Dienstleistung 31.03.2006, 18:43 Uhr

Mit Erfahrung die Kunden beeindrucken  

VDI nachrichten, Mannheim, 31. 3. 06, Fr – Unternehmen haben einen steigenden Bedarf an freiberuflichen Ingenieuren. Selbstständige wissen oft nicht, bei wem sie Aufträge akquirieren sollen. Dienstleister wie die Hays AG bringen beide Seiten zusammen – zum Vorteil für alle Beteiligten.

Leichtere Aufgaben, als eine Sitzung zu moderieren, wenn man erst seit drei Tagen im Unternehmen arbeitet, sind durchaus denkbar. Aber genau das kommt in fünf Minuten auf Karl-Heinz Soetebier zu. Auf der Tagesordnung: Die Risikobewertung einer neuen Antriebskomponente für PKW. Im Besprechungsraum warten bereits Vertreter des Auftraggebers und die eigenen Kollegen aus der Konstruktion und der Produktion. Soetebier klickt sich noch einmal in aller Ruhe durch seine Folien. Nervös? „Eigentlich nicht.“ Immer wieder ins kalte Wasser zu springen und sofort höchste Leistungen zu bringen, ist der freiberufliche Qualitätsexperte gewohnt. Seit vier Jahren lässt sich der 57-jährige Diplomingenieur vom Rekrutierungsspezialisten Hays in zeitlich befristete Projekte vermitteln.

Im Augenblick unterstützt Soetebier einen süddeutschen Automobilzulieferer bei der Qualitätsplanung: „Von 1 Mio. Antriebssystemen dürfen maximal 50 nicht der Spezifikation entsprechen“, erläutert er das Ziel. Eine komplexe Aufgabe, in die Soetebier langjährige Erfahrungen als Qualitätsmanager in der Automobilindustrie einbringt.

Selbstständige Technikexperten wie Soetebier sind bei der Hays AG gefragt. Im Augenblick sind über 2000 selbstständige Ingenieure und IT-Spezialisten über den Mannheimer Dienstleister in Großunternehmen tätig. Die Einsätze dauern im Schnitt sechs Monate, können aber zeitlich durchaus stark variieren. „Wir bieten zurzeit 1300 freie Positionen auf unserer Website an“, sagt Recruiting Manager Sebastian Rahm. „Gefragt sind neben IT-Fachleuten vor allem Ingenieure, die ganz spezifische Branchenkenntnisse oder spezielles Know-how mitbringen.“ Eine sehr gefragte Kompetenz sei zurzeit hardwarenahe Entwicklung im Automotive-Umfeld.

Der Bedarf an freiberuflichen Spezialisten wächst. Hays Director Dirk Hahn: „Wir beobachten bei den Unternehmen einen ausgeprägten Trend zur temporären Beschäftigung von externen Spezialisten. Teilweise machen diese in bestimmten Bereichen schon fast die Hälfte der Mitarbeiter aus.“ Und das schlägt sich auch auf den Unternehmenserfolg des Rekrutierungsspezialisten nieder. Die Hays AG verzeichnet laut eigener Auskunft jährliche Wachstumsraten von 40 %.

Auch für die Freiberufler lohnt sich die Zusammenarbeit mit Hays. Karl-Heinz Soetebier: „Ich hatte zwischen Projektaufträgen immer Lücken, weil ich während meiner Tätigkeit keine Zeit hatte, neue Aufträge zu akquirieren. Bei Hays erhielt ich bis jetzt immer sofort einen Folgeauftrag.“ Und er muss sich um die Liquidität seiner Kunden keine Sorgen mehr machen, denn seine Bezahlung erfolgt direkt über Hays. Im Schnitt können Experten Stunden-Honorare von 50 € erzielen. „Das ist jedoch nur ein grober Richtwert“, schränkt Sebastian Rahm ein. „Die Honorare hängen sowohl von der Nachfrage nach bestimmten Skills ab als auch von der Branche und der Projekterfahrung des Freiberuflers.“

100 km von Soetebiers Arbeitsplatz entfernt analysiert ein anderer Hays-Experte, Eckhard Fröbel, bei der BDT AG in Rottweil, wie ein kleiner Sensor von Störquellen abgeschirmt werden könnte. Der Sensor regelt in Druckern den Einzug von Papier und reagiert sehr empfindlich auf Strahlungen. BDT erwartet von Fröbel, dass er, zusammen mit den internen Kollegen, möglichst rasch eine Lösung findet. „Ich werde meine übergreifenden Fachkenntnisse in der Elektronik nutzen, um diese Herausforderung zum meistern“, sagt Fröbel lächelnd und fährt mit seinen Testreihen fort. Sofort Leistung zu bringen, ist eine Seite seines Erfolgs, die andere, sich rasch ins Team einzufügen. Der Ingenieur hat ein sicheres Gespür dafür, wo sein Platz im Team ist und wie er die neuen Kollegen am besten unterstützt. Genauso definiert sich auch Soetebier als Dienstleister und sieht darin den Königsweg, um sich schnell und reibungslos in eine neue Gruppe zu integrieren.

Soetebier sprudelt über vor Energie, Fröbel strahlt Ruhe aus. Soetebier ist Experte für Qualitätsmanagement, Fröbel blickt auf langjährige Erfahrungen in Design und Nachrichtentechnik zurück. Zwei sehr verschiedene Menschen, die dennoch beide Erfolg haben. Dirk Hahn: „Unsere Kunden benötigen Experten mit unterschiedlichsten Fähigkeiten. Unser aller Erfolg hängt davon ab, Ingenieure und Unternehmen zusammenzubringen, die möglichst zu 100 % zueinander passen – sowohl von den fachlichen Kompetenzen als auch von der Persönlichkeit.“

Karl-Heinz Soetebier hat seine erste Woche beim süddeutschen Automobilzulieferer erfolgreich absolviert. Jetzt ist es Sonntagabend und in einer Stunde geht es wieder auf die Rückfahrt an den zeitlich begrenzten Arbeitsplatz. Noch steht Soetebier jedoch in seinem Haus in Esslingen etwas ratlos vor einem leeren Koffer. „Ich weiß nie, was ich mitnehmen soll“, gibt er zu. „Sonst kommen ich und meine Familie gut damit klar, dass ich alle paar Monate woanders arbeite und nur am Wochenende zu Hause bin.“ Er erlebe die wenige Zeit mit seiner Frau und seinen Kindern viel intensiver. Allerdings schränkt er ein, dass die temporäre Projektarbeit mit kleinen Kindern schwieriger zu vereinbaren sei.

Eckhard Fröbel findet es anregend und bereichernd, immer wieder mit neuen Situationen konfrontiert zu werden. Außerdem sei er von seiner Arbeit noch genau so fasziniert wie zu Beginn seiner Laufbahn. „Schon als Kind habe ich die Männer, die auf Strommasten klettern durften, glühend beneidet und schon als Kind war für mich die Elektronik ein Geheimnis, das ich unbedingt entschlüsseln wollte.“

 

Ein Beitrag von:

  • Rita Spatschek

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

Bundeswehr-Firmenlogo
Bundeswehr Beamtenausbildung: Gehobener Dienst – Wehrtechnik (m/w/d) Mannheim
Bundeswehr-Firmenlogo
Bundeswehr Akademikerin / Akademiker (m/w/d) als Offizier/in deutschlandweit
Emerson Automation Solutions AVENTICS GmbH-Firmenlogo
Emerson Automation Solutions AVENTICS GmbH Business Development Manager for TopWorx (m/f/d) – DACH Region verschiedene Standorte
Uniper SE-Firmenlogo
Uniper SE Trainee Program – Asset Risk (m/f/d) Düsseldorf
Stadt Leipzig-Firmenlogo
Stadt Leipzig Architektin / Architekt oder Bauingenieurin / Bauingenieur zur Prüfung komplexer Bauvorhaben (m/w/d) Leipzig
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Bauingenieur / Verkehrsingenieur (m/w/d) als Experte Kreuzungs- und Leitungsrecht Halle (Saale)
Eisenbahn-Bundesamt (EBA)-Firmenlogo
Eisenbahn-Bundesamt (EBA) Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar Saarbrücken, Frankfurt am Main
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) Ingenieure/-innen (w/m/d) in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Technische Gebäudeausrüstung, (FH / Bachelor) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Ingenieure/-innen (w/m/d) in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Technische Gebäudeausrüstung, (FH / Bachelor) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn
Eisenbahn-Bundesamt (EBA)-Firmenlogo
Eisenbahn-Bundesamt (EBA) Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen Köln, Essen

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Arbeitsmar…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.