Geldanlage in Australien 01.02.2013, 11:51 Uhr

Worauf Investoren in Down Under achten sollten

Wer mit dem Gedanken spielt, Geld in Australien anzulegen, muss auf einige Besonderheiten gefasst sein. Hier einige wichtige Fragen und Antworten zum Thema.

Australien ist derzeit attraktiv für Investitionen. Allerdings sollte man einige Tipps beherzigen.

Australien ist derzeit attraktiv für Investitionen. Allerdings sollte man einige Tipps beherzigen.

Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Welche europäischen Banken sind in Australien vertreten?

Deutsche Bank und Commerzbank haben Filialen in Melbourne, die Deutsche Bank zudem in Sydney. Auch die HypoVereinsbank hat eine Repräsentanz in Australien. Die beiden Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse bieten Private Banking in Städten wie Sydney und Melbourne an, UBS seit Kurzem auch in Brisbane.

Kann ein Anleger von Deutschland aus ein Konto in Australien eröffnen?

Nach den Bestimmungen der australischen Bankenaufsicht dürfen eigentlich nur Ausländer, die sich für längere Zeit in Australien aufhalten, ein Bankkonto führen. Australiens größtes Kreditinstitut, die Commonwealth Bank, akzeptiert jedoch Kontoeröffnungen aus dem Ausland ausnahmsweise dann, wenn ein Kunde in spe eine notariell beglaubigte Farbkopie seines Reisepasses einreicht.

Auf der Webseite der Commonwealth Bank (www.commbank.com.au) gibt es ein Bewerbungsformular, das ausländische Interessenten ausfüllen und einreichen müssen.

Welche Zinsen bieten australische Banken auf Festgeldkonten?

Einlagen auf Festgeldkonten etwa der Commonwealth Bank werden derzeit mit 4 % (Laufzeit drei Monate), 4,05 % (zwölf Monate) verzinst. Für drei Jahre gibt es 4,4 %, für eine fünfjährige Laufzeit 4,5 %. Die Kontoführung für ein solches Festgeldkonto ist gebührenfrei, die Mindesteinlage beträgt 10 000 australische Dollar (umgerechnet derzeit etwa 8000 €).

Was passiert, wenn das Konto eingerichtet ist?

Für alle neu eröffneten Konten in Australien gilt: Nach spätestens drei Wochen muss eine Zahlung eingegangen sein, sonst wird das Konto umgehend wieder aufgelöst.

Was kostet eine Überweisung nach Australien?

Die Kosten schwanken leicht von Institut zu Institut. Wer etwa bei der Deutschen Bank 10 000 € nach Australien transferieren möchte, muss dafür etwa 45 € berappen – unter anderem für Überweisungsgebühren (Swift), Devisenankaufsprovision und eine Fremdspesenpauschale.

Für eingehende Überweisungen aus dem Ausland berechnen australische Banken ebenfalls Gebühren. Diese „acceptance fee“ beträgt bei der Commonwealth Bank derzeit 11 australische Dollar.

Was muss auf einem Überweisungsformular stehen?

Name der australischen Bank, Kontonummer, Kontoinhaber (voller Name laut Reisepass), Bankleitzahl, Filiale, Swift-Code.

Gibt es eine Einlagengarantie?

Ja, die Einlagengarantie des australischen Staates gilt auch für Anleger aus dem Ausland, allerdings nur bis zu einem Höchstbetrag von 250 000 australische Dollar pro Kunde.

Welche Steuervorschriften müssen Anleger beachten?

Auch wer sich nicht in Down Under aufhält, ist nach einer Kontoeröffnung dort steuerpflichtig. 10 % der Zinsen, die dem Kundenkonto gutgeschrieben werden, muss die aus-
tralische Bank als „non-resident tax“ an den Staat abführen. Die australischen Zinseinnahmen sind natürlich auch in Deutschland steuerpflichtig. Sie unterliegen der Abgeltungssteuer (beziehungsweise dem persönlichen Steuersatz, wenn dieser niedriger ist). Die australische Steuer von 10 % wird dem deutschen Anleger dabei aber angerechnet.

Ein Beitrag von:

  • Jörg Schmilewski

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Städtische Werke Energie + Wärme GmbH-Firmenlogo
Städtische Werke Energie + Wärme GmbH Wirtschaftsingenieur Genehmigungsmanagement / Assetmanagement (m/w/d) Kassel
Stadt Geislingen an der Steige-Firmenlogo
Stadt Geislingen an der Steige Bauingenieur / Bachelor of Engineering (m/w/d) Sachgebiet Tiefbau Geislingen
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Assistenz der Standortleitung (m/w/d) Schwieberdingen
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Ingenieur*in für Strom- und Energiefragen (w/m/d) München
Hays-Firmenlogo
Hays Technischer Redakteur (m/w/d) Hamburg
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Bauingenieur im Tunnelmanagement (w/m/d) München
Diehl Defence GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Diehl Defence GmbH & Co. KG Mitarbeiter (m/w/d) keine Angabe
BORSIG Membrane Technology GmbH-Firmenlogo
BORSIG Membrane Technology GmbH Kfm. Beschäftigter – Auftragsabwicklung (m/w/d) Gladbeck
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Geschäftsbereichsleitung Operativer Service (w/m/d) München
Stadt Köln-Firmenlogo
Stadt Köln Sicherheits- und Arbeitsschutzkoordinator*in (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr Köln Köln

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Finanzen

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.