Geldanlage 02.11.2012, 19:55 Uhr

„Reich sein kann man auch ohne Geld“

Ingenieure gehören zu den Spitzenverdienern in Deutschland. Wie innig ist ihr Verhältnis zum Geld? Wie versuchen sie ihr Vermögen zu mehren? Wofür geben sie es aus? Die VDI nachrichten wollen es wissen und fordern deshalb Ingenieure auf: Reden wir über Geld! Die Einladung hat diesmal der Verfahrenstechniker Bernd Heinemann angenommen.

Der Mann schwelgt im Luxus. Zumindest nach seiner Definition. Denn für Bernd Heinemann bedeutet Luxus vor allem, Zeit für die Partnerin zu haben. Als technischer Berater im Außendienst der Kayser Filtertech GmbH, Einbeck, war das selten der Fall. Doch vor einigen Monaten ist der Verfahrenstechniker vorzeitig in den Ruhestand gegangen.

Wie sehr er den neuen Lebensabschnitt genießt, sieht man an den wachen, unternehmungslustigen Augen, spürt man an der Empathie, mit der er das Gespräch führt, hört es an der Art, wie er von den regelmäßigen Besuchen von Kunstausstellungen und Museen in Köln erzählt.

„Reich sein kann man auch ohne Geld“, meint der Wahl-Kölner. „Geld beruhigt, aber macht allein nicht glücklich.“ Bernd Heinemann sagt das wohl wissend, dass er in privilegierter Position ist, sich spontan Dinge kaufen zu können, wenn er sie sieht und sie ihm gefallen.

Dass er einmal so weit kommen würde, war ihm sicher nicht in die Wiege gelegt. Mit fünf Geschwistern wuchs er auf. Das Abitur machte Heinemann, nachdem er schon einige Jahre gearbeitet hatte. „Das Ingenieur-Studium hat mir Vater Staat finanziert, und mit dem Thekendienst in einer Bar habe ich mir was dazu verdient.“ Vom ersten selbst verdienten Gehalt kaufte er sich einen VW-Käfer. „Aber der hielt nur drei Wochen, dann hatte ich ihn zu Schrott gefahren“, erinnert sich der Mann mit dem Dreitagebart und schmunzelt. Das Leben ging seinen üblichen Gang: Beruf, die erste Ehe, Kinder. „Geld war damals kein Gesprächsthema“, sagt Heinemann rückblickend.

Eveline Heppekausen, seine heutige Frau, hat es in ihrer ersten Beziehung ähnlich erlebt. „Wir haben einfach nur nie mehr ausgegeben, als wir eingenommen haben“, erklärt die gelernte Buchhändlerin, die später dann für eine Landtagsabgeordnete arbeitete.

Für Bernd Heinemann waren ohnehin immer schon immaterielle Dinge wichtiger. „Mein größter Wunsch war früher ein Sprung aus 12 km Höhe. Den konnte ich mir aber nicht erfüllen“, erzählt er. Das Fallschirmspringen hat er inzwischen aufgeben müssen. Segel- und Ultraleicht-Flugzeuge steuert er heute noch gern selbst. Seinen nächsten großen Traum wird er aber wohl schwer verwirklichen können: „Einmal ins Weltall fliegen – das wär“s!“

Auch bei der Geldanlage nahm Heinemann Risiken in Kauf. „Solange ich im Erwerbsleben stand, haben mich mögliche Verluste nie abgeschreckt. Ich wusste ja, dass ich das Geld durch Arbeit wieder hereinholen könnte.“ Echte oder vermeintliche Steuersparanlagen waren hingegen nicht sein Ding. „Ja, ein paar Eigentumswohnungen haben wir auch mal mit Blick auf steuerliche Vorteile gekauft. Aber das war die Ausnahme“, so der Kölner.

Heinemann legte lieber klassisch in Rentenpapiere und Aktien an. Technologiewerte? „Natürlich ist man als Ingenieur versucht, in Technikthemen zu investieren“, räumt der 64-Jährige ein. „Aber eigentlich hat das bei meinen Überlegungen keine große Rolle gespielt.“

Seine größte Fehlinvestition hatte denn auch wenig mit der Börse zu tun. „Das war vielmehr der Versuch der Selbstständigkeit“, überrascht der Kölner. Auf dem Höhepunkt der Zertifizierungswelle – Stichwort: ISO 9000 ff – wollte Heinemann es wissen und bot seine Dienste freiberuflich als beratender Ingenieur an. Nach rund vier Jahren kehrte er ins Angestelltenverhältnis zurück. „Wenn ich das Geld noch hätte, das ich damals da hineingesteckt habe…“, sinniert Heinemann.

Mit dem näher rückenden Ruhestand änderten sich schließlich die Prioritäten in Sachen Geldanlage. Finanzielle Sicherheit im Alter steht jetzt an erster Stelle. Für den Fall gesundheitlicher Einschränkungen strebt das Paar an, möglichst unabhängig bleiben zu können, auch von den zusammen drei Kindern aus den ersten Ehen. „Zunächst aber wollten wir feststellen, wo wir überhaupt stehen“, erklärt der Kölner. Das Paar meldete sich zum Vermögens-Check der VDI nachrichten an – und kam so mit Petra Ahrens zusammen, einer langjährigen Portfoliomanagerin der Vermögensverwaltung Meridio AG.

Offensichtlich stimmt hier die Chemie, während Bernd Heinemann und Eveline Heppekausen mit ihrem letztem Berater nicht mehr so zufrieden waren. Schrittweise übertrugen sie Petra Ahrens das Verwaltungsmandat für den Großteil ihres Vermögens.

„Das haben wir aktuell zu 60 % in Unternehmensanleihen investiert, teils auch in ausländischen Währungen“, berichtet die Anlageexpertin. Weitere 30 % stecken in Aktien, der Rest sind Liquidität und eine kleine Short-Position auf den Dax, falls der Index wieder auf Talfahrt geht.

„Zertifikate kaufen wir dagegen in der Regel nicht, sondern investieren lieber in das Basisprodukt selbst. Wir kaufen also etwa eher die Anleihe oder die Aktie von E.on als eine Aktienanleihe auf diesen Titel“, erklärt Ahrens.

Hat Heinemann Probleme, die Kontrolle über seine Anlagen so aus der Hand zu geben? Der Kölner lacht und meint dann: „Überhaupt nicht. Zum einen fühlen wir uns gut aufgehoben. Zum anderen reden wir viel miteinander. Ich muss nur verstehen, warum eine Anleihe gekauft oder eine Aktie verkauft wird.“

Und schließlich bleibt den beiden jetzt noch mehr Zeit – für soziale Kontakte, für die Pflege der Gesundheit, für den Partner. Was für ein Luxus!  MARTIN VOLMER

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

über JSP Personalberatung GmbH Executive Search-Firmenlogo
über JSP Personalberatung GmbH Executive Search Betriebsleiter / Site Manager (w/m/d) Thüringen
Landkreis Landsberg am Lech-Firmenlogo
Landkreis Landsberg am Lech Diplom-Ingenieur/in (FH) / Bachelor (m/w/d) in der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen für die Technische Bauverwaltung Landsberg am Lech
The Walt Disney Company-Firmenlogo
The Walt Disney Company Sourcing Specialist (f/m/d) Papenburg
Pechtl Unternehmensentwicklung-Firmenlogo
Pechtl Unternehmensentwicklung Geschäftsführer (m/w/d) München
BORSIG ZM Compression GmbH-Firmenlogo
BORSIG ZM Compression GmbH Kaufmännischer Leiter (m/w/d) Meerane
Metabowerke GmbH-Firmenlogo
Metabowerke GmbH Patentingenieur (m/w/d) Nürtingen
Autobahndirektion Südbayern-Firmenlogo
Autobahndirektion Südbayern Elektroingenieur (m/w/d)* im Tunnelmanagement München
Universität Hohenheim-Firmenlogo
Universität Hohenheim Energiemanager (m/w/d) Stuttgart-Hohenheim
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW Baureferendarinnen / Baureferendare (w/m/d) der Fachrichtungen Hochbau / Architektur / Maschinen- und Elektrotechnik Düsseldorf
Stadt Rüsselsheim-Firmenlogo
Stadt Rüsselsheim Leitung der Abteilung "Nahmobilität" (m/w/d) Rüsselsheim am Main

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Finanzen

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.