Messen 19.12.2003, 18:27 Uhr

Hannover Messe dotiert Hermes Award mit 100 000  €

VDI nachrichten, Hannover, 19. 12. 03 -Die Deutsche Messe AG schreibt den mit 100 000  € dotierten Innovationspreis „Hermes Award“ aus. Er ist Teil einer Initiative, die erstmalig 2004, dem „Jahr der Technik“, eine Diskussion zum Thema Technologie und Innovation auslösen soll, so Sepp Heckmann, Vorstand der Deutsche Messe AG und zuständig u. a. für die Hannover Messe.

VDI nachrichten: Was ist das konkrete Ziel des Preises?
Heckmann: Die Hannover Messe, Weltleitmesse für Technologie, Innovation und Automation, ist seit jeher die führende internationale Plattform für Zukunftstechnologien und damit das Innovationsbarometer der Industrie.
Um diese Stellung weiter auszubauen und um eine über die deutschen Grenzen hinausgehende Diskussion zum Thema „Technologie und Innovation“ anzustoßen, starten wir – gemeinsam mit kompetenten Partnern aus den Bereichen Politik, Wissenschaft und Medien – im Vorfeld der Hannover Messe 2004 eine „Innovationsoffensive“. Den Höhepunkt dieser Initiative bildet die Ausschreibung des „Hermes Award – Internationaler Technologiepreis der Hannover Messe“, dessen Gewinner im Rahmen der Hannover Messe, die vom 19. bis 24. April 2004 stattfindet, ausgezeichnet wird.
Wie wichtig uns die Qualität dieser Auszeichnung ist, zeigt die Wahl unserer Partner. Schirmherrin der Initiative wird Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung (BMBF), sein. Als weitere Jurymitglieder konnten gewonnen werden: die Fraunhofer Gesellschaft, das Europäische Patentamt, das Deutsche Patent- und Markenamt sowie namhafte Medienpartner, wie die VDI nachrichten.
VDI nachrichten: Warum wird der Preis gerade jetzt ausgeschrieben?
Heckmann: Wir haben uns gerade jetzt zur Ausschreibung des Hermes Award entschieden, weil die technologische Weiterentwicklung und damit Innovationen heute mehr denn je gefordert sind. Als internationale horizontale Technologieleitmesse fühlt sich die Hannover Messe dieser Idee besonders verpflichtet.
Die Voraussagen für 2004 stimmen optimistisch – es herrscht Aufbruchstimmung. Wir glauben daher, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für den Start einer solchen Offensive ist. Lassen Sie mich aber betonen, dass dies keine einmalige Aktion sein wird.
Wir planen, den Hermes Award von jetzt an als festen Bestandteil der jährlich stattfindenden Hannover Messe zu institutionalisieren.
VDI nachrichten: … Ursache für den Preis: sinkende Aussteller- und Besucherzahlen?
Heckmann: Nein – im Gegenteil. Wir sind mit der Zahl der bisherigen Anmeldungen für die Hannover Messe 2004 zufrieden – diese liegen im Plan.
Der Hermes Award soll vielmehr ein Signal zum Aufbruch sein.
Es ist notwendig, dass ein Ruck durch unser Land – und über die Grenzen hinaus – geht. Die Industrienationen sollten sich wieder ihrer technologischen Leistungen bewusst werden. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Innovationsoffensive dazu einen Beitrag leisten kann.
VDI nachrichten: Welche Innovationen werden prämiert?
Heckmann: Ausgezeichnet werden Produkte bzw. technologische Innovationen, Verfahren und/oder Bauteile als Bestandteil eines Produkts,
– die erstmalig auf der Hannover Messe 2004 ausgestellt werden,
– bereits in der industriellen Anwendung sind und
– besonders innovativ beurteilt werden in Bezug auf ihre technologische sowie ökonomische Umsetzung.
Der „Hermes“ wird an den Hauptgewinner verliehen. Dieser erhält als Preisgeld 100 000 €.
Darüber hinaus werden die Nominierungen für die Plätze 1 bis 5 im Vorfeld der Messe von den Medienpartnern bekannt gegeben und zu der Eröffnungsveranstaltung der Hannover Messe 2004 eingeladen. Nach Bekanntgabe des Gesamtsiegers erhalten die Zweit- bis Fünftplatzierten eine Urkunde und werden bei einem offiziellen Fototermin der Presse präsentiert.
R. SCHULZE

www.hermesaward.com
Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen:
Deutsche Messe AG, Hermes Award – Internationaler Technologiepreis der Hannover Messe, Tanja Meyer, D-30521 Hannover,
Tel.: 05 11 / 89-31012
Mail: hermesaward@messe.de

 

Von R. Schulze

Stellenangebote im Bereich Produktmanagement

Minimax GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Minimax GmbH & Co. KG Product Launch Manager (m/w/d) Bad Oldesloe
Total Deutschland GmbH-Firmenlogo
Total Deutschland GmbH Leiter (m/w/d) Produkttechnik & Rangemanagement Berlin
Diehl Defence GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Diehl Defence GmbH & Co. KG Trainee (m/w/d) für das Technische Traineeprogramm Entwicklung | Produktion | Produktmanagement deutschlandweit
Viessmann Group-Firmenlogo
Viessmann Group Product Owner / Product Manager Vitoset (m/w/d) Allendorf (Eder)
Viessmann Group-Firmenlogo
Viessmann Group Product Owner (m/w/d) Electrical Warm Water Allendorf (Eder)
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Product Manager Brake Control (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
ifm efector gmbh-Firmenlogo
ifm efector gmbh Elektroingenieur als Assistent Produktmanagement Positionssensorik (m/w/d) Essen
fischerwerke GmbH & Co. KG-Firmenlogo
fischerwerke GmbH & Co. KG Leiter Projekttechnik & Segmente (m/w/d) Waldachtal-Tumlingen
PASS GmbH & Co. KG-Firmenlogo
PASS GmbH & Co. KG Verfahrensingenieur (m/w/d) in der Produktentwicklung Schwelm
motan holding gmbh-Firmenlogo
motan holding gmbh Senior Product Manager (m/w/d) Konstanz

Alle Produktmanagement Jobs

Top 5 Produkte

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.