Virtueller Ingenieurfonds 03.08.2012, 11:00 Uhr

Börsenspiel von VDI nachrichten geht in die vierte Runde

Das Börsenspiel der VDI nachrichten geht weiter. Am Mittwoch dieser Woche ist die vierte Runde des virtuellen Ingenieurfonds angelaufen. Jeder Leser kann aus einem Pool von 110 deutschen Aktien seine Favoriten bestimmen. Wer bis Ende des Jahres die erfolgreichsten Werte auswählt, gewinnt ein MacBook.

Mehr als 1000 Leser machen bereits beim Ingenieurfonds mit, den die VDI nachrichten gemeinsam mit der Starnberger Vermögensberatung Top Vermögen AG vor anderthalb Jahren aufgelegt haben.

Börsenspiel: Teilnehmer registrieren sich als virtuelle Fondsmanager

Die Spielregeln sind einfach: Jeder Teilnehmer kann sich täglich als virtueller Fondsmanager bewähren. Dazu gibt er im Internet seine Stimme ab. Aus einem Pool von 110 an der Frankfurter Börse gelisteten Aktien (Dax, MDax, TecDax) wählt er seine Tops und Flops per Mausklick aus. Sein Votum bleibt 28 Tage gültig, es sei denn, er ändert es vorher. Die zehn Aktien mit der besten Bewertung werden täglich gleichgewichtet in den Ingenieurfonds investiert.

Jedem Mitspieler wird zusätzlich ein individuelles Depot eingerichtet, dem seine Kaufempfehlungen zugeordnet werden. Das persönliche Portfolio muss jederzeit mindestens fünf Positionen enthalten. Werden weniger als fünf Positivstimmen abgegeben, wird das Portfolio anteilig mit dem Ingenieurfonds aufgefüllt. Gleiches gilt bei späterer Teilnahme oder wenn ein Spieler pausiert. Dann wird während der Inaktivität die Rendite des Ingenieurfonds hinterlegt.

Börsentalent ohne Risiko bis Ende Dezember testen

Wer ohne Risiko sein Börsentalent testen will, kann jetzt in die neue Spielrunde einsteigen, die am 31. Dezember 2012 endet (Anmeldung siehe Link unten). Zu gewinnen gibt es erneut ein MacBook sowie ein iPad.

In der letzten Spielrunde, die vom 6. Januar bis Ende Juli dieses Jahres lief, mussten die Teilnehmer allerdings einen Rückschlag verkraften: Der Wert des Ingenieurfonds rutschte ab und notierte am 31. Juli bei einem Minus von 4,3 %.

HDax und Aktienfonds legen im Börsenpiel um rund 10 Prozent zu

Deutlich besser schlug sich der Referenzindex HDax, der jene 110 Titel aus Dax, MDax und TecDax umfasst, aus dem die Ingenieurfonds-Teilnehmer ihre Auswahl treffen. Fast während der gesamten Spielrunde lag er über dem Ingenieurfonds (siehe Grafik). Schlussstand am 31. Juli: + 10,3 %.

Auch die meisten Aktienfonds konnten in der ersten Jahreshälfte deutlich zulegen. In Sparten wie Gesundheit, Technologie und deutsche Nebenwerte lagen die Wertzuwächse bei rund 10 %, wie die Ratingagentur Feri im Auftrag des Handelsblatts gerade herausfand.

Warum hat die kollektive Intelligenz der Ingenieure nicht besser abgeschnitten? „Die Mitspieler haben zu häufig auf bereits erfolgreich gelaufene Aktien gesetzt. Das Timing war selten optimal“, kommentiert Michael Thaler von der Top Vermögen AG, der für die VDI nachrichten den Ingenieurfonds betreut.

Bekannte Industrieunternehmen gehörten in der dritten Spielrunde zu den Favoriten der Ingenieure. Dabei dominierten Chemie-, Automobil- und Maschinenbauwerte (siehe Tabelle).

Lieblingsaktie der dritten Börsenspiel-Runde: Pumpenspezialist Pfeiffer Vacuum

Absoluter Liebling war Pumpenspezialist Pfeiffer Vacuum aus dem hessischen Aßlar. Die im TecDax gelistete Aktie verweilte 70 Tage im Depot des Ingenieurfonds. Nach einem Höhenflug im Mai, der sie auf 95 € katapultierte, sackte sie deutlich ab. Aktuell notiert sie nur noch bei knapp unter 80 €.

Am Stock-Picking der Teilnehmer hat Thaler aber wenig auszusetzen: „Die Spieler konzentrieren sich auf substanziell gute Werte. Die Fluktuation im Fonds ist gering. Das ist langfristig eine sehr erfolgversprechende Anlagestrategie.“

Als Beispiel nennt der Fondsmanager die Aktie von Daimler, die zu den beliebtesten Titeln in unserem Mitmachfonds zählt. Nicht nur bei Ingenieuren erfreut sie sich großer Beliebtheit. Auch Aktienprofis trauen ihr einiges zu. Erst in der vergangenen Woche hat etwa Stefan Burgstaller, Analyst bei Goldman Sachs, in Erwartung höherer Gewinne das 12-Monats-Kursziel von 87 € auf 88 € heraufgesetzt. Derzeit steht die Aktie bei rund 38 €.

Übrigens hat jeder dritte Teilnehmer der letzten Spielrunde mit seinem individuellen Depot besser abgeschnitten als der Ingenieurfonds. Die beste Wahl traf Thorsten Heckmann. Er hat seit dem 6. Januar dieses Jahres ein Plus von 26,6 % verbucht. Nur vier Werte stehen in seinem Depot, denen er seit Monaten die Treue hält: Süss Microtec, Dürr, Hugo Boss und Gerry Weber.

www.vdi-nachrichten.com/ingenieurfonds 

Ein Beitrag von:

  • Martin Volmer

    Redakteur VDI nachrichten. Fachthemen: Wirtschaft, Konjunktur, Wirtschaftspolitik.

  • Peter Schwarz

    Ressortleiter Wirtschaft bei VDI nachrichten. Fachthemen: Wirtschaftspolitik, Konjunktur, Unternehmen.

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

FVLR GmbH-Firmenlogo
FVLR GmbH Referent/in (m/w/d) Detmold
Anton Welling Nachf. Oliver Welling e.K.-Firmenlogo
Anton Welling Nachf. Oliver Welling e.K. Immobilienkauffrau / Kauffrau für Büromanagement / Hotelfachangestellte (m/w/d) Münster
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke München GmbH Leitung Mobilitätseinnahmen und Fördermittel (m/w/d) München
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Teamleiter/in (w/m/d) im Bereich Straßenausstattung Stuttgart
TotalEnergies-Firmenlogo
TotalEnergies Wirtschaftsjurist / Vertragsmanagement Erdgasmobilität (m/w/d) Berlin
Präsidium Technik, Logistik, Service Der Polizei Baden-württemberg-Firmenlogo
Präsidium Technik, Logistik, Service Der Polizei Baden-württemberg Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Bereich Funkplanung (w/m/d) Stuttgart
Landeshauptstadt Wiesbaden-Firmenlogo
Landeshauptstadt Wiesbaden Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für den Bereich Architektur, Städtebau und Bauingenieurwesen im Sachgebiet Bauberatung und Genehmigungsverfahren Regelbau (w/m/d) Wiesbaden
Stadt Köln-Firmenlogo
Stadt Köln Geodät*in (m/w/d) als Sachgebietsleitung des Bereichs Führung des amtlichen Liegenschaftskataster Köln
BORSIG GmbH-Firmenlogo
BORSIG GmbH Sachbearbeiter Technisches Gebäudemanagement / Arbeitssicherheit (m/w/d) Berlin
Landeshauptstadt Wiesbaden-Firmenlogo
Landeshauptstadt Wiesbaden Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für den Bereich Architektur, Städtebau und Bauingenieurwesen im Sachgebiet Bauberatung und Genehmigungsverfahren Regelbau (w/m/d) Wiesbaden

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Finanzen

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.