Arbeitsmarkt 21.04.2000, 17:25 Uhr

Forever young, sonst arbeitslos

SAP R/3-Spezialisten sind gesuchte Computerfachleute – wenn sie jung sind. Diese Erfahrung machten 26 Ex-Führungskräfte jenseits der 40 in Essen. „Zu alt“ mussten sie sich bei Vorstellungsgesprächen anhören. „Kein Einzelfall“, sagt die IG Metall.

Ein Jahr lang ging Klaus Weibezahn (46) aus Herne regelmäßig zum Kursus SAP R/3, der vom Essener Arbeitsamt und der Siemens Business Services (SBS) in Kooperation für ehemalige Führungskräfte um die 50 Jahre angeboten wurde. Die Kosten – pro Person an die 30 000 DM – hat das Arbeitsamt bei allen 26 Teilnehmern übernommen. Dipl.-Ing. Weibezahn hatte 1998 seine Führungposition in einem Ruhrbergbau-Zulieferbetrieb verloren. Seit Ende letzter Woche – mit dem Abschluss der Umschulung – und nach 100 Bewerbungen ist der Mann mit Auslandserfahrung wieder „bei Herrn Jagoda beschäftigt“, wie er selbst mit Bitterkeit sagt. „Mir ist ins Gesicht gesagt worden, dass ich zu alt bin“, klagt der Herner. Ähnliche Erfahrungen machten auch andere Kursteilnehmer. „Nur eine Hand voll hat zum Kursende einen Arbeitsvertrag im Umfeld von SAP R/3 erhalten“, berichtet Kurssprecher Bernd Füllert. Das gebotene Gehalt habe auch bei Leuten mit erheblicher Berufserfahrung zwischen 70 000 DM und 80 000 DM gelegen. „Das bekommen sonst Berufseinsteiger“, klagt Weibezahn. Als Einstiegsgehalt hätte er das trotzdem akzeptiert.
Dieter Scheintor, Teamleiter im Fachgebiet der IT-Industrie beim Vorstand der IG-Metall, bestätigt die Beobachtungen. „In dieser Branche ist es schlimm mit dem Jugendwahn, da wird“s schon ab einem Alter von 35 Jahren schwierig mit einem Job“, berichtet der Gewerkschafter. Der Branchenverband Bitkom stellt fest, dass 60 % der Beschäftigten in der IT-Industrie unter 40 Jahre alt ist. Dies sei ein Kennzeichen der hohen Wachstumsrate dieser Industrie. Klaus Weibezahn und seinen Mitstreitern hilft das nicht. „Natürlich hat uns auch der Name Siemens gelockt, schließlich hat ja die SBS, also eine 100 %-Tochter, die Fortbildung angeboten. Aber als ich unseren Kurs in einer Sammelbewerbung anpries, sagte mir ein Mitarbeiter, dass ich mich wieder melden soll, wenn jüngere Leute dabei sind“, sagt Bernd Füllert. Bei der Siemens AG in München versichert Pressesprecherin Sabine Metzner, es handele sich um einen bedauerlichen Einzelfall und der Mitarbeiter habe nicht die Ansicht der Siemens AG wiedergegeben. Die SBS hat nach Angaben von Ellen Dittmer, kaufmännische Leiterin Management, Consulting und Training, solche Qualifizierungen für Ex-Führungkräfte bereits in Nürnberg und München „mit einer Erfolgsquote von 75 %“ veranstaltet. „Wir messen den Erfolg auch erst ein halbes Jahr nach der Beendigung einer solchen Maßnahme. So sieht das auch das Arbeitsamt in Essen: Thomas Birlenberg vom Hochschulteam hofft darauf, dass sich das Blatt für die Gruppe noch wendet. Trotzdem gibt es wohl atmosphärische Störungen: „Wir haben in der nächsten Zeit ein Gespräch mit Siemens“, räumt Birlenberg ein. cha
Teamwork ist das Zauberwort: Doch in der IT-Industrie scheint es mit der Kooperation zwischen Jung und nicht mehr ganz Jungen zu hapern.
Alle reden vom IT-Fachkräftemangel, dabei sind goldene Zeiten für Elektroingenieure angebrochen. Bundesweit stieg die Nachfrage um 41 %. IT-Spezialisten rangieren – auf der Basis von 40 Tageszeitungen – nur auf einem der hinteren Plätze.

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Verwaltung

TÜV NORD CERT GmbH-Firmenlogo
TÜV NORD CERT GmbH Freiberufliche Auditoren*Auditorinnen (m/w/d) deutschlandweit
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Bauingenieur*in / Umweltingenieur*in als Betriebshofleitung (m/w/d) München
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München-Firmenlogo
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München Underwriter for Engineering CAR/EAR (Contractors/Erection – All Risks) (m/f/d)* München
VDI Technologiezentrum-Firmenlogo
VDI Technologiezentrum Betriebswirt / Verwaltungswirt (w/m/d) für die Forschungsförderung Düsseldorf
Landesamt für Bauen und Verkehr-Firmenlogo
Landesamt für Bauen und Verkehr Bauingenieur*in / Architekt*in im Bautechnischen Prüfamt Cottbus (Homeoffice möglich)
Deutsche Sporthochschule Köln-Firmenlogo
Deutsche Sporthochschule Köln Technischer Sachbearbeiter / Technische Sachbearbeiterin (w/m/d) (2105-nwMA-D4) Köln
Stadt Ahlen-Firmenlogo
Stadt Ahlen Stadtbaurat*rätin / Technische*r Beigeordnete*r Ahlen
Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Bibliotheksreferendar_in (w/m/d) Darmstadt
Stadt Ratingen-Firmenlogo
Stadt Ratingen Bautechnikerin / Bautechniker (m/w/d) der Fachrichtung Straßenbau Ratingen
Regierungspräsidium Tübingen-Firmenlogo
Regierungspräsidium Tübingen Diplom-Ingenieur/-in (FH) oder Bachelor (w/m/d) Tübingen

Alle Verwaltung Jobs

Top 5 Arbeitsmar…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.