Virtueller Ingenieurfonds 07.09.2012, 11:00 Uhr

VDI-Börsenspiel: Ingenieure mit gutem Riecher

Erfolgreicher Start in die neue Runde: Die Teilnehmer des Ingenieurfonds haben in den ersten fünf Wochen des VDI nachrichten-Börsenspiels ein kleines Plus erwirtschaftet. Der Referenzindex HDax liegt allerdings noch knapp vorn.

„Die Kompetenz der Teilnehmer ist sehr hoch“, freut sich Michael Thaler von der Top Vermögen AG, der für die VDI nachrichten den Ingenieurfonds betreut. Insgesamt hat der Fonds ein Plus von 2 % erzielt. Hiermit liegen die Ingenieure fast 1,7 % vor den Lesern des Anlegermagazins Börse Online, die ebenfalls das Spiel bei der Top Vermögens AG bestreiten.

Schneiden die Leser der VDI nachrichten und ihr Fonds im Vergleich sehr gut ab, haben sie dennoch nicht die Performance des Referenzindex HDax erreicht. Dieser umfasst die 110 Titel aus Dax, MDax und TecDax aus dem die Spieler ihre Werte wählen können. Er wuchs um 2,6 % und damit stärker als der Ingenieurfonds. „Das liegt daran, dass in den letzten Wochen unter anderem die Deutsche Bank und die Commerzbank die stärksten Werte waren, die Bankaktien von den Ingenieuren aber weiterhin gemieden werden“, erklärt Thaler. „So gehören die Commerzbank nach wie vor neben Lufthansa, ThyssenKrupp, Xing, Metro, Solarworld und SMA Solar zu den unbeliebtesten Werten.“

Börsenspiel: Ingenieure setzen auf BASF und SAP

Beliebte Werte sind bei den Ingenieuren – wie auch in den vergangenen Spielrunden – BASF und SAP. Aber auch Carl-Zeiss Meditec, Continental und Kuka sind wieder unter den Favoriten. Neu ist, dass es auch zunehmend Immobilien-Aktien wie Gagfah, GSW Immobilien oder Deutsche Wohnen in die Top 10 geschafft haben.

Die bisher erfolgreichste Anlagestrategie verfolgt mit einer Rendite von 5,5 % Bodo. Anders als seine Mitspieler hält er neben den Technik-Werten Daimler, Kuka und Leoni, ebenfalls die bei seinen Konkurrenten eher unbeliebten Aktien von ThyssenKrupp und von der Deutschen Bank. Bodo ist bereits seit März 2011 Teilnehmer des Ingenieurfonds. Auf den Fersen ist ihm Hans mit einer Performance von 5,3 %. Er ist wie die meisten der Top 5 neu an Bord. Entschieden ist allerdings noch lange nichts. Wer sich dem Rennen anschließen will, sollte sich jetzt anmelden.

Börsenpsiel-Teilnehmer wählen  per Mausklick ihre Tops und Flops aus

Die Spielregeln sind einfach: Jeder Teilnehmer kann sich täglich als virtueller Fondsmanager bewähren. Dazu gibt er im Internet seine Stimme ab. Aus einem Pool von 110 an der Frankfurter Börse gelisteten Aktien (Dax, MDax, TecDax) wählt er seine Tops und Flops per Mausklick aus. Sein Votum bleibt 28 Tage gültig, es sei denn, er ändert es vorher. Die zehn Aktien mit der besten Bewertung werden täglich gleichgewichtet in den Ingenieurfonds investiert.

Jedem Mitspieler wird zusätzlich ein individuelles Depot eingerichtet, dem seine Kaufempfehlungen zugeordnet werden. Das persönliche Portfolio muss jederzeit mindestens fünf Positionen enthalten. Werden weniger als fünf Positivstimmen abgegeben, wird das Portfolio anteilig mit dem Ingenieurfonds aufgefüllt. Gleiches gilt bei späterer Teilnahme oder wenn ein Spieler pausiert. Dann wird während der Inaktivität die Rendite des Ingenieurfonds hinterlegt.

Jetzt noch einsteigen: Aktuelle Spielrunde läuft bis Ende 2012

Wer ohne Risiko sein Börsentalent testen will, kann jetzt in die neue Spielrunde einsteigen, die am 31.  Dezember 2012 endet (Anmeldung siehe Link unten). Die Konkurrenz ist allerdings größer geworden. Neben den bereits durch die letzten Runden erprobten Spielern haben sich im letzten Monat rund 250 neue Mitstreiter für den Wettbewerb angemeldet. Insgesamt sind es nun knapp 1250 Ingenieure, die ihre Anlagestrategien miteinander messen. Zu gewinnen gibt es erneut ein MacBook sowie ein iPad. 

Ein Beitrag von:

  • Christoph Böckmann

    Redakteur VDI nachrichten. Fachgebiete: Wirtschaft, Konjunktur, Geldpolitik.

  • Martin Volmer

    Redakteur VDI nachrichten. Fachthemen: Wirtschaft, Konjunktur, Wirtschaftspolitik.

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Bundeswehr-Firmenlogo
Bundeswehr Beamtenausbildung: Gehobener Dienst – Wehrtechnik (m/w/d) Mannheim
Bundeswehr-Firmenlogo
Bundeswehr Akademikerin / Akademiker (m/w/d) als Offizier/in deutschlandweit
Emerson Automation Solutions AVENTICS GmbH-Firmenlogo
Emerson Automation Solutions AVENTICS GmbH Business Development Manager for TopWorx (m/f/d) – DACH Region verschiedene Standorte
Uniper SE-Firmenlogo
Uniper SE Trainee Program – Asset Risk (m/f/d) Düsseldorf
Stadt Leipzig-Firmenlogo
Stadt Leipzig Architektin / Architekt oder Bauingenieurin / Bauingenieur zur Prüfung komplexer Bauvorhaben (m/w/d) Leipzig
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Bauingenieur / Verkehrsingenieur (m/w/d) als Experte Kreuzungs- und Leitungsrecht Halle (Saale)
Eisenbahn-Bundesamt (EBA)-Firmenlogo
Eisenbahn-Bundesamt (EBA) Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar Saarbrücken, Frankfurt am Main
Stadt Dinslaken-Firmenlogo
Stadt Dinslaken Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Dinslaken
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Ingenieure/-innen (w/m/d) in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Technische Gebäudeausrüstung, (FH / Bachelor) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) Ingenieure/-innen (w/m/d) in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Technische Gebäudeausrüstung, (FH / Bachelor) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Finanzen

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.