Anzeige 06.12.2021, 10:00 Uhr

GEG geht kinderleicht – einfach und rechtssicher mit dem Gebäudeenergiegesetz arbeiten

„Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden“ – hinter dieser kompliziert klingenden Bezeichnung verbirgt sich eine bedeutende Novellierung im Energieeinsparrecht, an der kein Weg vorbeiführt. Aber warum ist sie so wichtig und wie lässt es sich möglichst praktisch damit umgehen?

Gebäudeenergiegesetz 2020 – klingt kompliziert? Foto: Beuth Verlag GmbH

Gebäudeenergiegesetz 2020 – klingt kompliziert?

Foto: Beuth Verlag GmbH

Knapp 40 % des Energieverbrauchs sowie etwa ein Drittel der Treibhausgas-Emissionen in Deutschland und der EU werden durch Gebäude verursacht. Um Energie zu sparen und der Umwelt zu helfen, verfolgt die Europäische Union ein ehrgeiziges Ziel: ein nachhaltiges, wettbewerbsfähiges, sicheres und dekarbonisiertes Energiesystem für Europa. Der Beitrag Deutschlands: das Klimapaket und mit ihm das „Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden“ – kurz Gebäudeenergiegesetz oder GEG 2020. Und so gehört die effiziente Nutzung von Strom und Wärme inzwischen zu den wichtigsten Kriterien am Bau – Normen und gesetzliche Vorgaben spielen dabei eine zentrale Rolle.

Praxisnahe Hilfe für unkompliziertes Arbeiten

Bei der Fülle an Neuerungen und neuen Anforderungen ist es wichtig, verlässliche Arbeitshilfen zu haben. Der Beuth Verlag hält ein umfassendes Angebot an Dokumenten und Materialien für ein effektives und unkompliziertes Arbeiten mit dem neuen GEG bereit:

Über 170 nationale, europäische und internationale Normen im Online-Dienst

Unter www.geg-normen.de finden sich nationale, europäische und internationale Normen: speziell zugeschnitten für alle, die mit dem GEG oder der EnEV zielgerichtet, einfach und rechtssicher arbeiten möchten.

Die Vorteile des Arbeitens mit Online-Normensammlungen liegen auf der Hand: Man hat alles immer aktuell und überall zur Verfügung, ohne dass man viel Papier mit sich herumschleppen oder ständig seine Loseblattsammlung aktualisieren müsste.

Kommentierungen, Pakete und Praxisbücher

Wer lieber Papier mag, findet beim Beuth Verlag viele praktische Bücher zum GEG:
Bspw. „Das Baustellenhandbuch GEG“ – ein Handbuch für die GEG-konforme Bauausführung, „Energiesparendes Bauen“ – ein Praxisbuch mit konkreten Informationen zu Konstruktionen und Anlagentechnik gemäß GEG oder „Das neue Gebäudeenergiegesetz – Wegweiser, Begründungen, Kommentare“ – ein Wegweiser durch den Vorschriftendschungel.

Neu: Gesammelte Bekanntmachungen zum GEG

Der Gesetzgeber veröffentlicht erweiternde und konkretisierende Bekanntmachungen zum GEG in digitaler Form. Beuth stellt diese Bekanntmachungen als kompakten A5-Band zur Verfügung – zusammen mit wertvollen Erläuterungen und nützlichen Erklärungen.

Mehr zum Gebäudeenergiegesetz finden Sie unter beuth.de/geg

 

Ein Beitrag von:

  • Beuth Verlag

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.