Geldanlage 14.07.2006, 19:22 Uhr

Mit Mezzanine-Fonds den Mittelstand unterstützen  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 14. 7. 06, elb – Seit Basel II steigt die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen. Mezzanine-Kapital liefert dabei eine geschickte Kombination aus Eigen- und Fremdkapital. Auf der anderen Seite entdecken es immer mehr institutionelle sowie private Investoren als interessante Anlageklasse für sich. So steigt auch das Angebot an Mezzanine-Fonds.

Mezzanine-Finanzierungen werden in Großbritannien und den USA bereits seit vielen Jahren angewendet. Doch auch in Europa etabliert sich die Finanzierungsform zunehmend. So wurden im vergangenen Jahr über 10 Mrd. € Mezzanine-Kapital in Europa investiert. In Deutschland konnten 2005 über solche Instrumente rund 300 Unternehmen mit etwa 2 Mrd. € ausgestattet werden.

Mittels geschlossener Mezzanine-Fonds können auch Privatanleger in dieses Segment investieren. Seit zwei Jahren gibt es diese junge Anlageklasse. Sie macht nur 1 % bis 2 % am platzierten Eigenkapital des geschlossenen Fondsmarktes aus, aber 10 % bis 20 % im Private-Equity-Bereich.

Im vergangenen Jahr konnten geschlossene Mezzanine-Fonds rund 80 Mio. € an Eigenkapital einsammeln. In diesem Jahr werden sogar 200 Mio. € bis 300 Mio. € erwartet. Die geschlossenen Private-Equity-Fonds insgesamt kamen auf ein platziertes Eigenkapital in Höhe von etwa 1,1 Mrd. €. Das soll in diesem Jahr laut Hubertus Mühlenburg, Analyst bei der Ratingagentur Scope, nochmals um 100 Mio. € gesteigert werden.

Aktuell können Privatanleger in fünf Mezzanine-Fonds investieren. Anders als bei den geschlossenen Private-Equity-Fonds handelt es sich zum größten Teil um Fonds, die direkt in Unternehmen investieren.

So auch der Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 von der Kölner Midas Unternehmensgruppe. Gemäß ihrem Motto „Wir finanzieren Deutschland“ investiert die Unternehmensgruppe ausschließlich in deutsche etablierte mittelständische Unternehmen. „Unser klassischer Kunde ist der Maschinenbauer, der auf dem Land sitzt und zwischen 50 und 150 Mitarbeitern hat“, erklärt Bauer. Diese werden zunächst intensiv geprüft. Ist das Ergebnis positiv, benötigen die Unternehmen noch eine Landesgarantie oder eine Bürgschaft.

So wurde die Beteiligung an einer Großwäscherei in Aachen in Höhe von 1 Mio. € zu 80 % mittels einer Garantie des Landes Nordrhein-Westfalen abgesichert. Ebenso garantiert das Land die jährliche Rendite von 8,5 %. Durch diese Garantie eines Bundeslandes oder Bürgen erhält der Fonds eine zusätzliche Sicherheit.

Allerdings findet ein Unternehmen erst seinen Weg in das Midas Portfolio, wenn auch der Anlage-Ausschuss sein Ja-Wort gegeben hat. Letztendlich will der Fonds in 25 bis 50 Unternehmen investieren.

Ähnlich wie Midas geht auch DCM bei der Auswahl der Unternehmen für den Deutschen Mittelstandsfonds 1 vor. Der größte Unterschied liegt darin, dass die Fonds des Münchner Emissionshauses keine Landes- oder Bürgschaftsgarantie von ihren Zielunternehmen fordern. Doch auch in diesem Fall kommen die Investitionsziele vor allem aus der produzierenden Industrie, dem Anlagenbau oder der Energieerzeugung.

Mit ihren Direktinvestments wollen die Initiatoren den Mittelstand in Deutschland unterstützen. Deswegen hat auch Alfred Wieder als einziger Venture-Capital-Fonds mit seinen Mig-Fonds diesen Weg eingeschlagen. Alfred Wieder wählt die Unternehmen sorgfältig nach bestimmten Kriterien aus, wie einer hohen Marktfähigkeit der Produkte oder einem sehr guten Management. So ist auch Antisense Pharma, ein Unternehmen, das Wirkstoffe gegen Krebserkrankungen entwickelt, in das Wieder-Portfolio gelangt. Dabei haben vor allem die Professionalität sowie die Zielstrebigkeit des Managements überzeugt.

Damit weichen die Mig-Fonds jedoch von ihren anderen Private-Equity-Fonds-Kollegen entschieden ab. Denn generell handelt es sich bei Private-Equity-Fonds um Dachfonds, also Fonds, die ihr Geld wiederum in Private-Equity-Fonds anlegen. Nach diesem Prinzip ist auch der Mezzanine-Fonds von VCM konzipiert.

Zusammen mit der BHF-Bank hat VCM ein Anlagekonzept Mezzanine Capital International entwickelt. Es umfasst zwei Dachfonds: Mezzanine Capital USA II (MC-US II) und Mezzanine Capital Europe II (MC-EU II). „Wir wollten keinen globalen Mezzanine-Fonds auflegen, damit der Anleger selbst entscheiden kann, wie viel USA und wie viel Europa sein Mezzanine-Fonds-Portfolio enthalten soll“, erklärt Dr. Unser. Das Zeichnungskapital kann in 25 %-Schritten zwischen diesen beiden Dachfonds aufgeteilt werden.

Dachfonds können das größere Risiko auf mehrere Zielfonds streuen. Da sie nicht direkt in Unternehmen investieren, hängt ihre Rendite nicht so stark vom unternehmerischen Erfolg der Beteiligungsunternehmen ab.

Die Nachfrage nach der hybriden Finanzierungsform steigt nicht nur auf Unternehmensseite, sondern auch bei den Anlegern. Entsprechend nimmt die Anzahl an Mezzanine-Fonds und Anbietern zu.

MANUELA FREY-BROICH

Ein Beitrag von:

  • Manuela Frey-Broich

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

AGCO GmbH-Firmenlogo
AGCO GmbH Projektingenieur (m/w/d) für Produktkosten- und Wertanalyse / Cost Engineer (m/w/d) in der Entwicklung Marktoberdorf
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Deutsche Rentenversicherung Bund Elektroingenieur (m/w/d) Bereich Starkstromtechnik Berlin
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Vorstandsreferent (w/m/d) Betrieblich-technischer Bereich Köln
Deutsche Bahn AG-Firmenlogo
Deutsche Bahn AG Vertrags- / Nachtragsmanager (w/m/d) keine Angabe
BRÜGGEN ENGINEERING GmbH-Firmenlogo
BRÜGGEN ENGINEERING GmbH Projektcontroller (m/w/d) Raum Mannheim
Stadt Solingen-Firmenlogo
Stadt Solingen Technischer Beigeordneter (m/w/d) Solingen
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr-Firmenlogo
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Juristin / Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung deutschlandweit
Stadt Aschaffenburg-Firmenlogo
Stadt Aschaffenburg Architekt oder Bauingenieur (m/w/d) als Amtsleitung (m/w/d) Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft Aschaffenburg
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Ingenieur (w/m/d) im Vertragsmanagement Montabaur, Wiesbaden
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Ingenieur (w/m/d) Landespflege Bochum, Netphen, Dillenburg, Münster

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Finanzen

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.