapp 37.500 Euro locker. Im Vorquartal waren es noch 97.000 Euro.

Über weitere Ergebnisse der Umfrage berichten die VDI nachrichten in der Ausgabe vom 22. Mai.

http://www.ba-panel.de

Von sta
Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
Hochschule Kaiserslautern Professur im Bereich Leistungselektronik und Elektronik (W2) Kaiserslautern
Hochschule Ostwestfalen-Lippe-Firmenlogo
Hochschule Ostwestfalen-Lippe W2-Professur Elektromechanik und Mechatronik Lemgo
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Luftfahrzeugtechnik Dresden
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Fachhochschule Dortmund Professorin / Professor für das Fach Medizintechnik Dortmund
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Diplomingenieur/in / Technische/r Beamtin/-er für das Funk- und Telekommunikationswesen Nürnberg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur / Konstrukteur Röntgenstrahler (m/w) Hamburg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Quality Assurance Engineer in der Röntgentechnik (m/w) Hamburg
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH-Firmenlogo
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH Entwicklungskonstrukteur (m/w) Seligenstadt
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Architektin (w/m) für den Forschungscampus DESY Hamburg
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) Engineering mit Schwerpunkt Produktentwicklung Eisenach
Zur Jobbörse